»Alp Trida«: Brandneues Pizza- und Selbstbedienungsrestaurant 3.0

Im brandneuen »Alp Trida - Pizza & SB 3.0« trifft man auf ein einzigartiges Konzept.

© Bergbahnen Samnaun

Im brandneuen »Alp Trida - Pizza & SB 3.0« trifft man auf ein einzigartiges Konzept.

© Bergbahnen Samnaun

Für alle Gäste das richtige Angebot: Mit dem »La Marmotte« finden Kunden ein bedientes Spezialitäten-Restaurant mit Sonnenterrasse auf mehr als 2.000 Metern Seehöhe vor. Liebevolles Detail: Die Schaffelle auf den Stühlen. Aber auch im  »Heavens Door«, der als Barbetrieb mit dem besten Champagner-Angebot der Alpen gilt, begeistern 15 Winzer mit 42 Produkten zu Zollfrei-Bestpreisen. Hier lautet der Slogan »Champagner ist unsere Stärke – Das beste Champagner Angebot der Alpen«.

Pizza und Selbstbedienung 3.0

Im brandneuen »Alp Trida - Pizza & SB 3.0« trifft man auf ein einzigartiges Konzept, welches neu im Skigebiet ist und mehr Komfort für den Gast bietet. Der Eintritt ins Restaurant sowie Bestellung und Abrechnung geschieht fortan mit Skipass. Hat man keinen Pass zur Hand, kommt beim Eintritt eine Gastro Card von der SB Kasse ins Spiel. Durch die Registrierung mit dem Skipass im SB Bereich kann sich jeder im Lokal »frei bewegen«, ebenso kann der Gast jederzeit weitere Speisen oder Getränke von den Servicestationen beziehen. An zwei Holzpizza-Öfen und zwei Nudelstationen sowie Dessert-, Suppen-, Salat- und Hauptspeisen-Stationen können Speisen bestellt werden. Gekocht wird selbstverständlich frisch vor dem Kunden, die Getränke werden frisch gezapft. Wein und Champagner finden die Gäste in den Schaukühlschränken vor.

Nach der Konsumation, und dem genossenen Restaurantbesuch, kann der Gast, ohne Speisen und Getränke in der Hand, an die Kasse gehen und ohne große Wartezeit bezahlen. Grund hierfür ist der entfallene Boniervorgang an der Kasse, da die Konsumation mit der Skikarte vorher registriert wurde. An der Kasse können auch die Konsumation von mehreren Personen zu einer Rechnung addiert werden.

Die Vorteile im Überblick

Vorteile bietet dieses System viele. Folgend sind einige angeführt:

  1. Sie können sich zuerst einen Platz in den einzigartigen gemütlichen Räumen sichern und zum Beispiel die Kinder versorgen und platzieren, bevor Sie sich an den Stationen verpflegen.

  2. Sie müssen nie alle Gänge  auf einmal ordern, und/oder gleich mitnehmen. Die Speisen sind so immer warm und frisch. An der Pizzastation bekommen sie ein Bestellmodul, das Sie informiert, wenn ihre Pizza abholbereit ist.

  3. Sie müssen sich nicht mit den Speisen an der Kasse anstellen.

  4. Sie können gerne, wiederholt, an die Stationen gehen. Von Suppe bis Dessert, wann immer Sie wollen, oder wenn diese weniger frequentiert sind.

  5. Sie können sich, ohne wiederholtes Anstellen an der Kasse, noch einen Kaffee in Ruhe gönnen.

  6. Sie können mit Ruhe das ganze Ambiente bewundern und benützen, ohne eine Kasse passieren zu müssen.

  7. An einem Infoterminal mitten im Lokal können sie sich immer über Preise und Konsumation informieren.

  8. Sie bezahlen nach dem Besuch am Ausgang, mit dem Vorteil, dass nichts boniert werden muss. Sie müssen nur die Skikarte vorweisen und die gewünschte Zahlungsart wählen.

Top-Jobs zu vergeben

Für die Wintersaison und zur Verstärkung und Erweiterung des Teams suchen die Bergbahnen Samnaun nach motivierten Mitarbeitern (m/w). Geboten werden:

  • eine Arbeitsstelle in einem traumhaften Skigebiet
  • nur Tagesbetrieb von 8 bis 17 Uhr
  • 5-Tage-Woche
  • gratis-Skipass für das ganze Skigebiet
  • Teilzeitarbeit ist möglich

Folgende Positionen werden gesucht:

  • Schankkraft
  • Koch/Köchin
  • KassiererIn
  • BarkellnerIn

Erwartet wird von zukünftigen Mitarbeitern:

  • flexible Teamarbeit
  • Hilfsbereitschaft
  • höfliches Auftreten und
  • Freude am gemeinsamen Erfolg für unsere Gäste

Kontakt und weitere Informationen

Bergbahnen Samnaun Gastronomie
Bergbahnstrasse 8
7563 Samnaun-Ravaisch

Herwig Stenitzer
Tel: +41 81/8618610
gastro@bergbahnen-samnaun.ch
www.bergbahnen-samnaun.ch

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Der perfekte Barhocker

Praktisch, vergleichsweise günstig und nicht zu übersehen: Barhocker sind nicht selten Key-Piece des Interior-Konzepts. PROFI hat eine Auswahl...

