AMA – Kontrolle ist lebenswichtig

Das Tierwohl steht bei AMA an erster Stelle

© Shutterstock

Das Tierwohl steht bei AMA an erster Stelle

© Shutterstock

http://www.falstaff.at/nd/ama-kontrolle-ist-lebenswichtig/ AMA – Kontrolle ist lebenswichtig Wieso Kindheitserfahrungen etwas mit der Haltung von Schweinen zu tun haben und was das für Ihren Einkauf bedeutet. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/5/6/csm_000-Schweine-shutterstock-1320_6bb398d168.jpg

Es ist eine Erfahrung, die eher die im städtischen Raum Aufgewachsenen gemacht haben. Vielleicht im Alter von sechs, vielleicht auch erst mit neun. Endlich war es so weit: Das erste eigene Haustier. Sei es Hamster, Hase oder Schildkröte. Eine entscheidende Veränderung im Leben. Erstmals Verantwortung für ein lebendes Wesen haben. Ein Gefühl von Stolz, aber auch von Angst. Die Sorge, der Verantwortung nicht gerecht werden zu können, etwas zu übersehen, zu vergessen. Wie gut, dass damals (mindestens) ein Elternteil dabei geholfen hat, in die neue Rolle hineinzuwachsen…

Die Verantwortung der Tierhalter

Verantwortung ist das zentrale Wort beim Thema Tierhaltung. Ansonsten kann man die Nutztierhaltung eines landwirtschaftlichen Betriebs nicht mit der Wüstenspringmaus eines Kindes vergleichen. Die Verantwortung für das Tierwohl hingegen, die ist immer die gleiche, wenn Menschen, aus welchen Gründen auch immer, Tierhalter sind. Die Verantwortung wird auch dadurch nicht geringer, dass die Tiere eines Schweinebauern existieren, um geschlachtet zu werden. So lange sie leben, sind sie denkende und fühlende Lebewesen, die ein Recht auf ein Leben ohne Schmerzen, ohne Leid, ohne sonstige die Lebensqualität einschränkende Umstände haben. Das sieht, abgesehen von einigen Psychopathen, jeder Mensch so. Das sieht der Gesetzgeber so und das sieht, last aber überhaupt gar nicht least, die AMA so.

© AMA / Tauschmann

Die gesamte Kette

Der AMA obliegt es nämlich auch bei allen Produkten mit AMA-Gütesiegel, dafür zu sorgen, dass alles passt. Tierwohl ist ein zentraler Punkt dieses »alles«, aber bei Weitem nicht der einzige. Denn die Verantwortung der Lebensmittelproduzenten, besteht auch gegenüber den Verbrauchern. Und sie erstreckt sich auf die gesamte Produktionskette – from farm to fork, wie es in dieser prägnanten Kürze leider unübersetzbar ist.

© AMA / Kohlmaier

Die wichtigsten Aspekte

Grundlage dessen, was es im Alltag bedeutet, die Verantwortung wahrzunehmen, sind die jeweiligen AMA-Richtlinien. Rund zwei Dutzend gibt es davon, allein fünf beschäftigen sich mit dem Thema Schwein(efleisch). Vom Anbau der Futtermittel für die Tiere, bis zum Verkauf der Ware in der Fleischtheke ist ganz klar geregelt, was jeweils zu tun und zu lassen ist. Das betrifft unter anderem die gesicherte Herkunft, Tiergesundheit, Tierwohl, Tiertransport, Schlachtung, Hygiene, Kühlung, Reifezeit, um einige der wichtigsten Aspekte zu nennen.

© AMA

Das geeignete Werkzeug

Das alles muss natürlich kontrolliert werden. Denn ohne Kontrolle sind Regeln leider nicht mehr als unverbindliche Absichtserklärungen. Nicht weil der Mensch per se so schlecht ist, sondern: »Weil s’Leben, auf guat wienerisch, a Hund is«. So entsetzlich jeder Fall von Tierleid ist, so wichtig ist es auch zu wissen, dass in den allermeisten Fällen nicht Sadismus oder sonst eine böse Absicht dahintersteht, sondern menschliche Schicksale wie Unfälle oder Krankheit. Beispielsweise ein Bauer, der nach dem plötzlichen Tod seiner Frau alleine mit dem Hof überfordert ist und die Tiere vernachlässigt. Zum Glück kommt so etwas nur sehr selten vor, aber es kommt vor.

Auch deshalb ist jede einzelne der mehr als 20.000 Kontrollen, die im Auftrag der AMA jährlich durchgeführt werden, so wichtig. Kontrollen weisen auf Ungereimtheiten hin. Ist ein unverschlossener Medikamentenschrank Hinweis auf einen unsachgemäßen Umgang mit Tiergesundheit? Sie decken gröbere Missstände auf. Bedeutet ein schmutziger Stall mangelnde Fürsorge für die Tiere? Die Kontrollen beantworten die durch sie aufgeworfenen Fragen auch. Kontrollen schützen die Tiere, die ehrlichen Bauern und die Verbraucher. Kontrollen sind das Werkzeug, mit dem alle Beteiligten entlang der Produktionskette ihrer Verantwortung gerecht werden können. Denn Menschen machen Fehler, auch erfahrene Profis. Es geht darum, ihnen dabei zu helfen, diese Fehler zu erkennen, um sie künftig zu vermeiden.

