Auf eine Schnittenfahrt mit Ottakringer und Manner

Ein »Imperial Waffel Stout« als winterliches Saisonbier von Brauwerk.

© Marion Topitschnig

Ein »Imperial Waffel Stout« als winterliches Saisonbier von Brauwerk.

© Marion Topitschnig

Wer im 16. und 17. Bezirk in Wien untewegs ist, bewegt sich häufig zwischen bierigem Malz- und süßem Schokoladenduft – je nachdem, in welche Richtung der Wind gerade weht. Mit ein Grund, warum sich Manner Marketingleiter Ulf Schöttl über die neue Kooperation zwischen Ottakringer und Manner, zwei Wiener Traditionsunternehmen, freut: »Nun gibt es diese Melange endlich auch zum Trinken!« Bereits zum vierten Mal bringt Brauwerk ein Saisonbier auf den Markt, das nur kurze Zeit erhältlich ist – auf das sommerliche Blumenkind folgt nun ein winterliches »Imperial Waffel Stout« in einer »Limited Edition«.

Foto beigestellt

»Unsere Idee war es, ein Bier mit regionalen Lebensmitteln zu produzieren, sofern es sich mit gemeinsam verwendbaren Rohstoffen anbietet. Und Ottakringer und Manner sind sich da ideell und regional sehr nah. Daher verwenden wir für die ›Schnittenfahrt‹ Rohstoffe aus beiden Unternehmen. Die
Herausforderung war es jedenfalls, ein Bier zu brauen, das nach Bier UND Manner Schnitten schmeckt«, so Michael Neureiter, Geschäftsführer der Ottakringer Betriebe. Aber wie kommt der Neapolitaner in das Bier? »Die Schnittenbrösel, die einen Teil des Malzes ersetzen, werden schon mitgemaischt, Vanille, Haselnuss und Kakao kommen dann während der Gärung dazu,« so Silvan Leeb, Braumeister des Brauwerks.

Verkostungsnotiz

Kräftiges Mahagoni und feine Schaumbildung; in der Nase typische Noten nach Filterkaffee, dazu nussige und vanillige Anklänge; am Gaumen schön schmelzig, fast cremig, kräftige Röstnoten, zarte Bittere, eine Idee frisch gebackener Waffeln, schöne Länge mit leicht bitteren Kaffeenoten.

Info

Die Schnittenfahrt ist ab sofort im Ottakringer Shop, im Bierfachhandel, bei Spar Gourmet in Wien bzw. in ausgewählten Merkur-Märkten im Großraum Wien sowie in den Manner Shops erhältlich und schmeckt zu kräftigen Wildgerichten, winterlich gewürzten Eintöpfen und feinen Weihnachtskeksen – oder einfach als Nachspeise (Tipp: Vanilleeis mit Schnittenfahrt übergießen).

www.brauwerk.wien