Arlberg Weinberg: Wie Lech Zürs den Winter begrüßt

Beim  „Best Bottle Award“ werden die spannendsten Rieslinge und Pinot Noirs in einem vordefinierten Preisband prämiiert.

© TMC NOW

Best Bottle Award

Beim  „Best Bottle Award“ werden die spannendsten Rieslinge und Pinot Noirs in einem vordefinierten Preisband prämiiert.

© TMC NOW

Dass ihr Herz für Wein schlägt, stellen die Gastronomen in Lech Zürs gleich in der ersten Saisonwoche unter Beweis. Mit mehr als 20 Wein-Events der Sonderklasse, die hier im Detail beschrieben sind: www.lechzuers.com/de/arlberg-weinberg.
Zwei Beispiele stellen wir hier vor:

Best Bottle Award

Dass die Weinkarten am Arlberg weltumspannend sind und eine atemberaubende Jahrgangstiefe aufweisen, ist ohnehin bekannt. Im Wettbewerb um den „Best Bottle Award“ zeigen die Gastronomen aber ihre spannendsten Rieslinge und Pinot Noirs in einem vordefinierten Preisband. Gemeinsam mit ExpertInnen aus dem In- und Ausland bewerten die Gäste die Weine in einer Blindverkostung und eruieren gemeinsam, welches Haus die beste Flasche im Keller hat. Die Jury: Stephan Reinhardt (Robert Parker), Rainer Nowak (Die Presse), Elena Rameder (Hofmeisterei), Wolfgang Fassbender (NZZ), Lucas Pichler und Theresa Breuer.

  • Montag, 6. Dezember 2021, 13:00 -16:00 Uhr.
  • Preis pro Person € 195,- inkl. 3-Gänge-Menü
  • Tickets unter events@lechzuers.com.

Köstlicher Ring

In Anlehnung an das berühmte Schirennen „Der Weisse Ring“ organisieren das Hotel Post, das Hotel Arlberg, das Romantik Hotel „Die Krone von Lech“ und das Hotel Der Berghof gemeinsam die Veranstaltung „Der Köstliche Ring“. Die Gäste treten zu einem kulinarischen Parcours durch die vier Häuser an. In jedem Restaurant werden einige Spitzen-Weingüter ihre Weine in einer gesetzten Verkostung präsentieren, wobei jedes Haus einen Länderschwerpunkt hat. Während der Berghof Deutschland zu Gast hat, präsentiert das Hotel Arlberg die Schweiz und das Hotel Gasthof Post Frankreich. Dazu werden köstliche Häppchen von den hauseigenen Spitzenköchen serviert. Mit dabei sind nationale und internationale Granaten, wie das Weingut Aldinger, Weingut Christmann und Weingut Künstler aus Deutschland, aus der Schweiz das Weingut Wegelin, Weingut Baur und Weingut Adank, sowie Louis de Surrel von der Domaine Rebourseau (Gevrey-Chambertin) und Jean Soubeyrand (CEO von Champagne Valentin Leflaive aus Avize), der neben Weiss- und Rotweinen auch Champagner mitbringen wird. Wie beim Schirennen werden auch hier fixe Startslots zugeteilt – aufgrund des Corona-Sicherheitskonzepts mit vordefinierter Route und Zeitplan.

  • Samstag, 11. Dezember 2021, 15:00 - 18:00 Uhr
  • Preis pro Person € 80,-
  • Tickets unter events@lechzuers.com.
Lech Zürs

© Zangerl/ Lech Zürs Tourismus