Ardbeg-Botschafter Paul Malone im Interview

Paul Malone und »Weisshaus«-Chef Andreas Osler

© Fotostudio Rene / Ardbeg

Paul Malone und »Weisshaus«-Chef Andreas Osler

© Fotostudio Rene / Ardbeg

Mit einer glanzvollen Feier und einem hochkarätigen Pairing-Menü wurde das »Weisshaus« als erste Ardbeg-Botschaft in Österreich gefeiert. Dort wo früher der alte Grenzposten Füssen-Reutte stand, liegt jetzt der Weisshaus-Shop, der über 3.500 verschiedene Spirituosen beherbergt. Als Ardbeg Embassy ist das Weisshaus nun der Botschafter für die Islay Kultmarke in West Österreich. Alle Ardbeg Aficiandos können am 3. Juni den weltweit zelebrierten Ardbeg Day feiern – ein Tag voll Genuss, edlen Ardbegs und der neuen limitierten Edition, dem Ardbeg Kelpie. Falstaff traf den Ardbeg Brand Ambassador Paul Malone zum Interview und entlockte ihm einige Genießer-Tipps hinsichtlich des berühmten rauchigen Whiskys.

Falstaff: Wie sollten wir unseren Ardbeg eigentlich »richtig« trinken? Nehmen wir den Klassiker 10 YO. Mit Raumtemperatur, gekühlt, auf Eis oder mit Wasser?

Paul Malone: Jeder sollte seinen Ardbeg so trinken, wie er ihm am besten schmeckt. Bei meinen Tastings empfehle ich, ein paar Tropfen Wasser hinzuzufügen, das holt viel mehr Nuancen hervor. So trinke ich ihn auch privat am liebsten.

Ist es ein Fauxpas, wenn man Ardbeg als Cocktail-Zutat verwendet?

Vor ein paar Jahren hätte ich noch gesagt: Ja, das ist ein echter Fauxpas! Aber durch die hochstehende Qualität der heutigen Cocktail-Kultur habe ich meine Meinung geändert. Gute Bartender können vielschichtige Drinks mit Ardbeg mixen und neue Geschmäcker kreieren.

Was ist Ihr persönlicher Lieblings-Drink mit Ardbeg?

Ich liebe den Mopito! Er wird wie ein Mojito gemixt, nur anstelle des Rums verwendet man Ardbeg.

Die Editionen »Kildalton«, »Uigeadail« and »Corryvreckan« klingen für unsere Ohren sehr fremd. Woher kommen die Namen und was sagen sie über den Whisky aus?

Es handelt sich um keltische Bezeichnungen für lokale Schauplätze, die gut zu den jeweiligen Kreationen passen. »Kildalton« ist ein uraltes Keltisches Kreuz, das den bodenständigen und tief in der Region verwurzelten Whiskys repräsentiert. Loch »Uigeadail« ist und dunkler und mysteriöser See – der geheimnisvolle Charakter trifft auch gut auf den Whisky zu. Und »Corryvreckan« ist der größte Meeresstrudel in Europa mit unbändiger Kraft, über den sich nicht nur unter Seefahrern zahlreiche Legenden ranken.

Ardbeg-Whisky gilt als der torfigste, rauchigste und geschmacksintensivste Whisky der Welt. Wie schwierig ist es, schöne Pairings zu finden?

Die rauchigen und salzigen Komponenten des Whiskys bieten sich sehr gut als Partner an. Da drängen sich Jakobsmuscheln und Austern förmlich auf: am besten man gießt den Whisky gleich in die Schale. Die kräftigen Editionen Uigeadail und Corryvreckan harmonieren sehr gut mit Steaks.

Welches ist Ihr Lieblings-Pairing mit dem 10YO Ardbeg?

Mit Käse! Am liebsten mit gereiftem Parmesan, das ergibt eine erstaunliche Kollision der Geschmacksnoten.

Welche Zigarren empfehlen Sie zu Ardbeg?

Ich selbst bin kein Raucher und die Wahrnehmung ist sehr individuell. Aber Verkostungen haben ergeben, dass Macanudo, Romeo y Julieta und Cohiba sehr gut zu Ardbeg passen.

Haben Sie schon einmal Kombinationen mit Schokolade oder Kaffee probiert?

