Arcotel Wimberger: Kreativ durch die Krise

Im »Handwerk Restaurant« freut man sich schon auf die Gäste.

Foto beigestellt

Im »Handwerk Restaurant« freut man sich schon auf die Gäste.

Foto beigestellt

Es gibt unterschiedliche Strategien, wie die Gastronomie der Corona-Krise begegnet. Das Team des »Handwerk Restaurant« im Wiener Arcotel Wimberger wollte nicht bloß abwarten und auf etwaige Entschädigungen hoffen und ist in die Offensive gegangen. Seit Wochen kochen die Mitarbeiter täglich für 70 Personen im Caritas Chancenhaus, so mussten keine Lebensmittel weggeworfen werden und die Lieferanten konnten im Geschäft bleiben.

Seit zwei Wochen wird auch ein attraktives Abholservice geboten. In einem modernen Onlineshop kann man bequem bestellen und dann zum ausgewählten Zeitpunkt abholen. Zur Auswahl stehen ausgesuchte Kreationen des vielfach ausgezeichneten Küchenchefs Christoph Stiglitz, hier eine kleine Auswahl, siehe auch Fotos untenstehend:

  • Vorspeisen: Spargelcremesuppe, Caesar-Salat, Burrata mit karamellisierten Feigen, Quinoa-Salat mit Feta-Käse...
  • Hauptspeisen: Kalbsrahmgulasch, geschmorte Lammkeule, gebratene Barbarie-Entenbrust, Tafelspitz...
  • Desserts: Passionsfrucht-Limetten-Tarte, Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern, Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen, Café in drei Texturen...

Auf der Website gibt es zu jedem Gericht ein Video-Tutorial, wie es am besten finalisiert wird.

Zum Webshop

So geht's weiter

Ab 15. Mai können endlich wieder Gäste im »Handwerk Restaurant« begrüßt werden. Stiglitz will einen attraktiven Mix aus internationalen und traditionellen Gerichten anbieten. Die Karte wird etwas reduziert, dafür werden mehr saisonale KOSTbarkeiten geboten.

Die beliebten Eventserien Wine-Battle und Jazzbrunch können aufgrund der Einschränkungen nicht wie gewohnt stattfinden. Hoteldirektor Joachim Zeismann hat sich mit seiner Mannschaft auch hier etwas einfallen lassen: Die gebuchten Jazzbands werden wie geplant ihre Auftritte haben, diese werden gefilmt und auf Facebook und Youtube geteilt. So kommen die aktuell leidgeprüften Musiker doch zu ihrer Gage und die Gäste müssen auf den Musikgenuss ebenso wenig verzichten wie auf die Köstlichkeiten aus der Küche. Denn im Vorfeld zu den Brunchterminen kann ein »Jazzbrunch-Korb« bestellt werden, den man dann zu Hause genießen kann.

Die Wine-Battles, bei denen normalerweise bis zu 150 Gäste anwesend sind, können bis auf weiteres auch nicht stattfinden. Als Ersatz dafür werden die dafür vorgesehenen Weine zu äußerst attraktiven Preisen in den regulären Restaurantbetrieb aufgenommen, die meisten davon glasweise.

Das »Handwerk«-Team freut sich schon auf Ihren Besuch!

handwerk-restaurant.at

Mehr zum Thema

News

Ruf nach Lockerungen in der Gastronomie

Die Wirtschaftskammer spricht sich für eine Aufhebung des Vier-Personen-Limits aus, Toni Mörwald plädiert für eine Aufhebung der Maskenpflicht,...

News

Konsum an der Theke ist doch erlaubt

Die Wirtschaftskammer präzisiert die neuen Regeln für Gastronomen und Gäste. Auch Tische und Sitzplätze sind keine Voraussetzung.

News

Gastronomen sehen Lage nach Restart dramatisch

Erste Lokale sperren schon wieder zu. Das Mittagsgeschäft leidet besonders darunter, dass sehr viele Menschen noch im Home-Office arbeiten.

