5.503 Lichter im Dunkeln

Das Hambruger »Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten« überrascht Gäste und Mitarbeiter jedes Jahr aufs Neue mit ausgefallenen Weihnachtskreationen.

© Guido Leifhelm

Das Hambruger »Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten« überrascht Gäste und Mitarbeiter jedes Jahr aufs Neue mit ausgefallenen Weihnachtskreationen.

© Guido Leifhelm

Das Tiroler Unternehmen MK Illumination ist ein »hidden champion« Österreichs. Von Innsbruck aus wurde man zum Weltmarktführer in Sachen Weihnachtsbeleuchtung. In zehn Manufakturen weltweit entstehen Produkte, die zu »Lichterlebnissen« weltweit orchestriert werden – auf künstlerischem Niveau. Mit-Gründer Thomas Markl ist daher der beste Gesprächspartner, wenn es darum geht, auszuloten, wie man die Gäste zum Staunen bringt.

Für das »The Connaught« in London kommen Künstler zum Zug. Hier: Sir Antony Gormley (2016).

© The Connaught

PROFI: MK Illumination ist in über 120 Ländern tätig mit Niederlassungen in 40 und Designteams in zehn Ländern. Sie sollten wissen, welche Trends weltweit im Kommen sind . . .
Thomas Markl: Wir nehmen Unterschiede wahr, aber sehen auch Gemeinsamkeiten. Während technologische Entwicklungen wie Animationen oder interaktive Elemente, die auf Besucher reagieren – oder besondere sogenannte »Immersive Experiences« – sehr wichtig werden, bleibt die emotionale Komponente ein konstanter Trend. Ich würde gerne zwei große Trends hervorheben: Erstens: In einer Zeit, die als destabilisierend empfunden wird, ist ein Gefühl von Wärme, Sicherheit und Gemütlichkeit enorm wichtig. Traditionelles Weihnachtsambiente ist der Inbegriff von Sicherheit und Stabilität.
Zweitens: »Real Life Experiences« stellen einen Kontrapunkt zu digitalen Lebenswelten dar. Wir wollen Menschen das Gefühl vermitteln, die »echte« Welt zu erleben. Dafür sind spektakuläre Installationen und Skulpturen, die wir weltweit in Szene setzen, ein Beispiel.

Die Referenzliste von MK Illumination umfasst 120 Länder, hier Berlin mit dem »Hotel am Zoo«.

Die Referenzliste von MK Illumination umfasst 120 Länder, hier Berlin mit dem »Hotel am Zoo«.

beigestellt

Opulenz wird gerne mit kitschig assoziiert – insbesondere bei Licht. Wie schafft man hier das richtige Mittelmaß?
Wir kennen diesen schmalen Grat sehr gut. Es ist sehr wichtig, stimmungsvolle Inszenierungen und gute Geschichten mit Qualität zu kombinieren. Ansonsten driftet es schnell in billigen Kitsch ab. Mit »LedsArt« einer digitalen Design-Plattform, verdeutlichen wir unseren Fokus auf exzellente Lichtinszenierungen. Unabhängigen Designern eröffnet die Ausschreibungs- und Wettbewerbsplattform Zugang zu Aufträgen sowie Preisgeld für Topplatzierungen. Für die Auftraggeber – etwa große Hotelketten – besteht der Effekt in der Vervielfachung ihrer Auswahlmöglichkeit im Designprozess.«

Große internationale Player sind eine Sache. Aber welche Möglichkeit hat ein mittelgroßes Familienhotel mit Lichtinstallationen zu punkten?
Eine ganz einfache Fassaden-Beleuchtung wirkt meist schon sehr einladend auf die Gäste. Viele unserer Kunden ergänzen ihre Dekoration jährlich um ein paar Elemente, sie wächst mit den Jahren.

Geht sich das heuer noch aus?
Für eine stimmige Konturen- oder Baumbeleuchtung oder unsere montagefreundlichen QuickFix Lichtmotive ist es nie zu spät. (Anm.: Lichterketten lassen sich miteinander koppeln)

Seit 2009 entwerfen Designer die Weihnachtsbäume für das Londoner »Claridge's«. Hier Alber Elbaz (2011).

Seit 2009 entwerfen Designer die Weihnachtsbäume für das Londoner »Claridge's«. Hier Alber Elbaz (2011).

© Jamie McGregor Smith

Wie lässt sich in Zeiten wie diesen eine ­spektakuläre Lichtinstallation mit ihrem Stromverbrauch rechtfertigen? Stichwort: ­Re-Bound-Effekt.
Das Um und Auf ist die Lebensdauer der Produkte, denn der höchste CO2-Ausstoß erfolgt in der Produktion – das überrascht viele. Wir haben bereits 2006 unsere Produkte komplett auf patentierte LEDs umgestellt. Diese halten sehr lange und man kann einzelne Glieder ganz einfach austauschen. Wir verwenden LEDs, die einen sehr geringen Stromverbrauch haben und bieten eine eigene Premium Eco Serie an. Dieses Jahr haben wir eine zweite Generation der Premium-LED ins Sortiment aufgenommen. Halbe Leistung bei gleicher Strahlkraft!

