Artischocken im Cocktailglas: Cynar und mehr

Seit über 60 Jahren setzt die Marke Cynar auf dieselbe erfolgreiche Rezeptur und den unverwechselbaren Artischocken-Kräuter- Geschmack.

© Shutterstock

Seit über 60 Jahren setzt die Marke Cynar auf dieselbe erfolgreiche Rezeptur und den unverwechselbaren Artischocken-Kräuter- Geschmack.

© Shutterstock

»Cynara scolvmus«, der botanische Name der distelartigen Artischockenpflanze, verleiht dem bitter-süßen Cynar seinen Namen. Das Rezept wurde 1952 von Angelo Dalle Molle, einem venezianischen Unternehmer und Pflanzenliebhaber, kreiert und ist seit 65 Jahren unverändert.

Es beinhaltet neben Artischockenblättern 13 weitere Pflanzen und Kräuter. Deswegen darf sich der Cynar auch zur Spirituosenkategorie der »Amari« zählen. Das italienische Wort »Amaro« heißt übersetzt »bitter« und wird als Bezeichnung für diverse (Kräuter-)Bitter verwendet. Bei der Verarbeitung werden Artischocken-Extrakte mit den verschiedenen Kräutern langsam vermischt. Unter Zugabe von Wasser, Zucker und Alkohol wird die Mixtur so lange sukzessive erhitzt, bis der – für einen Amaro leichte – Alkoholgehalt von 16,5% erreicht ist.

© Campari/Cynar

Der Geschmack von Cynar ist einzigartig. Zum einen wäre da das leicht bittere, herb-süße Aroma aufgrund der einzigartigen Artischockenbasis. Zum anderen eignet sich der Bitter hervorragend als Digestif, denn die Artischocke beinhaltet verdauungsfördernde Inhaltsstoffe. Besonders durch den geringen Alkoholgehalt ist Cynar besonders bekömmlich. 

Cynar ist aber nicht nur der perfekte After-Dinner-Drink der Italienerinnen und Italiener, sondern er wird auch als Aperitif genossen. Ob pur, auf Eis oder als Basis in einem Drink, zum Beispiel für Cynar Spritz oder den Cocktail Cynar Julep (Rezepte für beide Getränke weiter unten). Dem Genuss von Cynar sind (fast) keine Grenzen gesetzt. 


Eventtipp: Bar- & Spiritsfestival 2017

Seien Sie dabei, wenn die Wiener Hofburg für einen Abend lang zur größten Bar der Welt wird. Genießen Sie ein facettenreiches Programm rund um kreative Drinks, Spitzen-Spirituosen und die besten Barkeeper. Beim Vienna Bar- & Spiritsfestival 2017 am 20. Oktober in der Wiener Hofburg - Jetzt Tickets sichern!

MEHR ENTDECKEN

  • Cocktail-Rezept
    Cynar Julep
    Das herrlich bittere Geschmack der Artischocke ist nicht nur zum Kochen geeignet, sondern gibt auch dem »Cynar« ein unverwechselbaren Geschmack, der in den verschiedensten Cocktails kombiniert werden kann.
  • Cocktail-Rezept
    Cynar Spritz
    Am besten entfaltet sich der herb-süße Geschmack des »Cynar« in einem Cocktail, wie zum Beispiel »gespritzt« mit einem Prosecco.

Mehr zum Thema

Cocktail-Rezept

Drink-Fest: Pimm's

Ein britisches Urgestein, der Pimm’s, wird jetzt auch in Zentraleuropa ein heißbegehrter Abkühler. Ein erfrischendes Sommergetränk, das seinen Reiz...

Cocktail-Rezept

Parole Parole

Schon gewusst? Aperol besteht aus Rhabarber, Chinarinde, Enzian und Bitter­orange und wurde bereits 1919 erfunden, feiert folglich bald den...

Cocktail-Rezept

Shakerato

Campari ohne Deko, straight up.

Cocktail-Rezept

Bijou

Dieses Juwel unter den Cocktails vereint Chartreuse, Gin und Wermut in einem Glas.

Cocktail-Rezept

Lavande Blanc

Duftend und frisch: Cocktail-Kreation aus dem Comida mit blumiger Note.

News

Grünes Glück im Cocktailglas

Mysteriös und jahrhundertealt ist die Geschichte des Chartreuse. Alles begann mit einem Mönch und einem Manuskript...

Advertorial
News

Jägermeister: Ein Manifest für den Likörgenuss

Der Platzhirsch präsentierte in Berlin seine neue, fassgereifte Spezialität für anspruchsvolle Genussmenschen.

News

»Kettenfett«: Gewinnen Sie Lakritzlikör aus Köln

Schwarz in der Farbe, stark im Geschmack: Der Likör »Kettenfett« besteht aus natürlichem Lakritz und Salmiak. KARRIERE verlost 3 x 1 500ml-Flasche.

Cocktail-Rezept

St-Germain Cocktail

Ein prickelnd-erfrischender Drink mit unverfälschtem floralem Aroma, das einen an das alte Paris erinnert.

News

Kärntens »Gute Geister«

Die Kärntner Genusskultur kennt Schnäpse in ihrer gesamten Bandbreite. Ein Ausflug zu den Brennern des Bundeslandes macht deutlich: Es wird auch...

News

Sour macht lustig

Wie das südamerikanische Nationalgetränk Pisco Sour von den Gleisen‚ der allerersten peruanischen Eisenbahn aus die Welt eroberte.

News

Aus der Mitte Schottlands

Die schottischen Midlands sind nicht nur landschaftlich und kulturell eine Reise wert. Whisky hat in dieser Region schon immer eine große Rolle...

News

Artischocken im Cocktailglas: Cynar und mehr

Das edle Gemüse hat gerade Hochsaison – Zeit für uns, den Artischocken-Amaro Cynar unter die Lupe zu nehmen und Drink-Rezepte auszuprobieren.

News

Rum: Ruf der Karibik

Das köstliche Destillat aus Zuckerrohr umweht die Aura der Seefahrt und umspült zunehmend die Sinne von Genießern. Rum wird für immer mehr Liebhaber...

News

Bar-Ikone »Eden« in Turbulenzen

Der angehäufte Schuldenberg beträgt rund eine halbe Million Euro. »Die Eden« soll aber im Rahmen eines Insolvenzverfahrens fortgeführt werden und ist...

News

Sigrid Schot ist Barfrau des Jahres

Die Barchefin der Wiener Hammond Bar darf sich über die Falstaff-Auszeichnung freuen.

News

Falstaff prämiert Cocktail, Champagner-Cocktail und Spirituose des Jahres

Im Mittelpunkt der Auszeichnungen steht die südamerikanische Spirituose Pisco, als Champagner-Cocktail wird der French 75 ausgezeichnet.

News

Gerhard Wanderer für Lebenswerk ausgezeichnet

Der Patron der Bar »Nightfly’s« in Wien hat die Wiener Barszene geprägt wie kaum ein anderer.

News

Tür 7: Hattrick als American Bar des Jahres

Zum dritten Mal in Folge wird die Wiener Bar von Falstaff in dieser Kategorie zum Sieger gekürt. PLUS: Alle ausgezeichneten Bars wie D-Bar und Krypt...

News

Gastgeber des Jahres kommen aus dem Kleinod

Oliver Horvath und David Schober verwöhnen ihre Gäste in ihrer Wiener Innnenstadt Bar auf höchstem Niveau.