Reinhold Krutzler mit dem Merlot 2008 / Fotos beigestellt
Reinhold Krutzler mit dem Merlot 2008 / Fotos beigestellt

Avantgarde – die in der Kunst gern verwendete Bezeichnung für einen oder mehrere Vorreiter, hat auch im Weinbau ihre Vertreter. In besonderem Maße trifft dieser Begriff auf Hermann und Reinhold Krutzler zu. Vater und Sohn, die sich schon früh einen eigenen Weg durch die heimische Weinwelt bahnten und diesen bis heute zielstrebig beschreiten. Die hohe Qualität und Eigenständigkeit ihrer Weine stehen dabei stets im Fokus.

Blaufränkisch-Pioniere
Bereits 1966 begann man am Weingut Krutzler im südburgenländischen Deutsch-Schützen am Eisenberg mit der Erzeugung von Qualitätsweinen. Vater Hermann Krutzler war es auch, der bereits damals auf die Sorte Blaufränkisch setzte, die sich viel später zur wichtigsten Rebsorte der Region, die man heute auch unter dem Namen »Weinidylle« kennt, entwickeln sollte. Nachdem der Vater das Fundament für die Krutzlersche Erfolgsgeschichte legte, war es Sohn Reinhold, der diese kontinuierlich weiterschrieb. Der ausgebildete Kellermeister lernte im Weingut Willi Bründlmayer (Langenlois) und holte sich internationales Know-How in Frankreich, Italien und Südafrika. Gemeinsam mit seinem Vater und seinem Bruder Erich kreierte er eine Weinlegende, den Perwolff, der seit seinem ersten Jahrgang 1992 immer wieder für Furore sorgt und zu den besten Rotweinen des Landes zählt.

Erfahrung und Gefühl
»Vielschichtig und vielfältig einsetzbar«, so beschreiben die Krutzlers selbst ihre Weine. Auf den rund zwölf Hektar Rebfläche rund um Deutsch Schützen und den Eisenberg wachsen fast ausschließlich rote Rebsorten, wobei das Hauptaugenmerk auf dem bereits erwähnten Blaufränkisch liegt. Bewusste Ertragsreduzierung, eine schonende Bewirtschaftung – so wird die Lese zum Beispiel ausschließlich manuell durchgeführt – und eine Vinifizierung mit viel Gefühl sind wichtige Eckpfeiler der Krutzlerschen Philosophie.

Dem Wein seine Zeit lassen
»Jeder unserer Weine zeichnet sich durch Eleganz, Geschmeidigkeit und besonders feine Mineralik aus. Wir versuchen, die einzigartige Textur, feine Frucht und jene Finesse, wie sie unsere Region hervorbringt, in jedem einzelnen Wein herauszuarbeiten«, erklärt Reinhold Krutzler. Der Faktor Zeit spielt dabei immer eine wichtige Rolle, gilt es doch, den Weinen eben jene Zeit zu geben, die sie benötigen, um eine eigene »Persönlichkeit« zu entwickeln. Auch Ehrlichkeit ist eine Maxime des Hauses: »Ich will keine Märchen erzählen«, so Krutzler, »Alles, was ich mit meinem Wein verkaufe, ist wahr.«

Weinrarität
Diese »Wahrheit«, die ja bekanntlich im Wein generell liegt, schmeckt man auch im Merlot 2008. Merlot im Allgemeinen stellt die Nummer 2 im Krutzler'schen Rebsortenspektrum, das von Blaufränkisch angeführt wird und durch Zweigelt und Welschriesling komplettiert wird. Der Merlot stellt hohe Ansprüche an den Boden und gedeiht auf mineralischem Lehm bzw. Schiefer. 17 Jahre sind die Reben alt, aus denen Reinhold Krutzler seinen Merlot keltert. Der Wein wird ohne Reinzuchthefen in offenen Gärständern vergoren und 18 Monate im Barriquefass ausgebaut. Der Merlot des Weinguts Krutzler kann als eleganter, saftiger Rotwein mit dichter Frucht und besonders feinem Tanningerüst beschrieben werden und passt hervorragend zu dunklem Fleisch und Wildgerichten.

