»Am Hohen Markt« ist beliebtester Würstelstand in Wien

Mit mehr als 2.300 Stimmen der klare Sieger: Der beliebte Würstelstand am Wiener Hohen Markt.

© Cornelia Schüller

Mit mehr als 2.300 Stimmen der klare Sieger: Der beliebte Würstelstand am Wiener Hohen Markt.

© Cornelia Schüller

Es war ein hart umkämpftes Duell im Kampf um den Titel »beliebtester Würstelstand«: Bis zum Schluss wurden Fans, Freunde und Bekannte von den Wiener Würstelstand-Betreibern motiviert, für ihren Favoriten abzustimmen. Wie emotional das Thema Würstelstand sein kann, zeigt die rege Beteiligung: Insgesamt wurden über 8.600 Stimmen abgegeben.

Letztlich ging der erste Platz aber doch mit Sicherheitsabstand an den bekannten Würstelstand »Am Hohen Markt« und verwies somit den Vorjahressieger »Zum scharfen René« auf den zweiten Platz. Der Kampf um den dritten Stockerlplatz war bis zur letzten Minute spannend wie ein Krimi: Würstelstand »Leo« konnte sich letztlich den dritten Platz sichern und den populären »Bitzinger« vor der Albertina auf den vierten Platz verweisen.

Den finalen Voting-Stand finden Sie in unserem Übersichts-Chart:


»Scharfer René« am zweiten Platz

Exakt 2034 Stimmen gingen an den »Scharfen René« am Schwarzenbergplatz. Es wurde um jede Stimme gerungen, als ginge es darum eine Schlacht zu schlagen. Betreiber René Kachlir zeigt sich sichtlich stolz auf seinen zweiten Platz. »Die Wilden Kaiser« komponierten sogar einen Song für ihn, immerhin ist es ihr »Haus- und Hof-Würstelstand«, wie sie selbst sagen.

Der »Scharfe René« ist ein beliebter Treffpunkt in der Wiener Innenstadt... und das zu fast jeder Uhrzeit.
Der »Scharfe René« ist ein beliebter Treffpunkt in der Wiener Innenstadt... und das zu fast jeder Uhrzeit.

© Vienna Würstelstand

Der Außenseiter: »Leo« am dritten Platz

Falls sich jetzt jemand fragt, warum es sich beim »Leo« um einen Außenseiter handelt: Er ist der Einzige unter den Top-Platzierungen, der nicht im ersten Bezirk ansässig ist. Mit 1140 Stimmen schaffte er es, sich seinen Stockerplatz zu sichern.

»Leo« am Döblinger Gürtel ist vor allem bei den jungen Nachtschwärmern ein beliebter Treffpunkt.
»Leo« am Döblinger Gürtel ist vor allem bei den jungen Nachtschwärmern ein beliebter Treffpunkt.

Foto beigestellt

Danke an alle Teilnehmer am Publikumsvoting und Gratulation an alle Gewinner. Für alle Leser: Die Lieblinge ihres Vertrauens warten mit knackigen Frankfurtern, aromatischen Käsekrainern & Co jederzeit und vor allem während der Ballsaison auf Sie und Ihren Besuch:

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Wie gesund ist Grillen?

Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

»World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

News

Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

News

Wie kommt das Salz aus dem Meer?

Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

News

Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

News

Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

News

Die Wahl der beliebtesten Würstelstände 2019 ist geschlagen

Der »Alt Wiener Würstelstand zum Volkstheater« gewinnt vor dem »Scharfen René« am Schwarzenbergplatz. Rang drei geht an »Bitzinger«.

News

Die »beliebtesten Würstelstände 2018« in Wien sind gekürt

Der »Alt Wiener Würstelstand zum Volkstheater« gewinnt das große Voting-Finale. Alle Platzierungen jetzt im Überblick.

News

Nominieren Sie Ihren Lieblings-Würstelstand in Wien

Wo gibt's die besten Würsteln mit Senf und der richtigen Portion Schmäh? Die zehn häufigsten Nennungen kommen ins Voting-Finale.

News

Umfrage: Soll Trinkgeld fix auf die Rechnung?

Ein Wachauer Restaurant ist vorgeprescht und verrechnet automatisch zehn Prozent Trinkgeld. In unserer Online-Befragung sprachen sich über 80 Prozent...