Alain Ducasse ist unbestritten einer der bedeutendsten Spitzenköche der Welt. / Foto: PR
Alain Ducasse ist unbestritten einer der bedeutendsten Spitzenköche der Welt. / Foto: PR

Während seiner 30-jährigen Karriere hat Alain Ducasse die Grenzen der Kochkunst mehr als einmal gesprengt. Sein ungebremstes Engagement und seine Leidenschaft für die innovative französische Küche sowie sein nicht von der Hand zu weisender Einfluss auf die Gastronomieszene der Gegenwart machen ihn zu einem würdigen Empfänger des »Lifetime Achievement Awards«, der ihm nun im Vorfeld der »The World’s 50 Best Restaurants Awards 2013« verliehen wurde.

Damit gesellt sich Ducasse zu so namhaften Kochlegenden wie Thomas Keller, Juan Mari Arzak, Joël Robuchon, Gualtiero Marchesi, Paul Bocuse, Albert and Michel Roux, Eckart Witzigmann und Alice Waters, die diesen Preis ebenfalls bereits erhielten. Darüber, wer die Auszeichnung verliehen bekommt, entscheiden die 936 internationalen Juroren der World’s 50 Best Restaurants Academy, darunter Food Journalisten, Restaurantkritiker, Gastronomen und Spitzenköche. »Wir sind sehr froh, dass diese renommierte Auszeichnung an einen der größten Köche Frankreichs, ja der Welt geht«, so William Drew, Herausgeber des Restaurant magazine, von dem »The World’s 50 Best Restaurants« organisiert wird. 

»Mein erster Gedanke geht an Paul Bocuse, der diese Auszeichnung als erster erhielt. Und damit denke ich auch an jene Generation von Köchen, die mich geprägt haben und deren Erbe ich antrat. Gleichzeitig fühle ich mich aber noch sehr jung und meine Interessen liegen ganz klar bei der Arbeit, die noch zu tun ist, nicht bei jener, die schon getan ist«, zollt Ducasse seinen Vorgängern Tribut.

Seitdem Ducasse im zarten Alter von 33 Jahren für sein erst 33 Monate geöffnetes »Le Louis XV« im Hôtel de Paris in Monaco mit drei Sternen ausgezeichnet wurde, entwickelte sich der Franzose zu einem der höchst dekorierten Spitzenköche der Welt. Er war der erste Koch, der mit drei Restaurants in drei verschiedenen Städten jeweils drei Sterne erkochte. Als international agierender Spitzenkoch und -gastronom vertritt Ducasse einen »glokalen« Ansatz, der globales Denken mit lokalem Handeln vereint. So hat jedes Ducasse-Restaurant seine eigene lokale Patina und seine eigene individuelle Geschichte. »In jedem meiner Restaurants ist der Küchenchef das Bindeglied zwischen Natur und Kultur. Außerdem ist es grundlegend für mich, die Ressourcen unseres Planeten bewusst und nachhaltig zu nutzen«, erklärt Alain Ducasse. Die von ihm gegründete Gruppe Alain Ducasse Enterprise verbindet mehr als 20 Restaurants rund um die Welt, drei Gasthäuser in Europa, eine unabhängige Hotelvereinigung, ein Verlagshaus, ein internationales Ausbildungszentrum mit einer Kochschule in Paris sowie eine Konditorenschule und ein Kulinarik-Trainingszentrum für Küchenchefs.

Alain Ducasse beeinflusste eine ganze Generation von Spitzenköchen: René Redzempi vom Kopenhagener »Noma« wuchs mit den Kochbüchern von Alain Ducasse auf, während ihm Massimo Bottura von der »Osteria Francescana« sogar ein eigenes Signature Dish widmete, um nur zwei Beispiele zu nennen. Nicht zu unrecht spricht man also auch von der »Génération Ducasse«. Für Ducasse selbst liegt die Zukunft der Gastronomie in der Diversität: »Jeder Koch hat seine eigene emotionale Ausdrucksweise, die sich von allen anderen unterscheidet. Dieser Unterschied macht den Reichtum seiner Kreationen aus.«

www.theworlds50best.com


(top)

Mehr zum Thema

  • Nadia Santini / Foto: beigestellt
    04.04.2013
    Nadia Santini ist die beste Köchin der Welt
    Im Vorfeld der »World's 50 Best Restaurants«-Awards wurde die Italienerin nun zur weltbesten Küchenchefin gewählt.
  • Essen in Paris belastet das ­Urlaubsbudget beträchtlich – es gibt aber auch Restaurants mit ­tollem Preis-Leistungs-Verhältnis
    03.10.2011
    Paris zum fairen Preis
    Hauptgerichte für 90 Euro, Menüfolgen für 250 bis 360 Euro – und reden wir besser nicht über die Weinpreise. Gut essen in Paris, das geht...
  • Das »La Vague d’Or« in Saint-Tropez wurde mit dem dritten Stern geadelt. / Foto: © www.residencepinede.de
    19.02.2013
    Neues 3-Sterne-Restaurant in Frankreich
    Im neuen Guide Michelin bekommt das »La Vague d’Or« in Saint-Tropez erstmals die Höchstwertung.
  • Streng, diszipliniert, anspruchsvoll: Alain Ducasse ist ein Phänomen mit dem genauen Blick fürs Detail
    26.09.2011
    Die Macht der Sterne: Imperien der Starköche
    Rund um den Globus geben Franzosen wie Alain Ducasse (25 Restaurants, 18 Sterne) den Ton an. Gordon Ramsay zählt ebenfalls zu den Big...
  • Mehr zum Thema

    News

    »under«: Europas erstes Unterwasser-Restaurant

    FOTOS: Fünf Meter unter Wasser dinieren – In Norwegen hat das erste europäische Unterwasser-Restaurant eröffnet.

