40 Jahre Vino Nobile di Montepulciano

Montepulciano: Eine attraktive Stadt mit wunderschöner Architektur.

© Shutterstock

Montepulciano: Eine attraktive Stadt mit wunderschöner Architektur.

© Shutterstock

Am 1. Juli 1980 unterschrieb der damalige Staatspräsident Sandro Pertinidas Dekret für die Verleihung des DOCG-Status des Vino Nobile di Montepulciano – die erste DOCG überhaupt! Das Eis war gebrochen, die Ära der DOCG-Weine wurde eingeleitet. Die allererste ausgegebene Banderole mit der Nummer AA n°000001 ist heute im Konsortium des Vino Nobile in Montepulciano aufbewahrt und ziert die Grafik der Feierlichkeiten. In 40 Jahren passiert viel in einem Appellationsgebiet. Umstritten war letzthin die Reduzierung des verpflichtenden Sangiovese-Anteils im Vino Nobile auf nur mehr 70 Prozent. Als Reaktion darauf formierte sich eine Gruppe von Winzern, die nur mehr Nobile aus 100 Prozent Sangiovese erzeugen möchte. Weil nur Sangiovese in seiner reinsten Form dem Nobiles einen besonderen und einzigartigen Geschmack geben könne. Man hat durchwegs das Gefühl, dass die nachkommenden Winzergenerationen nach einer neuen Identität suchen.

Toscana am Etikett

Neu in diesem Jahr ist der verpflichtende Zusatz »Toscana« auf den Etiketten von Nobile, Rosso und Vin Santo di Montepulciano. Hiermit will man vor allem der Verwechslungsgefahr mit dem Montepulciano d’Abruzzo vorbeugen, sowie dem Nobile mehr Prestige verleihen. Zum ersten ist der Sangiovese (lokal Prugnolo Gentile genannt) eine komplett andere Traube als der Montepulciano. Und zum zweiten ist Toscana eine weltweit bekannte Marke, die dem Nobile einen entscheidenden Mehrwert gibt. Dies ist vor allem für den Export wichtig. Allein nach Deutschland werden jährlich 43 Prozent der Gesamtproduktion des Nobile exportiert.

Wenig Muster für 2017

2019 wurde nach dem Vier-Sterne-Jahrgang 2018 wieder mit der höchstmöglichen Bewertung von Fünf Sternen gekürt. Im Durchschnitt waren die Temperaturen etwas höher als 2018, dennoch gab es zwischen April und Mai, sowie im November und Dezember reichlich Niederschlag. Das tat Böden und Reben gut. Die Fässer sind mit sehr guter Qualität und ausreichender Quantität gefüllt, so der O-Ton auf der Anteprima. Wenngleich der vorgestellte Jahrgang 2017 ebenso mit Fünf Sternen ausgezeichnet worden war, ist die angekündigte Qualität leider nicht in den Weinen auszumachen. Trocknendes Tannin und zum Teil sehr reife und gekochte Frucht dominierte die angestellten Weine. Schade auch, dass aus 2017 bloß 32 Weine zur Verkostung präsentiert wurden.

Unsere TOP 5:

  • La Braccesca (Antinori) – Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2017
  • Podere Casa al Vento – Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2017
  • Tenuta Trerose – Santa Caterina Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2017
  • Poliziano – Vino Nobile di Montepulciano DOCG 2017
  • Bindella – I Quadri Vino Nobile di Montepulciano Selezione DOCG 2017

Mehr zum Thema

News

Brunello 2015: Ein Jahrgang wie ein Kunstwerk

Mit 2015 stand in diesem Jahr in Montalcino wieder ein Fünf-Sterne-Jahrgang zur Verkostung parat. Die Hälfte der Jahresproduktion ist bereits...

News

Britischer Wein – Tausend Jahre Tristesse

Die Geschichte des Weinbaus in England: von den Römern importiert, von den Mönchen kultiviert und vom Adel meist ignoriert – Winzer hatten es in...

News

40 Jahre Vino Nobile di Montepulciano

2020 feiert die DOCG des Vino Nobile di Montepulciano 40jähriges Jubiläum. Die Feierlichkeiten dauern das ganz Jahr über an.

News

Ornellaia präsentiert den Jahrgang 2017

Weingutsdirektor Axel Heinz meisterte mit seinem Team das Hitzejahr mit Bravour. Die limitierte Künstler-Edition wurde von Tomás Saraceno...

News

Chianti Classico Collection 2020

Zum ersten Mal präsentierten sich mehr als 200 Winzer in der florentinischen Stazione Leopolda der Einschätzung der Fachbesucher.

News

Daniel Jungmayr bei der Schlossquadrat-Trophy

Daniel Jungmayr vom Familien-Weingut Jungmayr ist der fünfte Finalist. Am zehnten März stellt er seine Weine im »Restaurant Gergely's« vor.

News

Restaurantguide 2020: Best of Weinkarte

Im Rahmen des Falstaff Restaurantguides 2020 werden auch jene Lokale mit dem besten Weinangebot ausgezeichnet.

News

Luxuskonzern will Castello Banfi übernehmen

LVMH möchte sein Markenportfolio um das italienische Weingut erweitern. Die Verantwortlichen feilen schon an den letzten Abstimmungen.

News

MONTEVERRO: kompromisslos nachhaltig...

Dem Weingut in der südlichen Maremma ist die Umwelt seit jeher ein großes Anliegen. Jedes Detail, insbesondere im Weinkeller, ist dank seines...

Advertorial
News

Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

Advertorial
News

Tenuta Perano präsentiert neuen Jahrgang

Das jüngste Weingut der Traditionsfamilie Frescobaldi in Perano präsentiert seinen ersten Chianti Classico, Rialzi 2015.

News

Tignanello: 11.000 gefälschte Flaschen entdeckt

In Italien wurden drei Personen wegen der Fälschung des berühmten italienischen Rotweins Tignanello der Marchesi Antinori festgenommen.

News

Montecucco: Die Brunello Alternative?

In der südlichen Toskana befindet sich mit dem Montecucco ein bislang wenig beachtetes Gebiet mit viel Potenzial.

News

Neue Önologin auf Masseto: Eleonora Marconi

Die Önologin Eleonora Marconi wird ab sofort das toskanische Weingut Masseto verstärken und somit Gutsdirektor Axel Heinz unterstützen.

News

Verkostung mit Marchese Leonardo Frescobaldi

Das Oberhaupt der italienischen Wein-Dynastie präsentierte hochkarätige Vertreter der Weingüter Pomino, Castiglioni, Castelgiocondo und Nipozzano.

News

Ornellaia am Arlberg

Weingutsdirektor Axel Heinz präsentierte trotz bereits begonnener Lese persönlich den aktuellen und den kommenden Jahrgang.

News

Toskana: Bolgheri erhält »World Wine Town«

In Bolgheri gibt es für vinophile Reisende nun einen neuen Hotspot: Das Weinresort »World Wine Town« hat seine Pforten geöffnet und bietet mehr als...

News

Die Toskana Connection: Große Weine vom Weingut Monteverro

Als Student war der Münchner Georg Weber fasziniert von großen Weinen. Auf der Suche nach dem perfekten Weinbaugebiet wurde er in der südlichen...

Advertorial
News

Ornellaia präsentiert die neue »Vendemmia d’Artista«

Der brasilianische Künstler Ernesto Neto interpretiert mit dem Ornellaia 2014 »Die Essenz« die 9. Künstleredition des weltbekannten Weinguts.