(v.l.): Christoph Madl, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav und Ulli Amon-Jell, Obfrau der Niederösterreichischen Wirtshauskultur.
(v.l.): Christoph Madl, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav und Ulli Amon-Jell, Obfrau der Niederösterreichischen Wirtshauskultur.

Was 1994 mit der »Gulaschkobra« begann, ist heute fast schon ein Bestandteil vieler Ortseinfahrten. Die Niederösterreichische Wirtshauskultur ist vor 20 Jahren aus einer Kooperation zur Erleichterung von Betriebsübergaben im Gastgewerbe hervorgegangen. 2014 ist sie nicht nur durch die vielversprechenden grünen Schilder am Ortseingang und an Gasthäusern ein Markenzeichen für echte niederösterreichische Küche, gehobene Qualität und gepflegtes Ambiente.

»Wirte wie kleine Bürgermeister«
Niederösterreichs Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav zog am Freitag zum Jubiläum zufrieden Bilanz: Die rund 260 Mitglieder der Wirtshauskultur sorgen nach ihrer Ansicht als Träger der regionalen und saisonalen Küche mit dafür, dass sich Niederösterreich als »Land der Genießer« präsentieren kann. Bohuslav betonte dabei auch den positiven Effekt für die Umwelt, den die Verwendung regionaler und saisonaler Produkte mit sich bringt und würdigte auch die Rolle der Gasthäuser für die kommunale Kommunikation. »Wirte sind wie kleine Bürgermeister«, meinte sie mit einem Augenzwinkern.

Zudem verbessere sich das Niveau der Mitglieder jährlich immer weiter: Alle werden anonym getestet und müssen sich einer Reihe von Qualitätskriterien verpflichten: Dabei geht es vom gepflegten Äußeren bis zur einwandfreien Toilettenhygiene, um gute Luftqualität, Tischdekoration, Kinderspielecke
oder Parkplatz und vieles andere mehr. Und ebenfalls sehr wichtig für Niederösterreich, das sich stark über seine Weine identifiziert: Die Weinkarte muss ausreichend bestückt sein und der Anteil österreichischer Weine mindestens 60 Prozent betragen.

Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung stellte auch die positiven Effekte für die teilnehmenden Gastronomen in den Vordergrund. Diese würden vom Erfahrungsaustausch, der Aus- und Weiterbildung und natürlich vom gemeinsamen Marketing und gemeinsamer Öffentlichkeitsarbeit profitieren.

Gulasch, Seidl, Salzstangerl
Auch Ulli Amon-Jell, Obfrau der Niederösterreichischen Wirtshauskultur, zog ein positives Fazit ihrer bisherigen Amtszeit und freute sich vor allem über die stabile Mitgliederzahl (»Wir verlieren nur Mitglieder, wenn sie in Pension gehen«) und die Vielschichtigkeit des kulinarischen Angebotes: »Wir haben Mitglieder mit zwei Hauben und auch kleine Dorfwirtshäuser - und das ist sehr gut so. Ein Gulasch, ein Seidl Bier und ein Salzstangerl, das ist Genuss pur. Und auch ein Butterbrot mit Schnittlauch kann zur richtigen Zeit am richtigen Ort ein Gourmeterlebnis sein.« Aber auch für die Anhänger der nouvelle cuisine gebe es Grund zur Freude: »Viele Kinder von Gastwirten haben in tollen Häusern gelernt und kehren nun verstärkt in ihre elterlichen Betriebe zurück.« Dabei brächten sie viele neue Impulse mit.

Für das Jubiläumsjahr sind zudem viele Aktionen geplant, so wird etwa ab Februar die älteste Wirtshauszeitung des Landes gesucht. Der Gewinner erhält einen der beliebten Gutscheine im Wert von 500 Euro. Im Sommer startet ein niederösterreichweiter »Gulaschwettkampf«, dessen Hauptsieger im Oktober gekürt wird und das »Waldviertel pur« Fest im August am Wiener Heldenplatz wird ebenso wie die Charity-Weinlese im Zeichen des Jubiläums »20 Jahre Wirtshauskultur« stehen.

Mehr Info:
www.wirtshauskultur.at

(sb)

Mehr zum Thema

News

Hink: Nose-to-tail-Genuss vom Bio-Rind

Die exklusiven »Viehlerlei«-Boxen von HINK beinhalten verschiedene Schmankerl vom Bio-Rind, dabei steht artgerechte Tierhaltung sowie der Respekt vor...

Advertorial
News

Sandwich: Das Erbe des Earls

Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

News

Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

News

Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

Zeitlosen Winter genießen auf höherer Ebene im idyllischen Almenland

Als Gault&Millau Hotel des Jahres 2020 bietet das »Almwellness Hotel Pierer ****Superior« auf der steirischen Teichalm auf 1.237 Meter Seehöhe...

Advertorial
News

»Pichlmaiers zum Herkner« hat neuen Abhol- und Lieferservice

Das legendäre Wiener Beisl »Pichlmaiers zum Herkner« bietet im November seine erstklassigen Speisen zum Abholen oder via eigenen Lieferdienst an.

Advertorial
News

Heumilch-Juwelen der Erlebnissennerei Zillertal

Vier innovative Käsesorten im Falstaff-Check: mit schmackhaften Zutaten wie Bergkräuter und Hanfsamen, Sommertrüffel, Safranfäden oder rotes Pesto.

Advertorial
News

Heimische Lebensmittel online bestellen

Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

News

Gin mit Herkunftsgarantie

Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

News

Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

News

Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

News

Corona-Hilfspaket: Das sagen die Spitzen-Gastronomen und Hoteliers

Die Gastronomie und Hotellerie erhält von der Regierung eine 80-prozentige Umsatzrückvergütung. Wir haben dazu Rückmeldungen aus den Betrieben...

News

Corona: Zehn Antworten zum Gastro-Hilfspaket

Falstaff-Service für Gastronomen: Wir haben das Wichtigste zu den Corona-Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung festgehalten.

News

Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

Advertorial
News

Toni Mörwald eröffnet Markthalle in Feuersbrunn

Der Multi-Gastronom bietet seinen Lieferanten im alten Kaufhaus des Ortes eine Bühne und versorgt seine Gäste mit Original-Zutaten.

News

Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

News

Die acht Gebote für gutes Wildbret

Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

News

Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

News

Buchtipp: Grüne Lieblingsrezepte von Tanja Grandits

Tanja Grandits präsentiert mit »Tanja Vegetarisch« ihr neuestes Kochbuch, in dem sie vor allem Rezepte verrät, die sie auch zu Hause gerne kocht.