Arbeitgeber und Mitarbeiter: Vertragt euch!

Know-how und Struktur beim Mitarbeitermanagement sind entscheidend.

© Petra Bork/pixelio.de

Know-how und Struktur beim Mitarbeitermanagement sind entscheidend.

© Petra Bork/pixelio.de

Jörg Lesacher ist der Geschäftsführer der »hgc Hotellerie & Gastronomie Consulting GmbH« in Villach und unterstützt Tourismusbetriebe mit Know-how und Struktur beim Mitarbeitermanagement. Karriere hat er zehn Tipps für eine geregelte Mitarbeiter­vereinbarung verraten.

  1. Vertrag statt Dienstzettel
    Ein Dienstzettel ist eine erforderliche schriftliche Vereinbarung, ein Arbeitsvertrag allerdings umfasst deutlich mehr Regelungen. Vor allem solche, die dem Arbeitgeber im Nachhinein viel Ärger, Zeit und auch Geld sparen können!

  2. Sagen Sie's klar und deutlich
    Stellen Sie sicher, dass die Vereinbarung für beide Beteiligten deutlich formuliert wird. Missverständnisse führen im Verlauf des ­Arbeitsverhältnisses oft zu Zerwürfnissen und zum Verlust eines vielleicht wirklich ­guten und loyalen Mitarbeiters.

  3. Alles rechtens!
    Oft werden Arbeitsverträge von Außen­stehenden gelesen.Versuchen Sie, keine rechtlich fragwürdigen Vereinbarungen zu treffen und lassen Sie sich im Zweifel beraten.

  4. Der Wert der Erfahrung
    In vielen Branchen ist es Pflicht, die bestehenden Berufsjahre anzurechnen. Auch in der Gastronomie und Hotellerie unterscheidet die Lohnordnung zwischen Berufsanfängern und erfahrenen Fachkräften.

  5. Durch und durch geregelt
    Das Fehlen einer sauber formulierten Durchrechnungsvereinbarung kann ­besonders in Jahresbetrieben eine sehr kostspielige Angelegenheit werden. ­Spätestes bei der GPLA-Prüfung!

  6. Feiertag oder freier Tag?
    In der Tourismusbranche wird sehr flexibel und fast immer an Wochenenden und Feiertagen gearbeitet. Hier ist es sehr wesentlich, ob eine Arbeitsbereitschaft an Feiertagen grundsätzlich vereinbart wurde und wie mit den Feiertagszuschlägen im Arbeitsverhältnis umgegangen wird.

  7. Fristen setzen und sparen
    Überlegen Sie sich, ob für Sie Saisonbefristungen oder in Jahresbetrieben auch ­sachlich gerechtfertigte Befristungen sinnvoll sind. Durch diese entfällt häufig die »Auflösungsabgabe« und das Arbeitsverhältnis endet automatisch ohne zusätzliche Auflösungsvereinbarungen.

  8. Eine Rechnung, die aufgeht
    Der Kollektivvertrag für Gastronomie und Hotellerie schreibt vor, dass wöchentliche Sollarbeitszeiten vereinbart werden. Wer sich daran hält, sorgt für ein gutes Arbeitsklima und darüber hinaus für eine einfache und nachvollziehbare Berechnung.

  9. Mehr Arbeit mit All-in
    Tragen Sie im Arbeitsvertrag genau ein, aus welchen Bezügen sich der Bruttolohn zusam­mensetzt. All-in-Verträge mit einer Gesamtsumme sind nicht erlaubt und verursachen mit der mindestens jährlichen »Kontroll-­Deckungsrechnung« einen Mehraufwand.

  10. Auf die Probe gestellt
    Bei bestimmten Vertragsverhältnissen ist es sehr wichtig, eine Probezeit auch klar zu vereinbaren. Sollte es zu einem Dienstverhältnis kommen, unterschreiben Sie den Vertrag immer gemeinsam vor dem Antritt.

www.facebook.com/hgcGROUPonline
www.hgcgroup.at

Artikel aus Falstaff Karriere 03/17.

Geschäftsführer der »hgc Hotellerie & Gastronomie Consulting GmbH« Jörg Lesacher und Hans Zimmer.

Geschäftsführer der »hgc Hotellerie & Gastronomie Consulting GmbH« Jörg Lesacher und Hans Zimmer.

© hgc

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bio-Händler »Whole Foods Market« von Amazon gekauft

Amazon kauft »Whole Foods Market« um über 13 Milliarden Dollar und löst damit Aktieneinbruch bei internationalen Lebensmittelketten aus.

