Ardbeg-Botschafter Paul Malone im Interview

Paul Malone und »Weisshaus«-Chef Andreas Osler

© Fotostudio Rene / Ardbeg

Paul Malone und »Weisshaus«-Chef Andreas Osler

Paul Malone und »Weisshaus«-Chef Andreas Osler

© Fotostudio Rene / Ardbeg

Mit einer glanzvollen Feier und einem hochkarätigen Pairing-Menü wurde das »Weisshaus« als erste Ardbeg-Botschaft in Österreich gefeiert. Dort wo früher der alte Grenzposten Füssen-Reutte stand, liegt jetzt der Weisshaus-Shop, der über 3.500 verschiedene Spirituosen beherbergt. Als Ardbeg Embassy ist das Weisshaus nun der Botschafter für die Islay Kultmarke in West Österreich. Alle Ardbeg Aficiandos können am 3. Juni den weltweit zelebrierten Ardbeg Day feiern – ein Tag voll Genuss, edlen Ardbegs und der neuen limitierten Edition, dem Ardbeg Kelpie. Falstaff traf den Ardbeg Brand Ambassador Paul Malone zum Interview und entlockte ihm einige Genießer-Tipps hinsichtlich des berühmten rauchigen Whiskys.

Falstaff: Wie sollten wir unseren Ardbeg eigentlich »richtig« trinken? Nehmen wir den Klassiker 10 YO. Mit Raumtemperatur, gekühlt, auf Eis oder mit Wasser?

Paul Malone: Jeder sollte seinen Ardbeg so trinken, wie er ihm am besten schmeckt. Bei meinen Tastings empfehle ich, ein paar Tropfen Wasser hinzuzufügen, das holt viel mehr Nuancen hervor. So trinke ich ihn auch privat am liebsten.

Ist es ein Fauxpas, wenn man Ardbeg als Cocktail-Zutat verwendet?

Vor ein paar Jahren hätte ich noch gesagt: Ja, das ist ein echter Fauxpas! Aber durch die hochstehende Qualität der heutigen Cocktail-Kultur habe ich meine Meinung geändert. Gute Bartender können vielschichtige Drinks mit Ardbeg mixen und neue Geschmäcker kreieren.

Was ist Ihr persönlicher Lieblings-Drink mit Ardbeg?

Ich liebe den Mopito! Er wird wie ein Mojito gemixt, nur anstelle des Rums verwendet man Ardbeg.

Die Editionen »Kildalton«, »Uigeadail« and »Corryvreckan« klingen für unsere Ohren sehr fremd. Woher kommen die Namen und was sagen sie über den Whisky aus?

Es handelt sich um keltische Bezeichnungen für lokale Schauplätze, die gut zu den jeweiligen Kreationen passen. »Kildalton« ist ein uraltes Keltisches Kreuz, das den bodenständigen und tief in der Region verwurzelten Whiskys repräsentiert. Loch »Uigeadail« ist und dunkler und mysteriöser See – der geheimnisvolle Charakter trifft auch gut auf den Whisky zu. Und »Corryvreckan« ist der größte Meeresstrudel in Europa mit unbändiger Kraft, über den sich nicht nur unter Seefahrern zahlreiche Legenden ranken.

Ardbeg-Whisky gilt als der torfigste, rauchigste und geschmacksintensivste Whisky der Welt. Wie schwierig ist es, schöne Pairings zu finden?

Die rauchigen und salzigen Komponenten des Whiskys bieten sich sehr gut als Partner an. Da drängen sich Jakobsmuscheln und Austern förmlich auf: am besten man gießt den Whisky gleich in die Schale. Die kräftigen Editionen Uigeadail und Corryvreckan harmonieren sehr gut mit Steaks.

Welches ist Ihr Lieblings-Pairing mit dem 10YO Ardbeg?

Mit Käse! Am liebsten mit gereiftem Parmesan, das ergibt eine erstaunliche Kollision der Geschmacksnoten.

Welche Zigarren empfehlen Sie zu Ardbeg?

Ich selbst bin kein Raucher und die Wahrnehmung ist sehr individuell. Aber Verkostungen haben ergeben, dass Macanudo, Romeo y Julieta und Cohiba sehr gut zu Ardbeg passen.

Haben Sie schon einmal Kombinationen mit Schokolade oder Kaffee probiert?

