http://www.falstaff.at/nd/adi-bittermann-ist-der-top-wirt-2011/ Adi Bittermann ist der Top-Wirt 2011 Die Niederösterreichische Wirtshauskultur ehrte den Gastronomen aus Göttlesbrunn und zeichnete Neueinsteiger sowie Aufsteiger des Jahres aus.

»Er ist ein Mann, der die Genussfähigkeit propagiert.« Mit diesen Worten beschrieb der bekannte ORF-Moderator und Top-Wirt Laudator Wolfram Pirchner Montagabend den Gastronomen, der sich in diesem Jahr über die begehrte Auszeichnung der Niederösterreichischen Wirtshauskultur freuen durfte: Adi Bittermann. Beim vielfach ausgezeichneten Spitzenkoch und Top-Wirt 2011 werde der Hilfsarbeiter genauso behandelt wie der Universitätsprofessor, das mache schließlich ein gutes Wirtshaus aus, so Pirchner in seiner Laudatio. Neben der Gemütlichkeit und Gastfreundschaft lobte der Moderator außerdem das kulinarische Repertoire im Bittermann-Vinarium in Göttlesbrunn, das auch Außergewöhnliches wie »Scampi in der Sau« beinhaltet. Mit einem »I g’freu mi narrisch« nahm Bittermann die Auszeichnung im Rahmen der Top-Wirt Gala in der Eventpyramide in Vösendorf entgegen und widmete die Auszeichnung gleich allen Wirten Niederösterreichs sowie seinem Team, denn »wir alle geben voll Gas« betonte der Top-Wirt 2011.

Adi Bittermann, Top-Wirt 2011/Foto: Niederösterreichische Wirtshauskultur
Adi Bittermann, Top-Wirt 2011/Foto: Niederösterreichische Wirtshauskultur

Expertenjury entschied über Sieg
Grundlage der Top-Wirt-Auszeichnungen sind unabhängige, anonyme Tests, wobei sich im Jahr 2010 besonders viele Wirte dieser Prüfung freiwillig gestellt haben. Bewertet wurde in den Kategorien Ambiente, Speisen, Getränke und Glaskultur sowie Service. Auch mit wirtshauskulturellen Specials, wie zum Beispiel selbst gebrautem Bier, konnte gepunktet werden. Die Empfänger der drei Ehrenpreise wurden auf Basis der Testergebnisse von einer Jury bestimmt, die mit Prof. Harald Knabl (Chefredakteur der Niederösterreichischen Nachrichten), Karl Hohenlohe (Herausgeber des Guide Gault-Millau), Prof. Christoph Madl (Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung) sowie den Autoren Renate Wagner-Wittula und Klaus Egle heuer besonders fachkundig besetzt war. »Die Wirte agieren mit Hand, Herz und Verstand«, so Uli Amon-Jell, Obfrau der Niederösterreichischen Wirtshauskultur. Das Level sei in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, betont Amon-Jell – Nachsatz: »Aber immer bei den Wurzeln bleiben, bitte.« Mit vielen Initiativen versuche man stets, die Wirtshauskultur in Niederösterreich weiter zu fördern. Eine Davon ist der Lehrlingswettbewerb »Zauberlehrling« in dem sich junge Nachwuchstalente in einem Wettbewerb unter Beweis stellen konnten.

_	Harald Reim vom Landgasthaus Reim, Einsteiger des Jahres/Foto: Niederösterreichische Wirtshauskultur
_ Harald Reim vom Landgasthaus Reim, Einsteiger des Jahres/Foto: Niederösterreichische Wirtshauskultur

Einsteiger und Aufsteiger des Jahres
Im Rahmen der Top-Wirt Gala, die wieder eine Vielzahl von prominenten Gästen anlockte, wurden auch der Einsteiger sowie der Aufsteiger des Jahres gekürt. Zum ersten Mal bewertet wurde 2011 das Landgasthaus Reim in Pottendorf und begeisterte die Jury dermaßen, sodass sich Wirt Harald Reim über den Titel »Wirtshauskultur Einsteiger des Jahres« freuen darf. »Es macht Spaß dort zu essen«, unterstrich Landesrätin Petra Bohuslav die Wahl der Jury. Als »Wirtshauskultur Aufsteiger des Jahres« wurde Der Schlosswirt im Rothschildschloss von Waidhofen an der Ybbs ausgezeichnet, denn die dynamische Entwicklung der Gastwirtschaft war beeindruckend.