News

Neue Konzepte für den Gastro-Restart

Silvio Nickol nützt die herrliche Terrasse des Palais Coburg, Andreas Senn startet mit neuem Design durch, neue Gastronomie am Weingut Georgium,...

News

So starten unsere Top-Restaurants wieder durch

Falstaff hat die besten Restaurants aller Bundesländer kontaktiert: Alle sperren wieder auf und freuen sich riesig auf ihre Gäste.

News

Falstaff-Umfrage: Österreicher vermissen Gastronomie

Mehr als die Hälfte von über 3.700 Befragten will gleich nach dem 15. Mai wieder ein Restaurant besuchen. Sie vermissen vor allem die Atmosphäre.

News

Schweizerhaus startet in 100. Saison

Zwei Monate später als geplant läutet der »Garten der Wiener« sein Jubiläumsjahr ein. Das Eröffnungswochenende ist ausreserviert.

News

Wien: Stadtrat Hanke über Gastro-Förderung

VIDEO: Falstaff fragt im Interview nach, in welchen Betrieben Gutscheine eingelöst werden können und ob Schanigärten ausgeweitet werden dürfen.

News

Bars und Restaurants lassen die Puppen tanzen

Um trotz Corona-Maßnahmen nicht in halbleeren Lokalen zu sitzen, platzieren Betriebe wie das »Kleinod« oder der »Marchfelderhof« Schaufensterpuppen im...

News

»Parkhotel Graz« verschenkt Luxus-Zimmer

Philipp Florian stellt alle Zimmer des Grazer Traditionshauses über Pfingsten kostenlos zur Verfügung. Mit der Aktion will er auf die angespannte...

News

Corona: Kröswang ist bereit für den Restart

Der Gastro-Lieferant ist für die Wiedereröffnung gerüstet und bietet ein unterstützendes Starthilfe-Paket. Der Mindestbestellwert für die kostenlose...

News

»Bar Campari«: Comeback des Dolce Vita

Nach dem Corona-Lockdown öffnet der beliebte Aperitivo-Hotspot in der Wiener Innenstadt am 15. Mai wieder seine Pforten.

News

Heimische Bars werden großteils öffnen

Trotz der strengen Auflagen werden auch die meisten Cocktailbars am Freitag aufsperren. Viele setzen auf Aperitivo, Sundowner und leichtere Drinks.

News

Das beinhaltet das Wirte-Paket

Die Gastronomie soll zum Restart mit bis zu 500 Millionen Euro unterstützt werden. U.a. mit der Senkung der Umsatzsteuer auf alkoholfreie Getränke und...

News

500 Millionen Euro Wirte-Paket

Del Fabro Kolarik hat alle Informationen zusammengetragen, auch über vorgeschriebene Hygienemaßnahmen. Ab Montag ist der Abholstore wieder geöffnet.

News

Robert Letz geht zu »Winklers zum Posthorn«

Gute Nachrichten für die Wiener Wirtshauskultur: Der routinierte Chefkoch wechselt von DoN Catering in ein Beisl-Juwel im dritten Bezirk.

News

Gastro-Restart: So machen's die Schweizer

Bei unseren Nachbarn öffnen bereits am Montag, 11. Mai, wieder alle Restaurants, allerdings unter strengen Auflagen: Neben zwei Metern Mindestabstand...

News

The World’s 50 Best Restaurants starten Hilfsprogramm

Mit dem auf drei Säulen aufgebauten »50 Best for Recovery« soll die internationale Gastronomie unterstützt werden.

News

METRO unterstützt den Gastro-Restart

Der Lebensmittel- und Getränke-Großhändler weitet das Zahlungsziel auf bis zu 90 Tage aus. Das Finanzierungspaket beträgt 220 Millionen Euro.

News

Wien befreit Wirte von Schanigartengebühr

Im Gemeinderat wurden Erleichterungen und Unterstützungen für die Gastronomie beschlossen. Auch Würstelstände sollen profitieren.