Andreas F. Hölzl über Derag Livinghotels

Andreas F. Hölzl ist General Manager der Derag Livinghotels in Wien.

Foto beigestellt

Andreas F. Hölzl ist General Manager der Derag Livinghotels in Wien.

Foto beigestellt

Im Sommer 2017 übernahm Andreas F. Hölzl als General Manager die beiden Derag Livinghotels in Wien (Oper und Döbling). Der gebürtige Salzburger übernahm damit die Leitung über insgesamt rund 500 Zimmer und Serviced Apartments sowie mehr als 60 Mitarbeiter.

KARRIERE Die Derag Livinghotels sind mit ihren nunmehr 16 Häusern in Deutschland und Österreich seit 1982 erfolgreich. Worin sehen Sie das Geheimnis des Erfolges?
HÖLZL Den Derag Livinghotels gelingt es, ein erfolgreiches und international agierendes Unternehmen zu führen, dessen DNA seit der Gründung in 1982 darin liegt, Trends im Bereich Serviced Apartments nicht zu folgen, ­sondern sie zu gestalten. Die Derag Livinghotels haben sich ­azyklisch bewegt und waren dabei die erste Gruppe, die sich mit Langzeitübernachtungen beschäftigte. Früh wurde erkannt, dass es notwendig ist, für diese Gäste eine Plattform zu schaffen. Aber auch die Aufrechterhaltung der familiären Dialogkultur ist in der heutigen Zeit doch außergewöhnlich und für mich eine ganz besondere Mischung von Erfolgs­rezepturen.

Step by step kamen zur Gruppe neue Häuser hinzu. Nach welchen Kriterien wurden die Standorte ausgewählt?
Der Standort ist von großer Bedeutung. Es wurde oft jahrelang auf einen bestimmten Standort gewartet, da diese zum Gesamtkonzept beitragen. Gerade Langzeitreisende müssen sich in einer guten Infrastruktur finden und schlussendlich an einem Ort, an dem sie sich wohl fühlen, schnell einleben. Diese Einstellung hat sich seit 35 Jahren nicht geändert. Auch unser Derag Livinghotel an der Oper ist ein gutes Beispiel dafür. Es ist Stück für Stück gewachsen.

Dabei wirkt dieses Hotel mit seinen Kunstwerken und dem zeitgenössischen Mobiliar, als würde es bereits seit vielen Jahrzehnten in dieser Form bestehen.
Es ist ein ganz besonderes Haus, das erst vor etwa acht Jahren übernommen wurde. Mit der Zeit kamen immer wieder mehr Zimmer hinzu und auch die Rezeption in der jetzigen Form wurde erst vor zwei ­Jahren erbaut. Die Kunstwerke und das Mobiliar stammen aus dem Privatbesitz der Eigentümerfamilie Schlereth.

Derag Livinghotels eilt der Ruf der Einzigartigkeit voraus, den man in jedem Haus auch erkennt.
Die Gruppe vereint ein Markenversprechen, innerhalb dieses Versprechens darf es eine bunte Vielfalt geben. Und so wird nicht ein wundervolles altes Gebäude künstlich in ein modernes Konzept verwandelt, sondern ein neues einzigartiges Haus erschaffen, das sich in die Gruppe einfügt. Was alle Häuser verbindet, ist das Versprechen, dem Langzeitgast alles zu bieten, was er sich wünscht.

Im neuesten Derag Livinghotel in Frankfurt wird diesem Versprechen auf seine ganz eigene Art und Weise Rechnung getragen. Es wurde ein Living Room erschaffen. Alle ansonsten so bekannten Barrieren und Grenzen der klassischen Hotellerie, wie der klassische Empfang, wurden eingerissen. In diesem offenen Bereich treffen Mitarbeiter und Gäste aufeinander. Menschlichkeit, Gemütlichkeit pur und ganz viel Platz – für Begegnungen, für Frankfurter und für Gäste aus aller Welt.

Der Salon des Derag Living-Hotels in Wien an der Oper.
Der Salon des Derag Living-Hotels in Wien an der Oper.

© Christian Behnke

Über Andreas F. Hölzl

Der gebürtige Salzburger verantwortet seit Juni 2017 als General Manager die beiden Derag Living Hotels in Wien. Seine über 30-jährige Erfahrung sammelte er unter anderem als Direktor in Häusern wie dem »InnSide Residence Hotel« Berlin, dem »Cliff Hotel« auf Rügen, dem »Seehotel Leoni« am Starnberger See, dem »Hotel Alsterhof« Berlin und eröffnete als Direktor auch mehrere Häuser der »Artus Hotels & Apartments« in Berlin.