    News

    International Hotspot: Lakeside, Hamburg

    Das Gourmetrestaurant in Hamburgs neuem Luxushotel »Fontenay« ist das Reich des Schweizers Cornelius Speinle. Ihm gelingt der Spagat zwischen Klassik...

    News

    Cortis Küchenzettel: Meer gutes Gewissen!

    Fisch und Meeresfrüchte sind große, aber auch stark gefährdete Delikatessen. Bis auf wenige Ausnahmen wie Miesmuscheln. An die sollten wir uns halten!

    News

    Wie klingt und schmeckt die Donau?

    Dunav, Duna, Dunarea, Dunaj, Danuvius? Die Protagonistin ist immer die Donau. Seit Jahrhunderten fließt sie durch Europa und ist Zeugin vieler...

    News

    EU will Recht auf Gratis-Leitungswasser

    Gastronomen sollen zur Ausschank von kostenlosem Leitungswasser verpflichtet werden. Was meinen Sie, soll Wasser immer gratis sein?

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Edvard

    Das Gourmet-Restaurant im »Palais Hansen Kempinski« hat mit dem Südtiroler Thomas Pedevilla einen neuen Küchenchef, der geschmacklich fein balancierte...

    News

    Wie gesund sind Austern & Co.?

    Unter ihrer harten Schale verbergen Muscheln delikates Fleisch, das nicht nur hervorragend schmeckt. Und angeblich wohnt den Muscheln auch der Zauber...

    News

    Reportage: Unterwegs mit dem Seafood-Taucher

    Wenn im Winter ewige Nacht herrscht und das Meer eiskalt ist, taucht Roderick Sloan im Norden Norwegens nach Muscheln und Meeresfrüchten – und...

    News

    Norman Etzold landet im »Le Canard Nouveau«

    Falstaff exklusiv: Der Spitzenkoch wechselt vom Wiener Kempinski nach Hamburg. Die Eröffnung ist für Mai geplant.

    News

    »Tartuf«: Istrien in Bahnhofsnähe

    Für viele Wiener noch ein Geheimtipp für hervorragende Trüffel-Spezialitäten und exzellenten Fisch sowie Meeresfrüchte.

    News

    Top 10: Kochschulen in Wien

    Von Basics bis Fine Dining, von Wiener Schnitzel bis Sushi – an diesen Adressen kann man den kulinarischen Horizont erweitern.

    News

    Nur net hudln beim Strudln!

    Strudel machen ist eine aussterbende Kunst. Henriette Rois vom gleichnamigen Gasthaus zeigt, wie es richtig geht. Schmeckt unvernünftig gut – und ist...

    News

    Fischküche: Best of Zubehör

    Welche Werkzeuge sind für die heimische Küche unverzichtbar, wenn Fisch oder Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen? Zwei Profis aus Hamburg...

    News

    Blauensteiner übernimmt die »Schlossküche« Walpersdorf

    Die Gastronomen, die man aus dem »Blauenstein« in Krems/Stein kennt, haben mit 1. März eröffnet und setzen auf ihr bewährtes Erfolgsrezept.

    News

    Genussvolle Highlights: Falstaff auf der Wohnen & Interieur

    Falstaff bietet Weinverkostungen mit Spitzenwinzern sowie Live-Koch-Action mit Julian Kutos.

    News

    Rezepte: Feinkost aus dem Meer

    Die perfekte Zubereitung von Schätzen aus dem Ozean ist schwierig – und besonders delikat. Drei internationale Sterne-Köche haben uns ihre...

    News

    Best of: Frischer Fisch – Händler, Produzenten & Restaurants

    Nicht nur rund um den Aschermittwoch und den Heringsschmaus hat Fisch Hochsaison. Wir haben Adressen recherchiert, wo Sie diesen in bester Qualität...

    News

    Junges Gemüse, Wermut & Bowls in the City

    »eat & meet« 2019: Im Monat März verwandelt sich die Salzburger Altstadt mit rund 165 Veranstaltungen in eine Kulinarik-Hochburg.

    News

    Bee Satongun im Salzburger »Hangar-7«

    Die kulinarischen Notizen zur Ikarus Gastköchin des Monats März 2019 im Hangar-7: Bee Satongun, Paste, Bangkok.

    News

    Falstaff-Test: Die besten Krapfen 2019

    Von der Traditionskonditorei oder vom Discounter – welche Produkte unsere Experten-Jury überzeugt haben, sehen Sie hier.