AMSEE: Großflasche und Private Tasting gewinnen!

Franz Pirker

Foto beigestellt

Franz Pirker

Franz Pirker

Foto beigestellt

Franz Pirker, Neowinzer und ehemaliger Manager im Bereich der Elektromobilität, ist ein langjähriger Freund von Winzer Helmut Preisinger aus Gols. Schon lange schlummerte in ihm der Traum vom eigenen Wein, den er 2012 gemeinsam mit Helmut Preisinger verwirklichte. Unter »AMSEE« wurden vor vier Jahren die ersten Weine gefüllt, wobei Qualität immer Vorrang hat. Nach dem Motto »Freude am Wein und Genuss« werden nur sortenreine Weine mit charakteristischer Frucht erzeugt. Dafür wurden ausgesuchte Lagen mit den passenden Rebsorten gewählt, denn diese müssen harmonieren, um die gewünschte Charakteristik zu erreichen. Alle Trauben werden selektioniert, von Hand gelesen und schonend verarbeitet. Aufwendige Produktionsmethoden und lange Fasslagerzeiten tragen wesentlich zum unverkennbaren und fruchtigen Geschmack der Weine bei. Kirsche, Brombeere, Banane, Vanille, Schokolade und mehr – lassen Sie sich überraschen!

Mit den zwei TOP Weinen Blaufränkisch V36 und Cabernet Sauvignon Alter Satz setzt AMSEE auch Maßstäbe in der Kombination von Frucht, Reife und Eleganz. Größtmögliche Ausdünnung im Weingarten und strenge Selektion bei der Lese sorgen für das bestmögliche Ausgangsmaterial. Die Weine werden klassisch nach alter Methode im Bottich eingemaischt. Nach Abschluss der Gärung werden die Weine schonend gepresst und mindestens drei Jahre in speziell ausgewählten Barriques gereift.

Gewinnspiel

Wir verlosen eine Doppelmagnum des mit 93 Falstaff-Punkten ausgezeichneten Cabernet Sauvignon Alter Satz 2012 inklusive Personal Tasting @ Home für maximal zwölf Personen. Der Winzer besucht Sie dabei zu Hause und stellt sein Sortiment – darunter auch gereifte Jahrgänge – vor.

Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Fotos beigestellt

Der Cabernet Sauvignon wurde im Falstaff Rotweinguide 2016 mit 93 Falstaff-Punkten bewertet und wird von Falstaff Chefredakteur Peter Moser woe folgt beschrieben:

»Dunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, dezenter Ocker, zarte Randaufhellung. Schokoladig unterlegte Cassisnote, dunkle Beeren, dezente Kräuterwürze, feine tabakige Anklänge. Kraftvoll, engmaschig, extraktsüße Textur, saftige schwarze Johannisbeeren, präsente, gut integrierte Tannine, Nougat im Abgang, gutes Reifepotenzial.«

Logo Weingut AMSEE

Logo beigestellt

 

 

 

INFO

Weingut AMSEE
Neubaugasse 19, 7122, Gols
www.wein-amsee.at

Mehr zum Thema

News

Probushof: Wiederbelebung des Traditionsheurigen

Nach Neuübernahme eröffnet der neue Betreiber Christian Ebner die Sommersaison in der Wiener Heurigen-Legende.

News

Deutscher Sekt 2.0

Früher war Sekt meist nur ein Nebenprodukt. Doch inzwischen haben die Winzer verstanden: Auf guten Sekt muss man gezielt hinarbeiten.

News

Stuttgarter Jungwinzer: Wein-Wanderpokal statt UEFA EURO 2020

Ab dem 3. Juli treten 16 Jungwinzer in den vier Weinkategorien Riesling, Sauvignon blanc, Burgunder und Rosé gegeneinander an, das Finale am 7. August...

News

Termin fix: VieVinum 2020 findet erst 2021 statt

Ebenso wie die ProWein fiel auch die VieVinum in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise aus. Der Ersatztermin wurde nun fixiert: von 29. bis 31. Mai...

News

Niederösterreich: Faszination Kellergasse

Niederösterreichs Kellergassen sind längst ein Wahrzeichen und weit über die Region Weinviertel hinaus bekannt. Mehr als 1000 davon gibt es, und keine...

News

Südtiroler Vernatsch Cup 2020

Am 8. und 9. Juni wurden im »vigilius mountain resort« am Vigiljoch in Lana zum 17. Mal der Südtiroler Vernatsch Cup ausgetragen.

News

En Primeur 2020: Der Preis-Trend setzt sich fort

Château Figeac lanciert den 2019er-Jahrgang um ein Drittel unter dem Vorjahres-Preis. 98 Falstaff-Punkte gibt es somit für rund 170 Euro.

News

Rezeptstrecke: Geschmack trifft Tradition

Ob Fisch, Fleisch, Kraut, Wein oder Gemüse – die ganze Fülle jener Köstlichkeiten, die auf burgenländischem Boden wachsen und gedeihen, servieren drei...

News

Falstaff holt das Burgenland nach Wien

FOTOS: Landeshauptmann Hans Peter Doskozil lud zur Präsentation des Falstaff Burgenland-Specials in die Ottakringer Brauerei.

News

Das schmale Land der besten Weine

Das Burgenland und seine Weinbaugebiete haben einen unglaublichen Aufschwung hinter sich. Jetzt stabilisiert die alte Avantgarde das Erreichte.

News

Burgenland: Land der Vielfalt

Das jahrhundertealte Grenzland zwischen Ungarn und Österreich ist das jüngste Bundesland Österreichs und steckt voller Gegensätze, die am Ende doch...

News

»The Resort«: Scheiblhofer feiert Spatenstich

FOTOS: Im Herbst 2021 soll das 4****Superior Wein-Wellness-Hotel mit 115 Zimmern in Andau eröffnet werden. Jetzt wurde der Baubeginn offiziell und mit...

News

Die Sieger der Burgunder Trophy 2019

Die Falstaff Burgunder Trophy zeichnet die besten Weine aus weißen Burgundersorten aus dem Burgenland aus. Mit rund 300 Einreichungen hat der Bewerb...

News

Scheiblhofer Wein-Wellness-Resort in den Startlöchern

Der Andauer Spitzenwinzer startet noch 2019 mit dem Bau seines 4****Superior Wein-Wellness-Resorts. Die Eröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

News

Landessieger 2019: Best of Burgenland

Mit der neuen Kategorie »Rosé« wurden erstmals 17 Landessieger prämiert. Erich Scheiblhofer erhält zum dritten Mal die Auszeichnung »Weingut des...

News

Zwei Mal 100 Punkte für Gerhard Kracher

Die Kracher'sche Süßwein-Kollektion des Jahrgangs 2015 sorgt in den USA für Furore – der »Wine Enthusiast« vergab gleich zwei Mal die Traum-Note...

News

Neuer Winemaker am Weingut Esterházy

Bekannt für seine prämierten Weine übernimmt er nun die Produktionsleitung beim Weingut Esterházy: Martin Cooper.

News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Großmedien von ORF...

News

Landessieger: Best of Burgenland 2018

Neben den Sortensiegern in 16 Kategorien wurde das Weingut Fabian aus Oggau zum »Weingut des Jahres« gekürt.