Adventzauber in Kärnten

© Franz Gerdl

© Franz Gerdl

Barockfassaden in Habsburgergelb, auf den Straßen ein Stimmengewirr aus Deutsch, Italienisch, Slowenisch. Triest? Ljubljana? Nein, Klagenfurt. Hier wandelt man auf den Spuren des gelebten Alpen-Adria-Gedankens. Und zwar höchst authentisch. Auch im Winter und vor allem im Advent. 

Warum das so ist? Weil man in Kärnten noch Feste feiern kann und Traditionen gelebt, ja manchmal sogar richtig ausgelebt werden. Hier gewinnt noch der Nikolaus gegen den Santa Claus. Und der schreitet beim größten Krampus-Umzug des Alpen-Adria-Raums den zotteligen Ungetümen voraus, wenn mit der theatralisch inszenierten, archaischen Schreckensgaudi einer der Höhepunkte des Kärntner Advents eingeläutet wird. 

Schaulauf des Schreckens: Die Krampusse sind in Villach unterwegs. 

Foto beigestellt

Beschaulicher geht es da schon auf dem festlichen Christkindlmarkt am Neuen Platz zu. Zwischen duftenden Keksbackstuben und handgeschnitzten Krippen findet sich auch ein Stall mit echten Schafen und Eseln – dazu gibt es abends jazzige Swingklänge. Der modernen, musikalischen Untermalung zum Trotz bleibt alles eine Altkärntner Weihnacht. Und so etwas ruft Erinnerungen wach. Sei es durch die rauchig süßen Düfte, die durch die Luft ziehen, oder durch die Kulinarik, auf die man auf Schritt und Tritt stößt. Die Peitschenwurst zum Beispiel, oder die Lebkuchen mit Biedermeier-Oblaten, die knisternden Krampussackerl, gut gefüllt mit Äpfeln, Orangen und Nüssen wie früher, und natürlich die Legionen an Schoko-Nikoläusen. Schoko-Nikoläuse übrigens, die diesen Namen noch verdienen. 

Der Klagenfurter Christkindlmarkt am Neuen Platz: So macht Vorfreude Spaß. 

© Helge Bauer

Advent am Ufer

Wenige Kilometer weiter ist die Stimmung um nichts weniger weihnachtlich. In der malerischen Wörthersee-Bucht in Velden -halten nämlich die Engel Einzug und mit ihnen kommen Düfte nach Zimt und Vanillekipferl ans winterliche Seegestade. Nicht zu übersehen in diesem Ambiente, weil mit rund 80.000 Lichtern hell strahlend und mit 25 Metern Durchmesser nicht gerade klein, ist der schwimmende Adventkranz – besonders nahe kommt man ihm bei einer Wörthersee-Fahrt mit dem Engerlschiff »Santa Lucia«.

Ein Highlight: der schwimmende Adventkranz und das Adventschiff in Velden. 

© Gert Steinthaler

Dieses weihnachtliche Lichtermärchen rund um den See verzaubert die Menschen in Velden und bringt nicht nur Kinderaugen zum Strahlen. 

Zudem ist es auch möglich, von hier aus mit dem Wörthersee-Schiff in das Advent-Seedorf nach Pörtschach zu fahren, um dort die Ruhe des »Stillen Advents am See« zu genießen. Wobei, auch hier lässt sich einiges entdecken. Romantische Fackelwanderungen werden abgehalten, und vor der berühmten Wallfahrtskirche Maria Wörth gibt es regelmäßig Konzerte renommierter Kärntner Chöre, die – ganz der Tradition verpflichtet – Kärntner Liedgut interpretieren. 

Wer vergessen hat, wie Weihnachten früher einmal war – hier findet er die Erinnerungen ganz bestimmt wieder, und vielleicht auch dieses Gefühl von Glück der Kindheitsweihnacht.

Aus dem Falstaff Kärnten Spezial 2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Kärnten: Land aus Seen und Bergen

Kärnten ist aus Seen und Bergen gemacht. Unsere Autorin ­Julia Kospach streift durch ihre Erinnerungen, ist dem Geschmack der Kindheit auf der Spur...

