Andreas Döllerer präsentiert neues Kochbuch

beigestellt

Andreas Döllerer ist bekannt für seine Alpinküche / Bild beigestellt

beigestellt

Andreas Döllerer nennt seine Küche »Cuisine Alpine« und dieser Name ist Programm. Er serviert in seinen Genusswelten in Golling bei Salzburg das, was die Alpen rund um Golling hergeben. Und dann kommen Wurzelfleisch vom Alpenlachs gemeinsam mit Kalbskopf und Tafelspitzsud, alpine Jakobsmuscheln oder ein Bluntautallachs, der mit Radieschen gebeizt ist auf dieTeller. Aber man entdeckt auch sehr traditionelle Salzburger Speisen wie früher.

Inspiration aus der Natur
Jetzt hat der Gipfelstürmer der Küche, ein wunderschönes Koch- und Anschaubuch gemacht. Mit eindrucksvollen Fotos von Jörg Lehmann und Texten von Alexander Rabl. Und mit Rezepten, die zum Nachkochen einladen.
»Wir kletterten auf Berggipfel, sind zu seltenen Schafen gewandert, haben nach Fischen im glasklaren Seewasser Ausschau gehalten und seltene Schweinerassen besucht. Sind im Morgengrauen zu ausgewählten Aussichtspunkten gefahren, um den Sonnenaufgang nicht zu verpassen, und haben aus Inspiration und ganz handfesten – und natürlich handverlesenen – Zutaten weitere Schritte in meiner »Cuisine Alpine« getan«, schreibt Andreas Döllerer.

Andreas Döller im Interview
Aus Anlass des Erscheinens dieses Inspirationsbuches der alpinen Küche fragte Falstaff den Salzburger Spitzenkoch Andreas Döllerer nach Kindheitsaromen, Weihnachtsspeisen und seinen speziellen Tipps für eine entspannte und genussvolle Adventzeit.

In Ihren Genusswelten in Golling bei Salzburg bringen Sie täglich einzigartige Speisen auf die Teller. Wie werden Sie diesem Anspruch gerecht? Haben Sie immer genug Ideen?
Eine gewisse Lockerheit schadet jedenfalls nicht. Wenn man das Gefühl hat unter Druck zu stehen und etwas Neues bringen zu müssen, funktioniert das in den seltensten Fällen. Ich entscheide komplett frei wann wir Gerichte tauschen.

Cuisine Alpine ist das Ergebnis Ihrer Leidenschaft für produktorientierte Küche höchster Qualität. Nachhaltigkeit, Regionalität im allerbesten Wortsinn. Wo finden Sie Ihre Stars in der Küche?
Unsere Produkte finden wir natürlich bei den besten Produzenten der Region und vor allem direkt in den Bergen!

Das Produkt ist der Star, sagte schon Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann. Viele Jahre waren kanadische Hummer und Fleisch aus Japan ein Must für Sterneköche. Gibt es solche »Exoten« noch in Ihrer Küche? Ist das überhaupt notwendig, um auf Sterneniveau, wie Sie es nun schon viele Jahre tun, zu kochen?
Nein!

Ist das soeben erschienene Kochbuch Cuisine Alpine Ihr Weihnachtsgeschenk für dieses Jahr? Ist es so geworden, wie Sie es sich vorgestellt haben?
Gott sei Dank ist es genauso geworden, wie ich es erhofft und auch erwartet hatte.
Eine Momentaufnahme unserer Küche mit einem Blick in die Vergangenheit und einem in die Zukunft.

Wir sind am Anfang der »stillsten Zeit« im Jahr und die Hektik beginnt. Verraten Sie uns Ihre ersten Erinnerungen an Weinachten, den Düften, den Speisen?
Als Wirtshauskind war diese Zeit natürlich immer sehr laut, intensiv.
Aber ich habe durchwegs sehr positive Erinnerungen an die Weihnachtsfeste meiner Kindheit.

Und heute? Was kommt bei Döllerers auf den Tisch. Am Heiligen Abend? Am Weihnachtsfeiertag? Zu Silvester?
Am Heiligen Abend gibt es traditionell eine Würstlsuppe. Mein Onkel macht die besten Mettnwürstl der Welt und wir servieren sie mit Nudeln in einer kräftigen Rindssuppe. Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es ein spätes Frühstück mit meinen Eltern und dann abends meistens etwas Kaltes – Rehterinne, Lachs, etwas Beinschinken mit Kren. Am zweiten Weihnachtsfeiertag und zu Silvester wird gearbeitet.

Falstaff Leserinnen und Leser lieben den besonderen Genuss. Dürfen wir den Meisterkoch Andreas Döllerer nach einem besonderen Rezept für den Weihnachtstisch fragen, einem kleinen »Geheimtipp«?
Ich rate vor allem an Festtagen immer zu etwas Einfachem. Ein klassischer Kalbsnierenbraten zum Beispiel ist ein absoluter Genuss!

Herzlichen Dank für das Gespräch und eine wunderbar-duftend-köstliche Weihnachtszeit für Sie und Ihre Familie.

