»Almdorf Reiteralm«: Gastgeber mit Leidenschaft gesucht

Das Almdorf Reiteralm thront auf 1.200 Metern Seehöhe in Schladming.

Foto beigestellt

Das Almdorf Reiteralm thront auf 1.200 Metern Seehöhe in Schladming.

Das Almdorf Reiteralm thront auf 1.200 Metern Seehöhe in Schladming.

Foto beigestellt

Frei nach dem Motto »zu Hause hoch in den Bergen« bettet sich das »Almdorf Reiteralm« in 1.200 Metern Seehöhe majestätisch in die atemberaubende Landschaft der Ski- und Wanderregion Schladming-Dachstein ein. Seit der Eröffnung im Winter 2006 ist das Almdorf nicht nur für Gäste, sondern vor allem auch für seine Mitarbeiter ein Zuhause geworden. Handschlagqualitäten und Zusammenhalt machen das Team stark.

Die 4-Sterne-Anlage besteht aus 18 Komfort-Almhütten, zwölf Premium-Chalets und sechs neu gebauten Kuschelchalets. Der Mittelpunkt ist das »Almhotel Edelweiss« mit seinen 15 gemütlichen Gästezimmern und dem »Almrestaurant Edelweißstube«.

Über das »Almdorf Reiteralm«

Durch stetige Weiterentwicklung und hohes Qualitätsstreben ist es dem »Almdorf Reiteralm» in den vergangenen Jahren gelungen, eines der beliebtesten Feriendomizile für Familien und Paare zu werden. Neben den schier unendlichen Möglichkeiten die Urlaubsfreizeit zu verbringen, den heimeligen Unterkünften aus Naturmaterialien, den kulinarischen Leckerbissen und der unvergleichlichen Lage, macht vor allem die herzliche »Almdorf«-Atmosphäre den Charme aus.

Das »Almdorf Reiteralm« bietet Arbeitsplätze mit Flair.

Foto beigestellt

Die »Almdorf«-Familie ist auf der Suche nach Menschen, die ihre berufliche Entfaltung mit ihnen leben und die Urlaubsfreuden der Gäste vervielfachen möchte.

Info und Bewerbung

Almdorf Reiteralm
Preunegg 66, 8973 Schladming
+43 6454 72444-0
info@almdorf-reiteralm.at
www.almdorf-reiteralm.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Pöckl: »Trends kommen und gehen, aber ›Pöckl bleibt bestehen‹!«

Am Weingut Pöckl in Mönchhof setzt man auf strikte Qualitätssteigerung, die Quantität lässt man dabei außer Acht. Im Interview über Herausforderungen...

News

Weingut Jordan: »Nie stehen bleiben, nach vorne blicken und innovativ sein.«

Simone und Hannes Hiller-Jordan sind große Fans von gereiften Weinen und sprechen im Interview über die Trends 2021 und den Klimawandel.

News

Versandkühlung: Isolierverpackung aus recyceltem Altpapier

Umweltfreundlich und effizient: Das Münchner Unternehmen easy2cool bietet ökologische Kühlboxen und Isolierverpackungen aus Papier an – auch Steffen...

News

Antrag: »Schnaps muss aktiv verkauft werden.«

»Steirereck«-Sommelier René Antrag im Interview über das Verkaufspotenzial von Hochprozentigem.

News

Simonich: »Mir ist es wichtig, möglichst nah am Gast zu sein.«

Denn nur so erfahre man von deren Vorstellungen, Ideen und Wünschen. Hotelier Christoph Simonich im Interview über das Konzept von Chalets und die...

News

Mehr als 20 Jahre Vorreiter im »grünen Tourismus«

Bei den »Bio Hotels« begann alles mit einer Hand voll Hoteliers, die dieselbe Vision vor Augen hatten: den Tourismus neu und ganzheitlich zu denken.

News

»Mein größter Alptraum: ein Helene Fischer Konzert«

Der Spitzenkoch, Künstler und Modefreak Roland Trettl im Word Rap mit Falstaff PROFI.

News

2021: Baden-Württemberger gewinnt den Falstaff Young Talents Cup

Erstmals gewinnt ein Teilnehmer aus Deutschland die Kategorie »Gemüseküche« des wohl hochwertigsten Branchenwettbewerbs. Anton Lebersorger erlangte...

News

»Mein Karrieretag«: Jobmesse für PROFIs von Hotelcareer

Arbeitgeber und -nehmer, die speziell nach einer Messe für Hotellerie, Gastronomie und Touristik suchen, werden hier fündig. In Kooperation mit PROFI...

News

Arbeitgeber für die Region: Das Hotel Brückenwirt in St. Johann

Nicht nur für die Gäste gibt es im 4-Sterne Hotel Brückenwirt in St. Johann im Pongau Vielfalt und Abwechslung.

News

Durchhänger im Job: Keine Zeit fürs Burn-out

Experten ­setzen auf moderne ­Mitarbeiterführung, flache Hierarchien und ­Work-Life-Balance – nicht nur als ­Prävention gegen das ­Ausbrennen.

News

Hilton Österreich setzt auf Castings

Nicht nur in der Filmindustrie setzt man auf Castings, immer mehr Branchen gehen neue Wege, um Mitarbeiter zu gewinnen.