Ja, mit beiden, das funktioniert grundsätzlich sehr gut. Bei Schokolade umso besser, je höher der Kakao-Anteil ist.

www.ardbeg.com

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Chandon Garden Spritz«: Potenzial für einen Blockbuster

Argentinischer Schaumwein mit dezenten Bitternoten, das könnte die Sommerdrink-Innovation des Jahres sein.

News

Cocktail-Tipps zum Muttertag

Frühlingshafte Drink-Tipps für die liebe Frau Mama: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

News

Best of Eierlikör: Rezepte und Tipps

Ob pur, in Desserts oder im Cocktail – Eierlikör gehört zu Ostern »ei«-nfach dazu. Wir verraten worauf Sie beim Selbermachen achten sollten, Ideen zum...

News

Wien: »Barfly’s Club« eröffnet Eissalon

Am 1. Mai eröffnet Melanie Castillo das »Castillo’s Eis&Bar« – neben Gelato wird's Gin- und Rum-Drinks sowie Eiscocktails geben.

News

Sierra Tequila gewinnt elf Medaillen

Bei den »Global Spirits Masters« in London wurde der Sierra Tequila von KATTUS-BORCO mit einer Taste Master-, zwei Master-, fünf Gold- und drei...

News

Diplomático: 20 Jahre Nachhaltigkeits-Einsatz

Der Premium-Rum steht für verantwortungsvolle Produktion, Umweltschutz und soziales Engagement.

Advertorial
News

Monika Tinnauer ist »Young Craft Spirits Distiller of the Year 2022«

Tinnauer aus der Gamlitzer Fruchtbrennerei wurde mit einem Sonderpreis für ihre Leistungen im Bereich der handwerklich produzierten Spirituosen...

News

Essay: Martini – Nach vieren untern Wirt

So zumindest lautet das Ende Dorothe Parkers Martini-Anekdote aus den 20ern. »Ich trinke gern Martinis, doch sind zwei genug serviert. Denn nach...

News

Sichtbarkeit und Respekt: Der »Welt-Barfrauen-Tag« 2022 in Innsbruck

Sechs »Signature Drinks«, kreiert und serviert ausnahmslos von Bartenderinnen, standen im Mittelpunkt eines außergewöhnlichen Abends in der...

News

Laphroaig bekommt neuen Distillery Manager

Barry MacAffer ist neuer Distillery Manager von Laphroaig und führt die Traditionen, Innovationen und die feine Handwerkskunst der schottischen...

Cocktail-Rezept

Lynchburg Lemonade

In Lynchburg, Tennessee, herrscht Alkoholverbot. Dieser Drink wird daher als erfrischende Limonade getarnt.

Cocktail-Rezept

The Perfect Serve

David Bandak, der Chef de Bar der «Widder Bar & Kitchen» mixt Glenfiddich Grand Cru mit Rote-Beete-Sirup und Carpano Antica Formula.

Cocktail-Rezept

Horse's Neck

Seinen Namen verdankt der Horse’s Neck einer dünn geschnittenen Zitronenspirale, die entfernte Ähnlichkeit mit einem Pferdekopf haben soll
 –...

News

Die Destillerie kommt zu Ihnen nach Hause

Whisky-Experte Peter Affenzeller hat ein virtuelles Verkostungspaket entwickelt, das er mittels Video erklärt, als wäre man in seinem Schaubetrieb.

Cocktail-Rezept

Bobby Burns

Den dritten Adventsonntag genießt man mit dem »Bobby Burns« von Moët Hennessy. Der Drink wird mit Glenmorangie Original sowie rotem Wermut gemixt.

Cocktail-Rezept

Bright Light

Daniel Schellander von der »151 Bistro Bar« kombiniert Chivas Regal Whisky mit Honig, Zimt und naturtrübem Apfelsaft.

Cocktail-Rezept

Fleur de XV

Reinhard Pohorec kreiert einen blumigen Drink mit Chivas Regal Whisky und Lillet Blanc.

Rezept

Pasa Doble

Europäischer Flair trifft auf einen amerikanischen Klassiker: Der Pasa Doble unterstreicht die Eleganz des The Macallan Double Cask 12 Years Old und...

News

Interview: Irischer Whisky boomt wie nie zuvor

Die Initiatoren von Lambay Whiskey, Alex Baring und Cyril Camus, sprechen im Interview mit Falstaff über den Aufschwung des irischen Whiskys und die...

Rezept

Gebratene Jakobsmuscheln mit Whisky Sauce

Zart gebratene Jakobsmuscheln werden in Kombination mit Blutwurst auf Sellerie-Püree serviert. Die Whisky Sauce setzt aromatische Akzente.