98 Punkte für Bollinger La Grande Année Rosé 2012

Die Importeure Katharina und Konstantin Wolf freuen sich über den hochkarätigen Jahrgang 2012.

Foto beigestellt

Die Importeure Katharina und Konstantin Wolf freuen sich über den hochkarätigen Jahrgang 2012.

Die Importeure Katharina und Konstantin Wolf freuen sich über den hochkarätigen Jahrgang 2012.

Foto beigestellt

Das bekannte Champagnerhaus Bollinger aus Ay hat über seinen österreichischen Importeur Kate & Kon in Steinbach am Attersee seine neuen Jahrgangs-Champagner präsentiert. Sommeliers von hochkarätigen Gastronomiebetrieben von Wien bis Arlberg waren zum Déjeuner angereist um sich von der Güte des neuen Grande Année persönlich zu überzeugen.

Und es gab mit dem 2012 Blanc einen bereits sehr zugänglichen, ungemein komplexen Nachfolger zum herausragenden, aber immer noch sehr verschlossenen 2008er zu verkosten.

Der Rosé sorgt für Furore

Für noch größere Furore sorgte allerdings der La Grande Année Rosé 2012, der den Nachfolger des 2007er bildet. Dieser außergewöhnliche Rosé-Champagner darf mit Fug und Recht als der beste Rosé bezeichnet werden, den das Familienunternehmen Bollinger bisher präsentiert hat.

Es war der erste Jahrgang, der die Vinifikation betreffend auch vom Know How des Burgunderhauses Chanson profitiert hat, das zur gleichen Gruppe gehört, indem man die Ganztraubenpressung für den Rotwein aus der Toplage La Côte aux Enfants implementiert hat, der einen kleinen, aber wichtigen Bestandteil des La Grande Année bildet. 

Die Gärung der Grundweine erfolgte ausschließlich in Eichenfässern, dann reifte der Wein während der zweiten Gärung auf der Flasche weitere sechseinhalb Jahre seiner Perfektion entgegen.

Das Weinjahr 2012

Der Jahrgang 2012 zählt generell betrachtet wieder zu den sehr, sehr guten. Das Frühjahr brachte Frost, schlechte Witterung und unregelmäßige Blüte, die zu Mengenverlusten führte, der Sommer wurde erst spät warm, dann aber richtig, als man schon dachte, es wird nicht mehr.

Am Ende standen Grundweine mit saftiger Frucht und sehr animierender Säure, also ein Jahrgang den man ohne weiteres über 2005 und 2007 einordnen kann und der sich bereits jung sehr gut antrinken lässt. Ab sofort kann man also die 2008er wieder wegsperren und sich ganz an 2012 halten.

2012 Bollinger La Grande Année: 97 Punkte

(65% Pinot Noir / 35% Chardonnay, Dosage 8 Gramm/Liter)
Helles Gelbgrün, Silberreflexe, feines anhaltendes Mousseux. Zarte Nuancen von frischer Birne und gelben Ringlotten, ein Hauch von Kirschen und Grapefruitzesten, Noten von feinem Karamell und Limoncino. Saftig, sehr komplex, dreidimensionaler Körper am Gaumen, finessenreiche Säurestruktur, lebendig, mit einem salinen Touch im Abgang, präziser, vinöser Stil, ausgestattet mit feiner Fruchtsüße und großer Länge.
kateandkon.com, 135 Euro

2012 Bollinger La Grande Année Rosé: 98 Punkte

(67% Pinot Noir / 33% Chardonnay, Dosage 8 Gramm/Liter)
Mittleres Lachsrosa, Silberreflexe, feines anhaltendes Mousseux. Ein Hauch von roten Waldbeeren, dezente rauchige Würze, frische Kirschnuancen, weißer Apfel klingt an. Am Gaumen saftig und elegant, befindet sich bereits in perfekter Balance, verfügt über eine bezaubernde Frucht, wirkt im Abgang salzig-mineralisch, zeigt eine enorme Länge, besitzt einen tollen Trinkfluss – ein ungemein verführerischer Rosé-Champagner mit großer Persönlichkeit und sicherem Reifepotenzial.
kateandkon.com​​​​​​​, 165 Euro

Mehr zum Thema

News

Punsch und Glühwein für zu Hause

Ob vom Spitzenwinzer oder vom traditionsreichen Produzenten – wir haben Tipps für den (vor-)weihnachtlichen Genuss daheim gesammelt.