Bessere Kontrolle

Es gibt da jemanden, dem es sehr geholfen hat, dass ihn dereinst die Mutter mit freundlichem Nachdruck darauf aufmerksam machte, wenn das Meerschweinchen mal wieder einen unfreiwilligen Fastentag eingelegt hat. Management Summary: Kontrolle ist lebenswichtig.

© AMA / Grossfurthner

Wichtige Kontrollpunkte in der Schweinehaltung:

  • Ausschließlicher Einsatz zertifizierter Futtermittel
  • Ferkelkastration nur unter Einsatz von Schmerzmitteln erlaubt
  • Beschäftigungsmaterial muss zur Verfügung stehen
  • Einhaltung der Bereitstellung der vorgeschriebenen Mindestfläche pro Tier
  • Verpflichtende Teilnahme beim Tiergesundheitsdienst
  • Arzneimittel dürfen zu keinem präventiven oder dauerhaft therapeutischen Zweck eingesetzt werden (Einsatzverbot antibiotischer Leistungsförderer!)
  • Verbot des Einsatzes von tierischen Futtermittelkomponenten (Fischmehl, Tiermehl, tierische Fette), ausgenommen Milch und Milchprodukte
  • Mikrobiologische Grenzwerte auf gereinigten und desinfizierten Oberflächen und auf dem Schlachtkörper in jeder Verarbeitungsstufe
  • Einhaltung einer Kühlkette sowie definierte Temperaturen des Fleisches in jeder Verarbeitungsstufe
  • pH-Wert Messungen des Schlachtkörpers zum Ausschluss von Fleischfehlern

Mehr zum Thema

News

Top 10 Rezepte für Eis, Sorbet und Granita

Diese erfrischend-bunten Kreationen aus Früchten und Obst versprechen Abkühlung an heißen Sommertagen.

News

Kosten-Explosion im Tourismus: Preiserhöhungen sind alternativlos

Die Erhöhung der Preise ist allerdings nur eine Seite der Medaille. Es gehe zusätzlich um genaues Umsatz- und Kostenmanagement, sagt Tourismusberater...

News

Vorarlberg: Top 5 Dinner am Wasser

Vom fulminanten Abendessen auf 1.979 Meter Höhe bis hin zum mehrgängigen Menü am Bodensee bei Sonnenuntergang: Falstaff präsentiert fünf Adressen zum...

News

Interview: Was macht das »beste« vegane »Fleisch« aus?

Erst vor drei Jahren wurde »The Green Mountain« gegründet und fokussiert sich seitdem auf die Entwicklung von veganen Fleischalternativen. Vor kurzem...

News

Wissenschaft: So wichtig ist Omega 3

Sie zählen zu den Stars der gesunden Ernährung: die Omega-3-Fettsäuren. Aber wie sehr unterstützen die vor allem in Meeresfrüchten und Fisch...

News

Österreichs Kampf gegen Lebensmittelverschwendung

Fünf Ministerien arbeiten künftig mit einer eigenen Koordinierungsstelle daran, die Ressourcen-Verschwendung zu minimieren – inklusive...

News

Wissenschaft: Essen gegen Eisenmangel

Eisenmangel ist die weltweit am weitesten verbreitete Mangelerscheinung. Mit diesen Lebensmitteln kann man ihr vorbeugen.

News

Transgourmet Schwarzach hat Covid-19-Teststraße eröffnet

In der Tiefgarage des Vorarlberger Standortes wurde für Kunden und Mitarbeitende eine Teststraße etabliert. Eine Terminvereinbarung sowie...

News

Kröswang erhält neuen Geschäftsführer

Christian Toberer übernimmt mit Februar 2021 als zweiter Geschäftsführer die Agenden von Elisabeth Kröswang, die nach 46 Jahren den Ruhestand antritt....

News

Tiefgefroren und schockgefrostet: Haltbarkeit durch Kälte

Es ist eine Technik, die längst alltäglich ist. Einfrieren oder schockfrosten dient nicht nur der Haltbarkeit von Lebensmitteln, sondern steigert auch...

News

Frischestes Gemüse bei kurzen Transportwegen

Vom Feld zum Diskonter in weniger als 24 Stunden: Bei Hofer baut man auf Regionalität, Frische und intensive Zusammenarbeit mit heimischen Partnern.

News

Wo sich die Käfigeier zu Ostern verstecken

In der Gastronomie und bei verarbeiteten Produkten werden immer noch Eier aus Käfighaltung verwendet. Die AMA startet eine Initiative für mehr...

News

Exotisches Salz im Falstaff-Check

Geräuchertes Fleur de Sel aus Wales, Hawaii-Salz in diversen Farben: Exotische Salzarten nehmen mittlerweile überhand. Ein Ausflug in die Welt der...

News

Must-Haves: Zitrus-Couture

Sauer macht lustig: Diese praktischen Gehilfen holen das Beste aus den fruchtigen Vitamin-C-Lieferanten.

News

Zitrusfrüchte: Sonniges Gemüt

Zitrusfrüchte werden gerade in den Wintermonaten zu Hauptdarstellerinnen in der Küche. Kein Wunder, denn sie sind viel mehr als nur sauer.

News

Höhere Standards beim Ei-Einkauf

Egal welche Vorliebe man hat, ob hart gekocht, pochiert oder gefüllt – Hauptsache nachhaltig und hochwertig. Die neuen Standards im Ei-Einkauf freuen...