AMA Obst- und Gemüserallye 2016

Verkostung bei der AMA Obst- und Gemüse-Rallye.

© www.strobgalerie.at

Verkostung bei der AMA Obst- und Gemüse-Rallye

Verkostung bei der AMA Obst- und Gemüse-Rallye.

© www.strobgalerie.at

Auch dieses Jahr findet im Schulgarten Kagran der Berufsschule für Gartenbau und Floristik die AMA Obst- und Gemüse-Rallye statt. Zielgruppe für die AMA Rallye sind Schüler von Volksschule bis Hauptschule bzw. bis zur Unterstufe der Gymnasien, sowie Kinder mit Begleitpersonen. Kinder können sich dort selbst davon überzeugen wie Kirschen, Paradeiser und Co frisch gepflückt schmecken und sich vor Ort mit der Produktion von Obst und Gemüse vertraut machen.

Die AMA und die Wiener Stadtgärtner vermitteln bereits zum neunten Mal auf spielerische und genussvolle Art Wissen über die Vielfalt von Obst und Gemüse. Der bunte Wissensparcours umfasst zwölf Stationen bei relevanten Kulturen rund ums Thema Obst und Gemüse. Dort können die verschiedenen Sorten erkundet und auch verkostet werden. Im Hexengarten eignen sich die Kinder Wissen und Sensibilität gegenüber Giftpflanzen an. An einer anderen Station werden Schädlinge und Nützlinge des Gartens unter die Lupe genommen. Außerdem gibt es noch eine Erdäpfel-Verkostungs-Station, sowie ein kleines Erdäpfelfeld im Bereich vom »Pannonischen Bauerngarten«, das eigens für die Veranstaltung angelegt wurde.

Schulgruppe bei der Rallye
Sandra Mattausch Gärtnerlehrling (3 Lehrjahr), Doris Demuth (Leiterin der Gartenbauschule Kagran), Karin Silberbauer (AMA-Marketing für Obst; Gemüse und Kartoffel) mit Schülern. 

© www.strobgalerie.at

Ablauf der Rallye

Unter fachmännischer Anleitung der Schülerinnen und Schüler der Berufsschule für Gartenbau und Floristik erhalten die Kinder einen Fragebogen und müssen diesen im Laufe der Rallye ausfüllen. Die zu beantwortenden Fragen handeln von wesentlichen Merkmalen der Obst- und Gemüsearten. Während der Rallye wird das gesamte Areal des Schulgartens miteinbezogen und diverse Anzuchtformen der einzelnen Obst- und Gemüsearten vorgestellt und gezeigt. 

Stationen im Überblick

1. Station: Kräuterspirale 
Die erste Station in den Küchenkräutern gewidmet. Berühren und riechen erwünscht!

2. Station: Steinobstarten – 1. Teil
Kindern lernen verschiedene Arten von Steinobst kennen. Wie schauen Mandeln, Pfirsiche, Nektarinen und Zwetschken aus? 

3. Station: Steinobstarten – 2. Teil 
Weichseln und Kirschen auf verschiedenen Baumformen gezogen. 

4.Station: Steirischer Beerengarten
Hier können verschiedene Beeren betrachtet werden - Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Heidelbeeren, Ribisel, und viele mehr. 

5. Station: Gemüseproduktion im Freiland
Dort kann man den Wuchs von verschiedenen Gemüsearten wie 

  • Kohlgemüse: Kohl, Weiß- u. Rotkraut, Karfiol, Brokkoli, Kohlrabi 
  • Blattgemüse: Kopfsalat, Schnittsalat, Mangold, Spinat, , Ruccola 
  • Wurzelgemüse: Petersilie, Rettich, Radieschen, Karotte, Rote Rübe, Schwarzwurzel, Knollensellerie 
  • Lauchgemüse: Zwiebel, Porree, Schnittlauch, Knoblauch 
  • Fruchtgemüse: Kürbis

betrachten. 

5a Station: Gemüsehausgarten
Hier werden alle gängigen Gemüsearten gezeigt und die verschiedene Formen der Kultivierung (Flach-, Hügel- und Hochbeete, Mischkulturen) präsentiert.

6. Station: Kernobst
Hier werden verschiedene alte und neue Baumformen, sowie eine Vielfalt von Äpfel- und Birnensorten gezeigt, die teilweise im modernen Obstbau nicht mehr vorkommen. 

7. Station: Gemüseproduktion im Glashaus 
Gurken, Pfefferoni und Paprika werden hier geschützt unter Glas mit Hilfe von Nützlingen zur biologischen Schädlingsbekämpfung, herangezogen.

8. Station: Nützlinge 
Pflanzenschutzexperten informieren zum Thema »Schädlinge im Gartenbau« und deren natürliche Bekämpfung mit Hilfe von Nützlingen. Ein Mikroskop ist zur Betrachtung der oft sehr winzigen Schädlinge und Nützlinge aufgestellt. 

9. Station: Ackerbau 
Hier werden Feldfrüchte, wie Kartoffel, Hafer, Gerste, Roggen und Weizen gezeigt.

Verkostungsstation im Glashaus
Verkostungsstation im Glashaus.

© www.strobgalerie.at

Die AMA Obst- und Gemüse-Rallye läuft noch die ganze Woche im Schulgarten Kagran, Eingang Siebeckstraße 14. Interessierte Klassen können sich noch unter der Telefonnummer +43 1 4000 42 300 anmelden.