verantwortungsvoller Wein Genuss
verantwortungsvoller Wein Genuss © ÖWM

Es wäre eine veritable gesellschaftliche Revolution. Man stelle sich eine feuchtfröhliche Feier vor, bei der ohne Rücksicht auf Verluste getrunken werden kann und wenn es dann ans Heimfahren geht, kann man den Rausch einfach "ausschalten" und kommt sicher nach Hause. Von einem Kater am nächsten Tag wäre sowieso keine Rede mehr. Dieser neuartige synthetische Alkohol wird laut britischem Telegraph aus Chemikalien entwickelt, die mit Valium verwandt sind und auf Gehirnzellen einerseits wie Alkohol wirken - von Wohlgefühl und Entspannung ist die Rede. Andererseits sollen jene Bereiche des menschlichen Gehirns nicht angegriffen werden, die zu Aggression, Stimmungsschwankungen und Abhängigkeit führen. Zudem soll man durch die Einnahme eines Gegenmittels umgehend wieder nüchtern werden können.

Das klingt zwar sehr nach Wunschdenken und reiner Utopie, doch hinter den Versuchen stehen seriöse Wissenschafter und erfahrene Drogenexperten. Das Entwicklungsteam arbeitet am Londoner Imperial College unter der Leitung von Professor David Nutt. Der Sucht-Experte war erst unlängst wegen unkonventionellen Aussagen zu Cannabis, Ecstasy und LSD von der Regierung gefeuert worden. Diese illegalen Drogen sollen seiner Studie zufolge weniger gefährlich sein als legale Suchtstoffe wie Alkohol und Tabak.

Nach den Vorstellungen des polarisierenden Querdenkers sollen die Menschen trinken, ohne betrunken zu werden. Egal welche Menge man konsumiert, es soll immer ein angenehmer Zustand der Trunkenheit sein, und nach der Einnahme einer "Ausnüchterungspille" könne man gefahrlos nach Hause fahren oder wieder konzentriert an die Arbeit gehen. Nutt und sein Team arbeiten mit Benzodiazepinen, die in der Medizin zur Zeit vor allem als Tranquilizer mit den bekannten Effekten verwendet werden: Sie wirken einerseits angstlösend, beruhigend und euphorisierend, andererseits sind aber auch Gewöhnungs- und Suchteffekte bekannt, weshalb die Missbrauchsrate entsprechend hoch ist. Idealerweise sollte das chemische Grundelement wie Alkohol geschmack- und farblos sein, um den Charakter des jeweiligen Getränks beizubehalten. Nutt stellt sich vor, es sollte den Alkohol in Bier, Wein und Schnaps ersetzen, das nicht mehr gebrauchte Ethanol könnte man als Treibstoff verkaufen.

Leidenschaftlichen Weintrinkern kommen bei diesen Forschungen die US-amerikanischen Schleuderkegelkolonnen in den Sinn, die den Wein in die einzelnen Bestandteile zerlegen und nach Belieben wieder zusammensetzen. Die traditionelle Art der Weinbereitung hat sich bislang immer noch als die beste erwiesen und ganz unabhängig vom Erfolg der beschriebenen Versuche gilt es, für echte Weinfreunde einen genuss- und verantwortungsvollen Zugang zu bewahren. (bed)

 

Mehr zum Thema

News

Sommerweine: Die schönsten Etiketten 2018

Beispiele für coole Weine, die sich im Sommer auch gut am Pool und auf der Terrasse genießen lassen.

News

Das Beste aus Niederösterreich im Glas

Am 21. Juni findet die »TOP WEIN Niederösterreich« im Palais NÖ in Wien statt. Jetzt Tickets sichern!

Advertorial
News

Diese Restaurants haben die besten Weinkarten

Im Rahmen des Falstaff Restaurantguides 2018 werden auch jene Lokale mit dem besten Weinangebot ausgezeichnet.

News

Renaissance für den Roten Veltliner

Der Rote Veltliner ist eine der traditions­reichsten Weißweinsorten Niederösterreichs, um die es jedoch still geworden war. Dank seiner Vorzüge erlebt...

News

Sommelierunion Austria: Alle Termine auf einem Blick

Gemeinsam mit der Sommerlierunion Austria hat KARRIERE die wichtigsten Termine, welche das Thema Wein und Ausbildung betreffen, ermittelt.

News

Moët & Chandon feiert den »Grand Day«

Im Rahmen des »Moët & Chandon Grand Toast« wird am 9. Juni weltweit miteinander angestoßen – so wird in Österrreich prickelnd gefeiert.

News

Die Sieger der NÖ-Landesweinprämierung 2018

Die besten Weine Niederösterreichs wurden prämiert. Das Weingut Schwertführer 47er holt sich den Titel »Weingut des Jahres«.

News

Die SALON-Verkostungen im Überblick

Die 270 SALON Weine aus Österreichs härtestem Weinwettbewerb können im Juni in Wien, Linz und Hall in Tirol verkostet werden.

Advertorial
News

Schlumberger Reserven im Falstaff-Check

Reserviert für Gourmets: Aktuelle Verkostungsnotizen der gereiften Schaumweine der Wiener Traditionskellerei.

News

Gewinnspiel: Start in die Ab Hof Saison bei Kracher

Der Weinlaubenhof Kracher lädt zur Weinverkostung ein. Gewinnen Sie 3x2 Karten für die Jahrgangs-präsentation und das Fine Wine Event am 1. September...

Advertorial
News

Prosecco-Trophy: Ein Meer von Perlen

Prosecco ist zu einem Renner geworden und steht weltweit für italienischen Lifestyle. Falstaff hat die besten in den Kategorien Conegliano...

News

Eventtipp: Natural Sparkling Verkostung in Wien

Bei der B.O.U.M. Weinmesse können am 8. Juni Schaumweine von Bio-Winzern aus ganz Europa verkostet werden.

News

Alle Infos zur VieVinum 2018

Im Vorfeld zum Wein-Jahreshighlight werden in ausgewählten Restaurants spezielle VieVinum-Menüs angeboten. PLUS: Alle Infos zur VieVinum 2018, von 9....

News

Neusiedlersee DAC freut sich über neue Mitglieder

Mit inzwischen über 100 Mitgliedern schauen Obmann Christoph Salzl und der neue Neusiedlersee DAC Geschäftsführer Mag. (FH) Torsten Aumüller...

News

Gillesberg Cabernet Franc – Magnum-Set von Triebaumer gewinnen!

Günter und Regina Triebaumer schreiben mit der Ruster Ausnahmelage ein weiteres Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte. Wir verlosen je eine Magnumflasche...

Advertorial
News

Weingut Hagn eröffnet Weingalerie in Mailberg

Mit der Weingalerie hat die Familie Hagn einen Ort geschaffen, an dem man inmitten eines Kunstwerks von Akira Sakurai die Produkte des...

News

Pop-Up Weinbar im Palais Coburg

Zur Feier von 15 Jahren Palais Coburg steht die Lobby des Luxushotels im Juni 15 Tage lang ganz im Zeichen von exklusiven Weinen und kulinarischen...

News

Wachter-Wiesler ist beste Buschenschank im Burgenland

Zwei Familien, ein Gesamtkunstwerk – und nach der Auszeichnung für die beste Heurigenküche im Vorjahr diesmal Platz eins im Burgenland.

News

Edlmoser ist bester Heuriger in Wien

Der Paradeheurige in Mauer wurde bereits vielfach von Falstaff ausgezeichnet und sicherte sich einmal mehr den Bundeslandsieg.