Ahoi: Ritz-Carlton sticht mit Luxusschiff in See

© The Ritz-Carlton

© The Ritz-Carlton

Die Hotelkette Ritz-Carlton wird in Zukunft nicht nur an Land exklusive Herbergen anbieten: Ende 2019 fasst das Unternehmen laut Presseaussendung mit dem ersten von voraussichtlich drei Schiffen in der Kreuzfahrtbranche Fuß. Unterscheidungsmerkmal zu anderen Anbietern wird die individualisierte Gästebetreuung und der hohe Reisekomfort sein. Sven Elverfeld, seines Zeichens Sternekoch und mitverantwortlich für die Top-Adresse »Aqua« im Ritz Carlton Wolfsburg, wird seinen kulinarischen Beitrag dazu leisten und kocht im eigenen Board-Restaurant. Außerdem wird das Schiff ein Signature Ritz-Carlton Spa, eine Panorama Lounge und eine Weinbar bieten.

Ab 2019 wird Sven Elverfeld eine Kombüse an Board des Ritz Carlton Kreuzfahrtschiffs haben.
Ab 2019 wird Sven Elverfeld eine Kombüse an Board des Ritz Carlton Kreuzfahrtschiffs haben.

© The Ritz-Carlton

»Die Kombination aus Yachting und Cruising wird sich an Gäste richten, die in einer zwanglos-eleganten Atmosphäre und mit dem höchsten Level an persönlichem Service reisen möchten.«
Herve Humler, Präsident und COO The Ritz-Carlton Hotel Company

149 Suiten mit privaten Balkonen und zwei 138 Quadratmeter große Duplex-Penthouse-Suiten mit moderner Handwerkskunst und Innendekoration umfasst das erste Schiff.

© The Ritz-Carlton

Die Reisen dauern zwischen sieben und zehn Tage und führen an ausgewählte Orte: Je nach Saison wird eine abwechslungsreiche Reihe von Häfen im Mittelmeer, in Nordeuropa, in der Karibik und in Lateinamerika angefahren. »Dank ihrer intimen Größe wird die Yacht einmalige Orte ansteuern, die für große Kreuzfahrtschiffe unzugänglich sind, von Capri über Portofino und St. Barths bis hin zur antiken Stadt Cartagena.«, lassen die Presseverantwortlichen wissen.

Hier kann Sven Elverfelds Küche vorab probiert werden:

The Ritz-Carlton Wolfsburg
Aqua

Parkstraße 1
38440 Wolfsburg

www.restaurant-aqua.com

MEHR ENTDECKEN