Cuisine Alpine
Eine kulinarische Wanderung durch die Salzburger Alpen.
EUR 60,- (A) D+R Verlagsgesellschaft.
Mit Widmung zu bestellen bei: www.doellerer.at

(von Ilse Fischer)

Mehr zum Thema

  • 16.05.2013
    Gourmetguide International, Teil 3: Döllerer's Wirtshaus
    Sehr viel besser als der Familienbetrieb in Golling bei Salzburg kann ein Wirtshaus auf dem Land nicht sein.
  • 02.01.2013
    Sinn für Genuss in die Wiege gelegt
    Die Familien Dorfer, Döllerer und Brugger über kulinarische Erziehung.
  • 20.03.2013
    Andreas Döllerer ist Gastronom des Jahres
    Mit seiner »Cuisine Alpine« entwickelte der 34-Jährige seine eigene Stilistik.
  • 14.09.2010
    Andreas Döllerer ist Koch des Jahres 2010
    Konstante Leistungs- und Qualitätssteigerung wurde mit dem wichtigsten Titel in der heimischen Gastronomieszene belohnt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Do & Co Albertina

    In der Albertina steht von nun an »Sharing« im Mittelpunkt. Von nahöstlichen Köstlichkeiten wie Shakshuka bis hin zu mediterranen Gerichten – allesamt...

    News

    Sonntagsbraten: Unsere 10 liebsten Rezepte

    Den Sonntag zelebrieren wir mit großen Braten – von Fisch bis Wild. Hier unsere zehn Lieblingsrezepte.

    News

    Die besten Veggie-Restaurants

    Von Kopenhagen bis New York: Diese Restaurants gelten international als Places to be für Veggies.

    News

    Top 10: Das sind die schönsten Kaminhotels

    Der Sommer neigt sich dem Ende zu während sich die kühlen Herbst- und Wintertage schon langsam anschleichen. Wir verraten Ihnen in welchen...

    News

    Gewinnspiel: Sauerteig trifft auf natürlich gebraute Sojasauce

    Kikkoman, Weltmarkführer für natürlich gebraute Sojasauce, ist als Botschafter der japanischen Genusskultur, stets bemüht Rezepte und Traditionen aus...

    Advertorial
    News

    Kontrolle der Sonderklasse

    Manche Menschen sieht man eher ungern. Zahnärzte, radarpistolenbewaffnete Verkehrspolizisten, und in der Landwirtschaft: die Kontrolleure im Auftrag...

    Advertorial
    News

    Das steckt hinter dem Veggie-Boom

    Wer dauerhaft oder teilweise auf tierische Produkte verzichtet, zelebriert Ernährung als Lifestyle. Und kann dank kreativer Köche trotzdem auf...

    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Das Lilienberg

    Inmitten der Weinreben der Domäne Lilienberg sorgt das neue Restaurant von Mirjam Orasch für hochkarätige Gourmet-Erlebnisse.

    News

    Acht Dinge, die Sie über Quitten wissen sollten

    Die Quitte duftet nicht nur verführerisch und schmeckt ganz köstlich, sie steckt auch voller Überraschungen. Wir lüften einige ihrer Geheimnisse.

    News

    Top 10 Erdäpfel-Rezepte

    Zum Tag der Erdäpfel am 18. September haben wir unsere Lieblingsrezepte mit der tollen Knolle herausgesucht.

    News

    Trend aus New York: Cannabis-Cocktails

    Der US-Bundesstaat New York hat vor Kurzem Cannabis für den Freizeitgebrauch legalisiert. Binnen kürzester Zeit wurde daraus ein Riesenmarkt, den...

    News

    Top 10: Rezepte mit Kürbis

    Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

    News

    Neues Falstaff Kochbuch mit dem Besten aus Italien

    Spitzenköche wie Massimo Bottura verraten die Lieblingsrezepte ihrer Regionen – ein Muss für jeden Fan der italienischen Küche.

    News

    Falstaff TV: Landleben Teil 3 in Kärnten

    Das neue TV-Format porträtiert auf ORF III das Wirtshaus- und Landleben der Kärntner rund um Hermagor und den Weißensee.

    News

    Buchpräsentation: Wie schmeckt das Burgenland?

    FOTOS: Spitzenkoch Max Stiegl, Fotografin Inge Prader und Autor Tobias Müller stellen die Kulinarik des Burgenlandes in einem Kochbuch – so schmeckt...

    News

    So kann man Lebensmitteln vertrauen

    Nicht alles, was im Supermarkt in den Kühlregalen liegt, ist wirklich vertrauenswürdig. Rund 15.000 jährlich von der AMA durchgeführte Kontrollen...

    Advertorial
    News

    Wien: »Laolao« eröffnet zweiten Standort

    Das erfolgreiche Konzept soll im Dezember einen zweiten Standort in der Herrengasse bekommen. Der Fokus liegt auf Take-Away mit Street Food-Charakter.

    News

    Top 8: Die beliebtesten Speisepilze

    Ob Parasol, Eierschwammerl oder Steinpilze, sie alle schmecken frisch und selbst gepflückt am besten. Eine Übersicht über die Favoriten der heimischen...

    News

    Marcus Philipp wechselt zu Mino Zaccaria

    Das neue Restaurant wird »A'Frisella« heißen und von Zaccarias Dreamteam gehostet: Francesco Gigante am Herd und Marcus Philipp an der Bar.

    News

    Wien: »Hotel Motto« eröffnet mit Restaurant und Rooftop

    FOTOS: Am 2. Oktober öffnet das Boutique Hotel im 6. Bezirk seine Pforten, im »Chez Bernard« kann man ab 16. September reservieren.