News

Top 10 Filme für Wein-Fans

Zu diesen zehn Filmen können Sie sich während dem Corona-Lockdown gemütlich zu Hause ein Glas Wein einschenken.

News

Weingläser und Glaswaren online kaufen

Welches Glas zu welchem Getränk? Mit unseren Empfehlungen können Sie sich passende Glaswaren für jeden Anlass nach Hause bestellen.

News

Bollinger PN VZ 15 im Falstaff-Check

94 Punkte für den jüngsten Bollinger-Release, der aus 100 Prozent Pinot Noir kreiert wurde und überwiegend aus dem Jahr 2015 stammt.

News

Ruinart: Verpackungen mit nachhaltigem Design

Mit einer bahnbrechenden Verpackungsidee kommt die jüngste Edition des Champagne Ruinart Blanc de Blancs am Jahresende auf den Markt.

News

Brad Pitt launcht Rosé-Champagner »Fleur de Miraval«

Der Hollywood-Star bringt in Kooperation mit der Familie Perrin und dem Champagnerhaus Pierre Péters prickelnde Preziosen auf den Markt.

News

Champagne: Produzenten und Winzer im Clinch

Deutlich geringere Absätze sorgen für Einbußen bei den führenden Champagner-Marken. Dadurch wächst auch der Druck auf die Traubenlieferanten.

News

Der neue Jahrgang von Dom Pérignon: Vintage 2010

Die Maison Dom Pérignon stellt einen neuen, außergewöhnlichen Jahrgangschampagner vor: den Vintage 2010.

Advertorial
News

95 Punkte für Dom Pérignon 2010

Der mit Spannung erwartete Champagner-Release im Falstaff-Check. Dom Pérignon 2010, das Beste aus einem kontrastreichen Jahrgang.

News

Mit Perrier-Jouët den »Tag des Champagner« feiern

An vier ausgewählten Hotspots in Österreich sorgt das traditionsreiche Champagnerhaus am 4. August für besonders prickelnde Momente.

Advertorial
News

Laurent-Perrier: Lucie Pereyre de Nonancourt im Interview

Ihrer Familie gehört eines der weltweit größten Champagnerhäuser, im September ist die Enkelin von Bernard de Nonancourt in den Traditionsbetrieb...

News

Didier Mariotti im Falstaff-Interview

Der neue Kellermeister von Veuve Clicquot über seine Erfahrungen im Lockdown und den kommenden Jahrgang in der Champagne.

News

Dom Pérignon in der Kräuterwerkstatt Lech

Bis Ende April kann man Sterne trinken und regionale Köstlichkeiten von Thorsten Probost genießen.

Advertorial
Cocktail-Rezept

Air Mail

Unser Champagnercocktail des Jahres 2019: Der Air Mail ist ein Rum-basierter Sour mit Honig als süßer Note, mit Champagner aufgegossen.

Cocktail-Rezept

Brombeer-Rosmarin-Sparkler

Prickelnder Genuss: Dem Champagner wird durch selbstgemachten Brombeersirup eine fruchtige Note verliehen.

Cocktail-Rezept

Nocturne

Bartender Kan Zuo kreiert mit Champagner und Sepiatinte-Essenz eine neue Variante des Negronis.

Cocktail-Rezept

Mimosa

Für das besondere Prickeln in diesem Cointreau-Drink sorgt Champagner.

Cocktail-Rezept

Liaison

Barkeeper Lukas Hochmuth & Michael Reinhart kreierten diesen festlichen Champagner-Cocktail.

Cocktail-Rezept

Old Cuban

Der Champagner-Cocktail aus dem »Pegu Club« in New York.

Cocktail-Rezept

Minze im Pool

Die erfrischende Minze aus dem Garten, kombiniert mit allerlei Köstlichkeiten von der Traube, rundet das reiche Aroma von Veuve Clicquot Rich ideal...