News

Kindheit in Kärnten: Kostbare Erinnerung

Für Falstaff haben sich Kärntner Spitzenköche an ihre Kindheit zurückerinnert und erzählen über prägende Genüsse ihrer Heimat.

News

Kern für Kärnten: Der Kanzler mit dem Falstaff-Spezial

FOTOS: Viel Prominenz bei der Präsentation der Falstaff-Sonderausgabe für Kärnten – ab sofort am Kiosk erhältlich!

News

Kärntner Skivergnügen: Darauf fährt man ab

Auf und abseits der Pisten bieten Kärntner Skigebiete Urlaubern die Bedingungen, die Skierlebnisse unvergesslich machen. Ein Streifzug zu den...

News

Hoch-Lei-Lei-stung: Fasching in Kärnten

Der Kärntner Fasching ist ein besonderes Erlebnis. ­Nirgendwo sonst wird die »fünfte Jahreszeit« so zelebriert. Annäherung an ein Phänomen zwischen...

News

Kärntens kulinarische Querdenker

Kärnten ist im kulinarischen Aufschwung. Neben Kasnudeln und Reindling gibt es Querdenker, die sich an neue Spezialitäten heranwagen.

News

Die Kärntner backen das!

Gutes Brot ist Handwerkskunst. Mit viel Kenntnisreichtum zelebrieren Kärntens Bäcker ihre Backtradition und geben dem Brot das zurück, was es vor...

News

Köstlicher Käse aus Kärnten

Die idealen Voraussetzungen für hochwertige Milchwirtschaft werden in Kärnten mit Know-how und Leidenschaft genutzt.

News

Genuss braucht Zeit

Im Lesach- und Gailtal liegt die erste »Slow Food Travel Region« der Welt. Wer das Tal und seine Produzenten besucht, macht unweigerlich eine Reise...

News

Kulturraum Kärnten

Ob Carinthischer Sommer oder klassischer Museumsbesuch. Kärntens Kultur vereint Widersprüche und baut auf einem reichen Erbe auf.

News

Frühlingserwachen in Kärnten

Kärntner Brauchtumspflege zu Ostern: Dazu gehören etwa Reindling, Fleischweihe oder Osterfeuer. Was für einen Kärntner außerdem dazu gehört, kann man...

News

Eine Frage des Selchens

Geräuchert oder luft­getrocknet? Beim Speck vertrauen die Kärntner auf jahrhundertealte Rezepte.

News

Kärntner Bier-Freunde

Der Craft-Beer-Boom ging auch an Kärnten nicht vorüber. Und sorgt für Biervielfalt bei größeren Anbietern, aber auch bei kleinen Spezialisten. Fazit:...

News

Abschlagqualität in Kärnten

Das milde Kärntner Klima beschert Golfern eine lange Saison. Profikoch Marcel Vanic erzählt über das Besondere der Kärntner Golfplätze.

News

Kärntner Spargel: Ein Leben für die Stange

Am Kammerhof im Lavanttal werden mit dem Spargel und der Artischocke gleich zwei Gemüse-Diven angebaut. Christian Jäger meistert diese sensible...

News

Sieben Kärnten-Tipps

Alle wichtigen Links und Informationen zum südlichsten Bundesland gibt es hier im Überblick.

News

Im Bauch der Stadt Klagenfurt

Der Benediktinermarkt ist der kulinarische Hotspot in Klagenfurt. Spitzenkoch Christian Cabalier und Quereinsteigerin Nini Loudon erzählen, was den...

News

Fische sind der Müllers Lust?

Hannes Müller, der Koch des Restaurants »Die Forelle«, setzt auf die Fische, die Martin Müller im Weissensee fängt. Porträt einer Genuss-Symbiose.

News

Kärntner Kasnudel: Eine Nudel zum Verlieben

Ein Teigtraum mit Fülle. Die Zubereitung der Kärntner Kasnudel ist aber fast schon eine Wissenschaft. Und sie schmeckt nie gleich, praktisch jeder...

News

Zeit an Kärntens Seen

Die Seenregion um Villach ist ein Paradies für Aktivurlauber und Sonnenanbeter. Genießer haben die Qual der Wahl zwischen hochdekorierten...