Interview aus Falstaff KARRIERE 02/18.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Vom Koch zum Hotelier: Alban Pfurtscheller im Interview

Alban Pfurtscheller hat vor knapp einem Jahr die Geschäftsführung des Hotels »Happy Stubai« in Neustift übernommen. Im Interview erzählt er von diesem...

News

Ciao Giulia: Tamaris Auer über die Renovierung des »Seehofs«

Angetrieben von der Idee eines bestimmten Wunschgastes, führten die Hoteliers Tamaris und Andreas Auer eine umfassende Renovierung ihres »Seehofs«...

News

Interview mit Flippo La Mantia

Der in Mailand tätige Spitzenkoch ist gebürtiger Sizilianer und schwört auf traditionelle Rezepte von der süditalienischen Insel.

News

Lotte Tobisch im Talk: »Als ich Bruno Kreisky beim Würstelstand erwischte«

Dinner for two, aber richtig: Lotte Tobisch, legendäre Grande Dame der Wiener Gesellschaft, spricht mit Falstaff und verrät exklusiv das Rezept für...

News

Jägermeister Oliver Dombrowski über 50 Jahre Partnerschaft

Der Spirituosen-Profi spricht mit Falstaff über 50 Jahre Jägermeister, das Erfolgsrezept dahinter und seinen liebsten Jägermeister-Drink.

News

Nobuyuki »Nobu« Matsuhisa im Interview

Der japanische Spitzenkoch war anlässlich des zweiten Geburtstages seines einzigen Restaurants in Deutschland in München und stand Falstaff Rede und...

News

Star-Barkeeper Atsushi Suzuki im Interview

Der Head-Bartender der aktuell zweitbesten Bar Asiens war im Wiener Birdyard zu Gast und verriet dem Falstaff einige seiner besten Cocktail-Rezepte.

News

Interview: Im Glas-Imperium

Maximilian Riedel leitet das Tiroler Glasunternehmen in elfter Generation. MAN’S WORLD traf den Firmenchef in Kufstein und erlebte eine...

News

Tim Raue kocht für »Pure Delight«

Falstaff traf den omnipräsenten deutschen Spitzenkoch zum Gespräch über gesunde Ernährung und seinen Alltag zwischen Restaurants und TV-Studios.

News

Starkoch Heiko Nieder: »Am Ende muss es schmecken«

Zum Auftakt der Nespresso Gourmet Weeks zauberte der Wahl-Schweizer ein großartiges Menü und sprach mit Falstaff über seine Küche und die Vorzüge der...

News

Steirische Sommelier-Power: Flieser-Just im Talk

Sabine Flieser-Just ist seit 2006 Präsidentin des Steiri­schen Sommeliervereins. Im Interview spricht sie über die Arbeit und Visionen in »ihrem«...

News

Struck: Hoteliers als ­Co-Working-Anbieter

Temporärer Arbeitsplatz inklusive: Michael Patrick Struck spricht im Interview über ­Co-working als neue Chance für die Hotellerie.

News

Über den Wolken: Anton Gschwendtner im Talk

Das rundum verglaste Restaurant »Das Loft« scheint im Himmel zu schweben. Anton Gschwendtner zieht nach einem knappen Jahr als Küchenchef Bilanz.

News

Patron & Perfektionist: Eckart Witzigmann im Talk

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann wurde im Zuge des Falstaff Young Talents Cups für sein Lebenswerk geehrt. Der »Koch des Jahrhunderts« im...

News

Gastrokritik: »Tripadvisor geht gar nicht. Punkt.«

Der Profi-Kritiker als karrierevernichtender Polemiker existiert nicht mehr. Die Kommunikation mit den Köchen findet heute auf Augenhöhe statt.

News

Neue Führungskulturen: Carsten K. Rath im Gespräch

Führung nach dem Befehlsprinzip hat ausgedient, 
das weiß der perfekte Boss von heute. Carsten K. Rath zeigt, 
was hinter einem erfolgreichen...

News

»Meissl & Schadn«: Die Wiedergeburt der Wiener Küche

»Meissl & Schadn« – der Name steht für die große Wiener Küche. Jürgen Gschwendtner lässt die Wiener Traditionsgerichte 
samt deren Geschichte wieder...

News

Nischenkonzept: Ayurveda und steirische Küche

KARRIERE im Interview mit Roland Neubauer, Küchenchef des Wellness- & Ayurvedahotels Paierl.

Advertorial
News

Vom Wein zur Marke: KARRIERE im Interview mit drei Winzern

Viele nationale wie internationale Weine sind am heimischen Markt vertreten. Abheben von Mitbewerbern heißt hier das Motto - am besten mit einer...

News

»Mr. Grand Marnier« im Interview

Patrick Raguenaud über Geschichte und Zukunft »seiner« Spirituose. PLUS: Drei empfehlenswerte Anwendungsbeispiele.