Andreas Plappert (Mitte) vom Schlosswirt in Waidhofen an der Ybbs, Aufsteiger des Jahres/Foto: Niederösterreichische Wirtshauskultur
Andreas Plappert (Mitte) vom Schlosswirt in Waidhofen an der Ybbs, Aufsteiger des Jahres/Foto: Niederösterreichische Wirtshauskultur

Wirtshäuser als »kleine Oasen«
Begeistert von der Niederösterreichischen Wirtshauskultur zeigten sich auch die Anwesenden Ehrengäste, allen voran Landeshauptmann Erwin Pröll. Während er die Wirtshäuser als »kleine Oasen« wo man neben bester Kulinarik vor allem die Kommunikationskultur hochhalte und eine Schnittstelle zwischen Tradition und Innovation schaffe. Christoph Madl , Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung, bezeichnete die Wirtshauskultur als »kulinarisches Rückgrat« des Landes, wo man die Möglichkeit habe, das Land, seine Spezialitäten aber auch seine Menschen richtig kennen zu lernen.

www.wirtshauskultur.at


(von Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Nach »Geranium«: Julian Stieger wird neuer Küchenchef im »Rote Wand«

Bereits ab Oktober wird der vormalige Chef de Partie des »Geranium«, Platz 1 unter den »World's 50 Best«, Max Natmessnigs Nachfolger im »Rote Wand –...

News

Seenswerte Idyllen

Glasklare Seen, eingebettet in traumhaft schöne Berg- und Kulturlandschaften, begleitet von alpinem Lebensgefühl – das ist Sommerfeeling in...

Advertorial
News

Jetzt voten: Falstaff PROFI ist auf der Suche nach den besten Arbeitgebern der Branche!

Hier zählt die Stimme der Mitarbeiter:innen: Wer ist Ihrer Meinung nach ein exzellenter Betrieb? Unter allen, die am Arbeitgeber-Check teilnehmen,...

News

Bachls Restaurant der Woche: Lilli Fine Dining

Auf dem Weg ins steirische Vulkanland wartet ein kulinarisches Highlight im wunderschönen Fehring.

News

Die Heilkraft von Pilzen

Wie Pilze uns und unseren Planeten heilen können und warum unsere Zukunft in den Pilzen steht.

News

»Eine Frage des Geschmacks«: Max Stiegl

Folge 10 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast der Koch Max Stiegl.

News

Alfons Schuhbeck muss vor Gericht

Das Landgericht München I hat die Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen den bekannten Gastronomen zugelassen.

News

Rezepte: Bierisch gut!

Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...

News

Teuerung: Preiskluft zwischen bio und konventionellen Lebensmitteln schrumpft

Im Angesicht der aktuellen Kostenwelle erweist sich Bio als preisstabilisierender Faktor für die Konsumenten. Die Preise für Bio-Lebensmittel steigen...

News

Was will man Meer: Die besten Adressen am Mittelmeer

Herausragende Kochkunst erleben und dabei das Auge mit den spektakulärsten Ausblicken auf das Mittelmeer erfreuen – das ist Gourmet-Genuss zur Potenz....

News

Nachhaltiger Genuss auf allen Ebenen beim »VW City Garden« in Wien

FOTOS: Beim »VW City Garden« konnten die Wiener Ende Juli nachhaltige Genussproduzenten und nachhaltige Automodelle entdecken. Hier die schönsten...

News

Arbeiten in familiärer Atmosphäre: Der »Wirt in Steinbrunn« sucht Personal

»A guate Kost, a feiner Trunk und a freundlich’s Wort, dann bist bei uns am richtigen Ort.« Unter diesem Motto wird das Gasthaus, besser bekannt unter...

Advertorial
News

Das hilft wirklich: Fünf Tricks gegen Wespen

Im Sommer könnte das Essen im Freien so schön sein – wären da nicht die lästigen Wespen. Hier erfahren Sie, wie Sie die Insekten tierfreundlich in die...

News

Der »Rinderwahn« hat ein Ende

Das Gastro-Paar Robert und Gabriele Huth lässt den »Rinderwahn« hinter sich. Die Standorte in Wien werden von einem neuen Betreiber weitergeführt.

News

»Tafelfreundschaft«: Geschwister Rauch x Weingut Tement

Ab dem 4. August laden Sonja und Richard Rauch mit ihrem Pop-Up »Tafelfreundschaft« zu einer kulinarischen Weltreise auf das Weingut Tement ein.

News

Harmonien und Kontraste am Donaustrom

Im idyllischen Winzerörtchen Wösendorf, eingebettet zwischen Weinbergen und Marillengärten liegt die Hofmeisterei Hirtzberger.

Advertorial
News

»Eine Frage des Geschmacks«: Alexandra Palla

Folge 9 des Falstaff Gourmet-Podcasts. Zu Gast die Bloggerin Alexandra Palla.

News

Best of: Sandwiches aus aller Welt

Das Sandwich vereint einfach zu viele tolle Dinge, um nicht geliebt zu werden. Wir präsentieren sechs Rezepttipps.

News

Englisches Essen: Versuch einer Ehrenrettung

Sie haben das Sandwich erfunden und den Curry nach Europa gebracht. Dennoch ist die Küche der Briten alles andere als gut beleumundet. Der Versuch...

News

»Le Creuset«: Design-Update für einen Bestseller

Die nächste Generation erobert die Küche: »Le Creuset« präsentiert die neue Bratpfanne »Signature« mit Holzgriff und verschiedenen Farbvarianten.