Aufgrund der geringen Menge ist der Merlot aus dem Hause Krutzler sehr rar, umso exklusiver ist unser Gewinnspielpreis: Wir verlosen eine 5-Literflasche Merlot 2008, der von Falstaff Chefredakteur Peter Moser mit 92 Punkten bewertet und wie folgt beschrieben wurde:

»Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe. In der Nase rauchig-kräuterwürzig unterlegte Zwetschkenfrucht, Orangenzesten. Komplex, rotbeerige Fruchtnuancen, mineralische Textur, finessenreicher Säurebogen, reife Weichseln im Finish, lebendiger Stil, bleibt gut haften, zart nach Nougat im Rückgeschmack.«

(Das Gewinnspiel ist bereits abgelaufen)

Das Weingut Krutzler in der Falstaff Weindatenbank

www.krutzler.at


(top)

Mehr zum Thema

News

30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

News

Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

News

Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...

News

Salon Östereich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

Die Experten-Verkostung im SALON Österreich Wein gilt wohl zu Recht als härtester Weinwettbewerb des Landes. Für diese offizielle Staatsmeisterschaft...

News

Weihnachten mit Ribera del Duero

Für delikate Festtagsgerichte ist die passende Weinbegleitung essentiell. Hier finden Sie einige Vorschläge um Ihr Weihnachtsgericht perfekt zu...

Advertorial
News

Wein-Charity-Auktion für das Integrationshaus

Die Versteigerung von besonderen Weinen und Raritäten für den guten Zweck hat mittlerweile schon Tradition. Corona-bedingt findet sie 2020 in...

News

Corona: Weingut Schwegler unterstützt Gastronomie

»Kontakte verringern« lautet ein Gebot der Stunde. Ein anderes: Rettet die Gastronomie! Das Weingut Schwegler aus Korb bei Stuttgart verbindet beide...

News

Hans Kilger kauft die steirische Peterquelle-Gruppe

Falstaff exklusiv: Der umtriebige Münchner Investor landet mit dem Kauf des Mineralwasser-Betriebs Peterquelle den nächsten Coup.

News

Sauvignon Blanc: Eine Erfolgsgeschichte

Sauvignon Blanc führte in den heimischen Weinbergen lange Jahre ein Schattendasein. Erst in den letzten Jahrzehnten haben Winzer die Steiermark zu...

News

Frankreich: Genuss als Jungbrunnen?

Die Franzosen, so die Annahme, profitieren vom im Rotwein enthaltenen Resveratrol. Ist es tatsächlich ein Jungbrunnen?

News

Kattus präsentiert ersten Prosecco Rosé

Premiere für den Prosecco Rosé in Österreich - möglich gemacht dank einer Änderung im italienischen Gesetz.

News

Der Steirische Junker 2020 ist da!

Der Steirische Junker ist der Vorbote des neuen Jahrgangs – Fragen Sie nach dem Original!

Advertorial
News

Corona: Gratis Webshop zur Weinvermarktung

Winzern ohne eigenem Webshop bietet sich durch die Plattform winetoweb.net die Möglichkeit, ihre Weine auch in der Corona-Krise zu verkaufen.

News

Château La Garde: Neuer Keller zum Jubiläum

Der bekannte französische Weinsitz nahe Bordeaux erweitert das eigene Anwesen um einen neuen Weinkeller und renovierte Gästehäuser.

News

Prosecco DOC gibt es nun auch als Rosé

Mit einer für die Prosecco-Produktion revolutionären Änderung soll die große Nachfrage nach Rosé-Weinen gedeckt werden. Diese ist allerdings nicht...

News

Warum die Hirtzberger Rieslinge weltbekannt sind

Der Riesling aus der Wachauer Terrassenlage Ried Singerriedel vom Weingut Hirtzberger ist der vielleicht bekannteste Weißwein Österreichs. Seit dem...

News

Corona: Die besten Wein-Online-Shops

Damit der Wein-Genuss auch in Zeiten des Lockdowns nicht zu kurz kommt, haben wir für Sie die besten Online-Shops für Wein-Bestellungen gesammelt.

News

Wein & Co eröffnet in Graz neu

Neues Weinbistro, altbewährter Standort: Der Wein & Co in der Grazer Innenstadt erstrahlt in neuem Glanz und überzeugt mit einem brandneuen Konzept...