Andreas Caminada präsentiert sein neues Projekt

Andreas Caminada voller Tatendrang, um den Nachwuchs zu fördern.

Foto © Nadine Kägi / ChefAlps

Andreas Caminada voller Tatendrang, um den Nachwuchs zu fördern.

Andreas Caminada voller Tatendrang, um den Nachwuchs zu fördern.

Foto © Nadine Kägi / ChefAlps

Erst kürzlich hat KARRIERE über die Eröffnung und Philosophie seines zweiten Restaurants »IGNIV« berichtet. Mit seinem neuesten Projekt, der Gründung seiner eigenen Stiftung »Fundaziun Uccelin« (rätoromanisch für »Vögelchen«), schließt er nahtlos an. Leidenschaft und Qualitätsbewusstsein in der Spitzengastronomie fördern, das sind die Worte, die bei der Ankündigung der neu gegründeten Stiftung von Andreas Caminada »Fundaziun Uccelin« an der ChefAlps durch den Raum gehen. Der Schweizer hat es sich zum Ziel gesetzt, talentierte Koch- und Servicefachkräfte individuell zu fördern und somit dem Handwerk neuen Aufwind zu geben.

Das Stiftungsprojekt

Um die Qualität der Spitzengastronomie nachhaltig zu gewährleisten, ist es erforderlich, Talente gezielt zu fördern. Caminada ist sich seiner Verantwortung bewusst und setzt auf die individuelle Förderung der einzelnen Talente. Ihr Ziel ist es, in- und ausländischen Koch- und Servicefachkräften die Möglichkeit zu bieten, sich in ihrem jeweiligen Handwerk weiter fortzubilden, damit sie als Botschafter die Qualität der schweizerischen Spitzengastronomie entweder in die Welt hinaustragen oder diese in der Schweiz repräsentieren können.

Das Ausbildungsprogramm

Caminada stellt das umfassende Stiftungsangebot vor, das drei Programme beinhaltet: Ein Programm für Schweizer Kochtalente eines für ausländische Kochtalente, sowie ein Programm für Servicetalente. Zusätzlich werden auch Stipendienbeiträge für Weiterbildungen vergeben. Die Programme sind identisch aufgebaut und basieren im Baukastensystem, wobei das Grundgerüst aus einer Ausbildungszeit von 20 Wochen besteht. Die Ausbildungszeit gliedert sich in mehrere Aufenthalte, die bei verschiedenen Produzenten oder Restaurants absolviert werden können. Der Stipendiat kann dafür auf ein Netzwerk aus ausgewählten Restaurants und Produzenten zurückgreifen. Bewerben für ein Stipendium kann man sich zweimal jährlich, jeweils über die Monate März und September, auf der Homepage.

Die Unterstützer und der Stiftungsrat

Andreas Caminada ist Stiftungsratspräsident. Weitere Stiftungsratsmandate haben Tanja Grandits (Restaurant »Bruderholz«, Basel), der Künstler und Fotograf Rolf Sachs, sowie die beiden Unternehmer Beat Curti und Hans-Peter Strebel inne. Geschäftsführerin der Stiftung ist Sarah Leemann. Das Projekt unterstützen unter anderem Kochgrößen wie Heinz Reitbauer (»Steirereck«) und Nenad Mlinarevic (»focus«).

Karriereprofil Andreas Caminada

Andreas Caminada’s »Schauenstein« Schloss Restaurant Hotel ist mit 3 Michelin Sterne und 19 GaultMillau Punkten ausgezeichnet. Seit 2003 ist Caminada Gastgeber im Schauenstein Schloss Restaurant Hotel in Fürstenau (Schweiz), wo er zurzeit 35 Mitarbeiter beschäftigt. Sein Restaurant ist seit 2011 auf »The World’s 50 Best Restaurants«-Liste. Andreas Caminada hat 2012 das Catering-Unternehmen »acasa« zusammen mit Spitzenkoch und Freund Sandro Steingruber gegründet. Im Dezember 2015 lancierte der Bündner seinen zweiten Restaurant-Brand »IGNIV« in Bad Ragaz und gründete im selben Jahr seine eigene Stiftung »Fundaziun Uccelin«, die junge, talentierte Koch- und Servicefachkräfte fördert.

www.uccelin.com

MEHR ENTDECKEN

  • 17.01.2016
    Andreas Caminada setzt auf Fine-Dining-Sharing-Experience
    Ode an den Genuss und das Leben heißt es in dem erst kürzlich eröffneten Restaurant »IGNIV by Andreas Caminada«.
  • 28.07.2015
    Andreas Caminada eröffnet zweites Restaurant
    Der Schweizer Starkoch übernimmt die »Äbtestube« in Bad Ragaz.
  • Restaurant
    Steirereck im Stadtpark
    1030 Wien, Österreich
    Punkte
    100
    4 Gabeln
  • Restaurant
    Schauenstein Schloss
    7414 Fürstenau, Kanton Graubünden, Schweiz
    Punkte
    98
    4 Gabeln

Mehr zum Thema

News

Jetzt für Traum-Jobs in malerischer Landschaft in Tirol bewerben!