News

Die Falstaff Young Talents 2017 sind gekürt

Falstaff Karriere kürte zum dritten Mal die Young Talents: Matthias Birnbach gewinnt in der Küche, Simon Trinkler im Service. Zudem wurde Eckart...

News

Kulinarische Highlights zur 20. Opernredoute

Am 27. Jänner 2018 feiert die Grazer Opernredoute ihr 20. Jubiläum. Zudem geht es kulinarisch hoch her: Grazer Gastronomen sorgen für das leibliche...

News

Eckart Witzigmann wird für sein Lebenswerk geehrt

Im Zuge des Falstaff Young Talents Cups 2017 wurde Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann von Falstaff KARRIERE für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

News

»Falstaff Young Talent« bei internationalem Nachwuchs-Bewerb

Matthias Birnbach vertritt Österreich beim »Les Chefs en Or« von Transgourmet Frankreich. Das Unternehmen unterstützt zusätzlich Programme zur...

News

Metro Innsbruck ist »Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb«

Eine neuerliche Auszeichnung für einen Lehrlingsbetrieb von Metro Österreich wurde vor kurzem vergeben. Der Tiroler Standort darf sich freuen.

News

VGÖ: Vegan Awards 2017 sind vergeben

Die Awards wurden dieses Jahr zum ersten Mal von der Veganen Gesellschaft Österreichs (VGÖ) bei der Vegan Planet Messe vergeben.

News

Sandra Heimburger ist »Receptionist of the Year 2017«

Heimburger darf sich ab jetzt Österreichs beste Rezeptionistin nennen. Die Gewinnerin ist bei The Ritz-Carlton, Vienna als Empfangsdame tätig.

News

Fair Job Hotels veranstaltete erstes Partnermeeting

Beim ersten Partnermeeting des Vereins trafen sich Vertreter aus den Hotels und der Industrie im Grandhotel Hessischer Hof zum Austausch.

News

B2B-Bestellplattform Bauerninsel baut aus

Die Online-Bestellplattform möchte nun vermehrt auf den B2B-Sektor eingehen. Wie das gelingen soll, stellte die Bauerninsel neulich vor.

News

Nesmuk Messer für junge Kochtalente

Axel Jaskowiec und Benni Schröder erreichten beim Wettbewerb »Junge Steirer kochen kreativ« den zweiten Platz. Falstaff KARRIERE begleitete die...

News

Glückliche Mitarbeiter beim STOCK resort

Wer im STOCK resort arbeitet, kann sich glücklich schätzen. KARRIERE hat den Team Spirit des Zillertaler STOCK resorts herausgefunden.

Advertorial
News

Der Beruf Butler im KARRIERE-Fokus

Der Butler: ein Relikt aus alten Zeiten? Wohl kaum, der nicht alltägliche Beruf im KARRIERE-Check.

News

Blumendeko: Eine Frage des Stiels

Von wenigen Key Pieces in der Lobby bis hin zum floralen Gesamtkonzept: Blumen in der Hotellerie waren, sind und bleiben Thema. KARRIERE hat...

News

Fabian Günzel: Eigenes Restaurant in Wien

Der ehemalige Küchenchef von »Das Loft« will einfach und unabhängig kochen. Das neue Lokal liegt im sechsten Wiener Gemeindebezirk.

News

Pole Position: Was beim Fuhrpark eines Hotels zählt

Weil der Gast den ultimativen Komfort will und der Betriebsinhaber die Sparsamkeit, steht der Fuhrpark in Hotels und Gastronomie vor immer neuen...

News

»Alp Trida«: Brandneues Pizza- und Selbstbedienungsrestaurant 3.0

Die Bergbahnen Samnaun gelten mit ihrem Selbstbedienungsrestaurant 3.0 als Vorreiter. Zudem verfügen sie über das beste Champagner-Angebot der Alpen.

Advertorial
News

Neueröffnung: Restaurant »Waldvogel« in den Wildkogel Resorts

Mitte Dezember hat der neueste Clou der Wildkogel Resorts in Salzburg, das Restaurant und Bar »Waldvogel«, eröffnet. Personal wird derzeit gesucht.

Advertorial
News

Gastrokritik: »Tripadvisor geht gar nicht. Punkt.«

Der Profi-Kritiker als karrierevernichtender Polemiker existiert nicht mehr. Die Kommunikation mit den Köchen findet heute auf Augenhöhe statt.

News

Gastköche der 7. International Cooking Summit »ChefAlps«

Am 27. und 28. Mai 2018 folgt die nächste Ausgabe der »ChefAlps« in Zürich, die internationalen Gastköche stehen schon fest.