Im Hamburger Hotel »The George« kommt zur Weihnachtszeit prunkvolle Effektbeleuchtung zum Einsatz.

Im Hamburger »The George Hotel« kommt zur Weihnachtszeit prunkvolle Effektbeleuchtung zum Einsatz.

© The George Hotel GmbH und Susanne Baade

ERSCHIENEN IN

Falstaff Profi Magazin 5/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Design Hot-Spot kreiert von &Tradition

&Traditions renoviertes Café »Lille Petra« in Kopenhagen erstrahlt in neuem Glanz – und das nicht zuletzt, dank des chicem hauseigenen Interiors.

News

Die Highlights der Maison&Objet 2020

Auf der Suche nach den neuesten Trends im Bereich Interior und Dekoration kommt man an der Maison&Objet in Paris nicht vorbei. Auch in diesem Jahr...

News

24/7 Umsatz mit Automaten

Food-Automaten werden global eingesetzt. Wann machen die Automaten in Hotellerie oder Handel Sinn? PROFI hat ein paar Tasten gedrückt.

News

Der perfekte Barhocker

Praktisch, vergleichsweise günstig und nicht zu übersehen: Barhocker sind nicht selten Key-Piece des Interior-Konzepts. PROFI hat eine Auswahl...

News

Serviceschürzen: Top Trends und Designs

Die Gastronomie ­entdeckt die Serviceschürze als ­Ausdrucksmittel der eigenen Unternehmens­philosophie. Mithilfe kleiner Manufakturen wird sie zum...

News

Top 7 Gastro-Schürzen

Funktionalität trifft Design. PROFI hat stylische und einzigartige Schürzen- und Servicebekleidung auf einen Blick zusammengefasst.

News

Vom Boden an die Wand: Designtrend Fliesen

Fliesen in der Gastro kennt man – aber Moment, es gibt was Neues! Nicht mehr nur Böden, auch Wände werden heute verlegt – und zwar im großen Stil.

News

»Grundstein 4« – Leben im Trendviertel

Ein Umfeld so lebendig, wie die Metropole Wien selbst: Das geplante Neubauprojekt »Grundstein 4« fügt sich perfekt in die urbane Umgebung ein.

Advertorial
News

Ozonos: »Hailey« der Problemlöser

Dank Ozon auf natürlichem Weg zu einer sauberen und damit gesunden Raumluft. Ohne Gerüche, Bakterien, Viren, Keime und Pollenallergene.

Advertorial
News

Glasklar: Champagnergläser im Test

Das richtige Champagner-Glas ist für den Gastronom und Sommelier eine Frage des Stils, des Budgets und der betrieblichen Gegebenheiten. Vier Profis...

News

Das »nullneun« präsentiert ein Schokoladenmenü

Josef Zotter, der Grazer Spitzenkoch Robert Ferstl und Inhaber Michael Pachleitner zeigen wie kreativ Schokolade in ein komplettes Menü eingebaut...

News

Vintage Menu Designs

Funktionale Liste oder stylisches Werbemittel: Speisekarten können vielfältig sein. Auch Sammlerstücke. Ein Design-Buch widmet sich amerikanischen...

News

Paulaner Bierkultur in Singapur

Bayerische Bierkultur ist in Singapur kein Novum. Nach einer aufwendigen Renovierung übernimmt das Paulaner Bräuhaus nun die Rolle des Flaggschiffs...

News

Perfect Match: Christian Mook und Lohberger

Mit Christian Mook und Reinhard Hanusch haben sich zwei Experten gefunden, die den Nervenkitzel und den Hang zum Außergewöhnlichen gleichermaßen...

News

Pfister Progast: Ihr Profi für exklusive Hotelbekleidung

Seit mehr als 10 Jahren vereint Pfister Progast in seinen Kollektionen Innovation mit Tradition, Trends mit Klassik und Tradition mit Zukunft.

Advertorial
News

Festliches Fleisch

Der Megatrend Authentizität treibt archaische Blüten: Steakrestaurants zeigen, was sie haben und präsentieren ihr Fleisch für alle sichtbar.

News

Die neuesten Farbtrends

Alles in grau-beige, nur um jedem zu gefallen? Das war gestern. Heute reüssiert, wer Profil zeigt. Farben sind der erste – und einfachste – Schritt....

News

Revolution Roboter

Hin und wieder tauchen sie in den Medien auf. Als Front-Office-Mitarbeiter im japanischen Hotel oder lustige Spielerei im Hipster-Restaurant.

News

Michael Urbans deutsch-französisches »La Bohème«

Eine Hommage an die 20er-Jahre: Michael Urban hat den Mythos der Schwabinger Szene mit all seinen Künstlern zu neuem Leben erweckt.

News

Marketing über die Sinne

Der Geruchssinn gehört zu den am meisten unterschätzten Sinnen. Dabei haben Gerüche einen direkten Zugang zu unseren Erinnerungen und Emotionen.