Ja, mit beiden, das funktioniert grundsätzlich sehr gut. Bei Schokolade umso besser, je höher der Kakao-Anteil ist.

www.ardbeg.com

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Schottland: Homeland of Whisky

Schottland ist nicht nur die Heimat des Whiskys, sondern auch die Region der Welt mit der höchsten Whisky-Brennereien-Dichte.

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

Cocktail-Rezept

Chivas XV Sour

Der klassische Whisky-Drink wird mit 15 Jahre gereiftem Chivas gemixed, der in Cognac-Fässern aus der Region »Grande Champagne« gefinished wird.

Cocktail-Rezept

Bank of Greenock

It’s Teatime – der Whisky-Drink aus der »The Bank Bar« wird mit Jasmintee aufgefüllt.

News

Interview: »Jeder Whisky erzählt eine Geschichte«

Der Name Glenfiddich steht wie kein zweiter für Single Malt. FALSTAFF traf Commercial Strategy Director Kirsten Grant Meikle zum Gespräch.

News

Glenmorangie Allta ist zehnte Private Edition

Die schottische Traditionsdestillerie präsentierte im Rahmen eines exklusiven Live Tastings in Wien die Jubiläumsabfüllung seiner legendären Private...

News

Bowmore & Breitling: Zeit für Genuss

Der schottische Whisky-Produzent stellt in der Wiener Breitling-Boutique den 27 Years Old Port Cask vor. Reich belohnt wird, wer den Wert der Zeit...

News

The Balvenie Port Wood 21 Years

Der außergewöhnliche Single Malt aus der schottischen Traditions-Destillerie erhält seinen unverkennbaren Charakter durch das Finish in alten...

Advertorial
News

Johnnie Walker launcht Game of Thrones Whisky

Winter is coming: Der White Walker by Johnnie Walker wurde von den dunklen Charakteren der HBO-Erfolgsserie inspiriert.

News

25 Jahre gereift: The Balvenie DoubleWood

Nachdem der »Balvenie Double Wood« ein Viertel Jahrhundert reifte, kommen nun 60 limitierte Flaschen der Whisky-Rarität in den Handel.

News

The Macallan: Single Malts an der Weltspitze

Die schottische Destillerie steht für Tradition, hohe Handwerkskunst und für Whiskys mit dem Ruf, zu den weltbesten Single Malts zu zählen.

News

Erste Einblicke in die neue Macallan Destillerie

Die neue Macallan Destillerie eröffnet am 2. Juni auf dem schottischen Easter Elchies Anwesen und hat 140 Millionen Pfund gekostet.

News

Erster AWA-Botschafter Österreichs ausgezeichnet

Die Austrian Whisky Association zeichnete den ersten Whisky Botschafter Österreichs im Planter's Club in Wien aus.

News

On the Rocks: Leitfaden durch die Welt des Whiskys

Whisky wird heute auf verschiedenste Arten rund um den Globus erzeugt. Damit ist das Thema ziemlich unübersichtlich geworden. Kennt sich da überhaupt...

News

Whisky aus Österreich auf Erfolgskurs

Die Austrian Whisky Association (AWA) hat es sich zum Ziel gesetzt die heimische Whiskykultur hochzuhalten und bekannter zu machen.

Advertorial
News

Superpremium-Whiskys in würdigem Alter

Beam Suntory Österreich brachte gereifte Islay-Whiskys von Bowmore und Laphroaig in den Weinclub 7.

News

Aus der Mitte Schottlands

Die schottischen Midlands sind nicht nur landschaftlich und kulturell eine Reise wert. Whisky hat in dieser Region schon immer eine große Rolle...

News

Schottland im Cocktailglas

Zum ersten Mal durften heuer Wiener Bartender auf Einladung von Chivas Regal in Schottland zu Gast sein. Die Reiseerlebnisse gibt’s jetzt in gemixter...

News

Gordon & McPhail: Geschichte schmecken

Gordon & Mac Phail bringen einen der weltweit seltensten und ältesten Single Malt Whiskies auf den Markt - den 70 Jahre alten Glenlivet 1943.

News

Chivas-Cocktails: Schottland zum Trinken

Andrea Hörzer von der Bar »Das Josef« setzt die Eindrücke einer Schottland-Reise in zwei extravaganten Kreationen um.