News

»Eckstein«-Übernahme von Albert Kriwetz

Albert Kriwetz kehrt in das Grazer Szene-Restaurant »Eckstein« nicht nur wieder zurück, sondern wird auch zum Inhaber und Betreiber.

News

Top-Gastronomie: Schlemmen in Wien

Besonders spannend, neu, außerordentlich kreativ oder gerade überaus angesagt – folgende Restaurants der Bundeshauptstadt sollten sich auf der...

News

Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

News

Die spannendsten Restaurant-Projekte 2019

»Herzig« mit Sören Herzig, »Bruder« mit Hubert Peter und Lucas Steindorfer, Alexander Mayer in der City, Harald Irkas Fisch-Restaurant und mehr.

News

Kitzbühel: »Goldene Gams« im neuen Design

FOTOS: Seit 200 Jahren ist das zum Hotel »Tiefenbrunner« gehörende Restaurant »Goldene Gams« im Familienbesitz – nun erstrahlt es in neuem Look.

News

Juan Amador: »Du denkst, es kann dir nichts passieren«

Juan Amador erhielt 2008 in Deutschland zum ersten Mal drei Sterne. Jahre später folgte die Insolvenz. Heute hat er ein Restaurant in Wien – und will...

News

Mimi Sheraton: »Ich bin ein Restaurant-Junkie!«

Sie war die erste Restaurantkritikerin der »New York Times«: Mimi Sheraton im Interview über gute Noten, schlechte Verlierer und die Frage, ob ein...

News

»Kein Geld mehr« für »Jamie’s Italian«

Starkoch Jamie Oliver sieht sich nicht mehr in der Lage, die britischen Standorte der Restaurantkette aus der finanziellen Schieflage zu retten.

News

Aus dem »G'schupften Ferdl« wird »Bruder«

Im ehemaligen »Stadtheurigen« im 6. Wiener Bezirk realisieren Hubert Peter und Lucas Steindorfer ein Konzept aus Bar und Restaurant mit...

News

Massimo Bottura will Restaurant in Los Angeles eröffnen

Der Spitzenkoch und aktuelle Nr. 1 der San-Pellegrino-Liste plant, seine Kooperation mit dem Luxus-Modeunternehmen Gucci auszuweiten.

News

»Le Burger« übernimmt »Café Bar Bloom«

Rochade in der Wiener Innenstadt: An prominenter Adresse in der Rotenturmstraße gibt es ab Ende Dezember Premiumburger auf zwei Ebenen.

News

Florian Lintner neuer Chefkoch im »Schlosspark Mauerbach«

Der erst 25-jährige »Shooting Star der Gastroszene« folgt Top-Koch Robert Letz nach, der zuvor sechs Jahre lang die kulinarischen Geschicke des Hauses...

News

Bei Oma schmeckt’s am besten

Von »Pasta Grannies«, die gegen das Vergessen des Nudel-Handwerks kämpfen über ein US-Restaurant, in dem ausschließlich ältere Semester aufkochen bis...

News

»Novaair« Graz eröffnet – zwei Flugzeuge werden zu Restaurant & Bar

Das »Novapark Hotel« in Graz bietet mit einem Flugzeug-Restaurant und einer Flieger-Bar eine spezielle Gastro-Location.

News

»Das Anna« schließt mit Ende August

Anna und Manuel Hofmarcher werden Eltern, lassen die Gastronomie im Seggauer Schlosskeller hinter sich und gehen nach Vorarlberg.

News

Das »Petz im Gußhaus« ist Geschichte

Wegen einer Erkrankung kann Christian Petz das in eine Insolvenz geschlitterte Gasthaus in Wien nicht weiter führen.

News

Die schönsten Gastgärten in Wien

Im Sommer zieht es uns nach draußen. In diesen Wiener Restaurants treffen Top-Freiluft-Ambiente und Spitzen-Kulinarik zusammen.

News

Top 5: Mediterrane Lokale in Niederösterreich

An diesen Adressen wird Mittelmeerküche auf hohem Niveau serviert – Empfehlungen aus dem Falstaff Restaurantguide 2018.