322 Millionen Flaschen: Rekordumsatz in der Champagne

© Shutterstock

Champagner in der Champagne

© Shutterstock

Es wird wieder mehr Champagner getrunken – so könnte man die Bilanz des in Épernay beheimateten Comité Champagne zusammenfassen. Nachdem der Umsatz 2020 verursacht durch Corona-Restriktionen wie die Schließung der Gastronomie rund um den Globus im Vergleich zu 2019 ein Minus verzeichnete, erholte sich der Markt 2021 wieder. Vermutet wird, dass sich der Champagner-Konsum vermehrt in die eigenen vier Wände verlagert hat, heißt es in einer Presseaussendung des Branchenverbandes.

Historisches Hoch bei Exporten

322 Millionen Flaschen Champagner wurden im Vorjahr abgesetzt, das entspricht einem Plus von 32 Prozent im Vergleich zu 2020. Der Markt in Frankreich selbst konnte um 25 Prozent zulegen und kommt mit 142 Millionen Flaschen auf das Niveau von 2019. Die Exporte wachsen indessen stetig und erreichen mit 180 Millionen Flaschen einen neuen Höchstwert. Maxime Toubart, Präsident des Syndicat général des vignerons und Co-Präsident des Comité Champagne, bezeichnet die jüngsten Zahlen als »positive Überraschung«.

Jean-Marie Barillère, Präsident der Union des Maisons de Champagne und Co-Präsident des Comité Champagne, freut sich, dass »die Champagne dank der Exporte und der Vorliebe der Verbraucher für edle Cuvées einen Rekordumsatz von mehr als 5,5 Milliarden Euro (vorläufige Zahl, noch nicht bestätigt) erreichen wird«.

Vorsichtige Prognosen

Die durch Corona unsichere Gesamtlage hat dazu geführt, dass im Jahr 2020 Lagerbestände abgebaut wurden. 2021 wurde diese Entwicklung wieder umgekehrt, da die Weinbranche ab April von einer Steigerung der Nachfrage nahezu überrascht wurde. Zusätzliche Probleme ergaben sich – wie in anderen Branchen auch – durch Störungen bzw. Verzögerungen im Logistikbereich und beim Transport. Trotz der seit 2020 anhaltenden Gesundheitskrise und herausfordernden klimatischen Bedingungen im Jahr 2021 hoffen die Champagner-Winzer und ihre Branchenvertreter angesichts der positiven Blanz auf ein weiteres Wachstum im Jahr 2022.

Mehr zum Thema

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Eventtipp: Wo Grüner Veltliner rot sieht

Seien Sie dabei bei der Jahrgangsverkostung und Präsentation des Herkunftswein Wagram am 2. Mai 2022 im Palais Niederösterreich in Wien.

Advertorial
News

Moët Hennessy lanciert Rosé aus der PET-Flasche

FOTOS: Die Moët Hennessy-Gruppe präsentiert den ersten Roséwein der Provence in einer extraflachen Plastikflasche aus 100 Prozent rezykliertem...

News

Neuer Champagner bei Transgourmet: »Béatrice Baron«

Europas zweitgrößtes Unternehmen im Abhol- und Belieferungs-Großhandel bietet exklusiv den edlen Champagner aus dem Haus »Baron Albert in Charly su...

Advertorial
News

»Dosage Maison«: Friso Schopper eröffnet Champagner-Shop

Die »Dosage«-Bar im ersten Wiener Bezirk erhält mit »Maison de Champagne« ihren eigenen Shop für regionale französische Champagner.

News

Top 8 Luxus-Champagner

Diese acht Champagner sind die absolute Krönung des Schaumweingenusses – allesamt mit 100 Falstaff-Punkten prämiert.

News

Champagne: Stabübergabe bei Perrier-Jouët

Nach 27 Jahren an der Spitze von Perrier-Jouët übergibt Chef de Cave Hervé Deschamps an seine Nachfolgerin Séverine Frerson.

News

Bollinger PN VZ 15 im Falstaff-Check

94 Punkte für den jüngsten Bollinger-Release, der aus 100 Prozent Pinot Noir kreiert wurde und überwiegend aus dem Jahr 2015 stammt.

News

Ruinart: Verpackungen mit nachhaltigem Design

Mit einer bahnbrechenden Verpackungsidee kommt die jüngste Edition des Champagne Ruinart Blanc de Blancs am Jahresende auf den Markt.

News

Brad Pitt launcht Rosé-Champagner »Fleur de Miraval«

Der Hollywood-Star bringt in Kooperation mit der Familie Perrin und dem Champagnerhaus Pierre Péters prickelnde Preziosen auf den Markt.

News

Champagne: Produzenten und Winzer im Clinch

Deutlich geringere Absätze sorgen für Einbußen bei den führenden Champagner-Marken. Dadurch wächst auch der Druck auf die Traubenlieferanten.

News

Der neue Jahrgang von Dom Pérignon: Vintage 2010

Die Maison Dom Pérignon stellt einen neuen, außergewöhnlichen Jahrgangschampagner vor: den Vintage 2010.

Advertorial
News

95 Punkte für Dom Pérignon 2010

Der mit Spannung erwartete Champagner-Release im Falstaff-Check. Dom Pérignon 2010, das Beste aus einem kontrastreichen Jahrgang.

Cocktail-Rezept

Air Mail

Unser Champagnercocktail des Jahres 2019: Der Air Mail ist ein Rum-basierter Sour mit Honig als süßer Note, mit Champagner aufgegossen.

Cocktail-Rezept

Brombeer-Rosmarin-Sparkler

Prickelnder Genuss: Dem Champagner wird durch selbstgemachten Brombeersirup eine fruchtige Note verliehen.

Cocktail-Rezept

Nocturne

Bartender Kan Zuo kreiert mit Champagner und Sepiatinte-Essenz eine neue Variante des Negronis.

Cocktail-Rezept

Mimosa

Für das besondere Prickeln in diesem Cointreau-Drink sorgt Champagner.

Cocktail-Rezept

Liaison

Barkeeper Lukas Hochmuth & Michael Reinhart kreierten diesen festlichen Champagner-Cocktail.

Cocktail-Rezept

Old Cuban

Der Champagner-Cocktail aus dem »Pegu Club« in New York.

Cocktail-Rezept

Minze im Pool

Die erfrischende Minze aus dem Garten, kombiniert mit allerlei Köstlichkeiten von der Traube, rundet das reiche Aroma von Veuve Clicquot Rich ideal...