Anton Bauer feiert den Titel »Winzer des Jahres«

Winzer des Jahres Anton Bauer mit Innenminister Wolfgang Sobotka.

© Falstaff/Degen

Winzer des Jahres Anton Bauer mit Innenminister Wolfgang Sobotka.

Winzer des Jahres Anton Bauer mit Innenminister Wolfgang Sobotka.

© Falstaff/Degen

Die Auszeichnung zum Falstaff Winzer des Jahres ist die höchste Weihe, die man in der österreichischen Winzerszene erlangen kann. Mittlerweile gehört es zur guten Tradition, dass dieser Titel ausgiebig gefeiert wird. Auch der diesjährig Geehrte – Anton Bauer – ließ es sich nicht nehmen, mit Freunden, Familien und Kollegen auf die Auszeichnung anzustoßen. Rund 400 Gäste kamen zu Toni Mörwald nach Feuersbrunn und feierten bis der Montagabend zu Dienstagfrüh wurde. 

Falstaff Herausgeber Wolfgang Rosam erinnerte in seiner Ansprache an den Beginn der Karriere von Anton Bauer, als er einen Container Wein in die USA verkaufte. Was der Händler nicht wusste: für den damals jungen und kleinen Betrieb war das mehr als die halbe Ernte. Wein-Chefredakteur Peter Moser würdigte in seiner Laudatio das kompromisslose Qualitätsstreben des Wagramer Winzers, der in jeder Wein-Kategorie mit Top-Qualitäten aufwarten kann: So setzte Bauer neben Wagramer Klassikern wie Grüner und Roter Veltliner sowie Riesling schon früh auf Rotweine. Ein mutiger Schritt, doch heute gehören sein Pinot Noir, sein Cabernet Sauvignon und die exklusive Cuvée Legendär zu den besten.

Falstaff Weinguide 2017/2018 vorbestellen

Das Standardwerk für Spitzenweine aus Österreich und Südtirol – der Falstaff-Weinguide 2017/2018 –erscheint am 11. Juli 2017 bereits zum 20. Mal. Bestellen Sie jetzt gleich Ihr persönliches Exemplar um € 16,90 (exkl. Versandkosten)!

JETZT BESTELLEN