Als eines der ältesten Hotels in Niederau genießt das Hotel »Austria« einen ausgezeichneten Ruf. Zudem setzt man auf faire, gute Bezahlung und...

Advertorial
News

Steiermark zeigt als stärkstes Bundesland bei den Tourismus-Staatsmeisterschaften auf

Der Titel für das beste Bundesland ging an die Steiermark, gefolgt von Salzburg und Kärnten. Die Staatsmeistertitel gehen bei den »JuniorSkills 2022«...

News

Gastfreundschaft in jeder Beziehung liegt in den Genen von »Rosewood Vienna«

Manche Menschen haben es einfach: das natürliche Verlangen, bedeutsame und von Herzlichkeit geprägte Erfahrungen zu schaffen. Jetzt Jobs im Hotel...

Advertorial
News

Nachwuchsförderung und Ukraine-Hilfe: Das war die 5. Tiroler Lehrlingsgala

Die Lehrlinge der Alpenresort Schwarz Company in Mieming luden auch 2022 zur Tiroler Lehrlingsgala ins »Greenvieh Chalet«. Gesammelt wurden dabei...

News

(Alp-)Traum-Branche Gastgewerbe und ihr Nachwuchs

Wer in Gastronomie oder Hotellerie arbeiten will, der wird nur allzu oft bereits vor dem Arbeitsbeginn mit den vermeintlichen Schattenseiten...

News

Die jungen Wilden: Zürcher Gastro-Nachwuchs

Die Gastroszene in Zürich ist bekannt für ihre Innovationskraft. An kreativem Nachwuchs mangelt es der Foodmetropole nämlich nicht.

News

Fachberufsschule Warmbad Villach goes Erasmus+

Digitalisierung – ein Thema für Schulen, das gerade in Zeiten von Covid-19 aktueller denn je ist. Damit setzt sich auch das Erasmus-Projekt »Digital...

News

Vikarus frischt die Schweizer Weinwelt auf

Das Startup der Hotelfachschule Lausanne setzt auf neue Flaschenformen und Weinkonzepte. Der Plan scheint aufzugehen, wie die ersten Verkaufszahlen...

News

Nachwuchsförderung bei William Grant

Die junge Whisky-Expertin Kelsey McKenchie macht ihre Passion zum Beruf und durchläuft eine hochkarätige Ausbildung zum Malt Master.

News

Das war die zehnte »Modul Career Fair & Soirée«

Das Who is who der Hotel- und Tourismuswirtschaft traf sich an den Tourismusschulen Modul zur Karrieremesse. Benefit für Besucher der Messe: ein...

Advertorial
News

Das war »Young Chefs Unplugged« 2019

Zwischen Trend und Tradition bewegte sich der diesjährige Wissenskongress. 500 Jungköche und mehr als elf Referenten nahmen im österreichischen...

News

Gesucht: Österreichs beste Hotel-Kicker 2019

Am 8. September 2019 findet bereits zum 6. Mal der »Hotelcareer Cup« in Wien in der Westside Soccer Arena statt. Anmeldungen für die...

Advertorial
News

Jungköche der Meisterklasse kochen mit Thorsten Probost

Eine Zeitreise zu den kulinarischen Wurzeln: Der Themenabend der zweiten Meisterklasse Kulinarik an der Tourismusschule Bad Hofgastein zeigte Altes...

News

Paul Schabl gewinnt Jungwinzer-Wettbewerb

Der Wagramer Winzer gewinnt mit der Schlossquadrat-Trophy den wichtigsten Nachwuchswettbewerb der heimischen Weinszene.

News

Starkoch Oliver Lucas zu Gast bei Wiener Nachwuchsköchen

Starkoch Lucas führt Schüler und Lehrlinge der Gewerbefachschule Wien in »Signature Dishes« und »Comfort Food« ein.

News

Nesmuk Messer für junge Kochtalente

Axel Jaskowiec und Benni Schröder erreichten beim Wettbewerb »Junge Steirer kochen kreativ« den zweiten Platz. Falstaff KARRIERE begleitete die...

News

Nachwuchsförderung mit dem Falstaff KARRIERE Club

Falstaff KARRIERE und die Qualifizierungsagentur ziehen an einem Strang mit dem Ziel, den Nachwuchs nachhaltig zu fördern und ihm die...

News

Generationenwechsel: Frauen Power bei Vulcano

Drei ambitionierte Frauen hinter der Schinken-Marke: Katharina, Laura und Klara, die Töchter von Franz Habel – besser bekannt als Vulcano-Franz, dem...

Advertorial
News

Kinder als Gäste von Morgen

Kinder sind die Gäste von morgen. So weit, so gut. Doch wie sieht die Praxis aus? Ein sehr subjektives Thema, über das sich vortrefflich diskutieren...

News

Tag der offenen Hoteltür

Mach Karriere im Hotel: Die Österreichische Hoteliervereinigung startet eine Kampagne, die die Imageförderung der Branche zum Ziel hat.