2-, 2,5- oder 3G: Die Gastronomie und ihre Mitarbeiter

© Shutterstock

2-, 2,5- oder 3G: Die Gastronomie und ihre Mitarbeiter

© Shutterstock

Geimpft oder genesen – 2G gilt ab nun in ganz Österreich. Das bedeutet auch, dass sich Tourismusbetriebe kurzfristig auf die neuen Regelungen einstellen müssen: Zutritt erhalten, vereinfacht gesagt, nur mehr Gäste, die eine der zwei Voraussetzungen erfüllen (Falstaff berichtete). Für Mitarbeitende bleibt 3G (genesen, geimpft oder getestet) zunächst aber erhalten. Die 2,5G-Regel am Arbeitsplatz – das »G« erfüllt sich nur mit PCR-Test – war aber bereits Anfang November im Gespräch. Nach ersten Rückmeldungen aus der Branche habe man deshalb Bedenken wegen der Arbeitskräfte, auch wegen einer Impfung mit einem derzeit in der EU nicht zugelassenen Impfstoff wie etwa Sputnik V.

Im Tirol heute-Interview vom 6. November beruhigt Mario Gerber, Branchensprecher der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Tirol, bereits im Vorfeld: »Wir haben natürlich auch sehr viele Mitarbeiter aus dem Osten, da konnten wir eine Lösung mit dem Impfstoff Sputnik erzielen. Diese Mitarbeiter können jetzt mit einem Antikörper-Nachweis und einer Impfung aus einem zugelassenen Impfstoff in der EU bei uns arbeiten. Uns ist wichtig, dass sich die Gäste sicher fühlen – und noch viel wichtiger ist, dass sich unsere Mitarbeiter bei uns in Tirol sicher fühlen.« WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer schätzt eine Verschärfung für Mitarbeitende ohnehin aktuell für nicht sinnvoll ein: »Die Wirtschaftskammer hat im Vorfeld klargestellt, dass eine verpflichtende 2,5G-Regelung am Arbeitsplatz aufgrund der bundesweit derzeit unzureichenden PCR-Testinfrastruktur nicht machbar ist und zu massiven negativen Auswirkungen in der betrieblichen Praxis führen würde.« In einer gewissen Weise paradox bleibt zudem, dass nicht Geimpfte oder Genesene zwar in der Gastronomie arbeiten dürfen, aber jene vor oder nach ihrer Arbeitszeit privat nicht besuchen können.

Verschärfungen ab 8. November

Am vergangenen Freitagabend gab die Regierung in Wien nach Beratungen mit den Hauptleuten der neun Bundesländer folgende verschärfte Maßnahmen bekannt:

  • Überall dort, wo die 3G-Regel galt – unter anderem Gastronomie und Nachtgastronomie, Hotellerie sowie Veranstaltungen und Zusammenkünfte ab 25 Personen – wird die 2G-Regel eingeführt.
  • Ausnahme: Am Arbeitsplatz bleibt die 3G-Regel bestehen.
  • Für den 2G-Nachweis soll eine Übergangsfrist von vier Wochen gelten. Das bedeutet, dass in diesem Zeitraum auch eine Impfung mit PCR-Test als Nachweis gilt; daher braucht es zunächst keine Vollimmunisierung.
  • Die Impfzertifikate sind neu neun statt zwölf Monate gültig.

Bis zur Veröffentlichung der endgültigen Verordnung beziehungsweise bei weiter stark steigenden Infektionszahlen können sich noch Änderungen ergeben.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Ecolab unterstützt deutsche Hotellerie in turbulenten Zeiten

Deshalb wird das internationale Unternehmen neues Fördermitglied der Hoteldirektorenvereinigung (HDV) und offizieller Förderpartner des Deutschen...

Advertorial
News

Österreichweiter Lockdown ab Montag

Ein zehntägiger Lockdown soll die Infektionszahl senken. Die Schulen bleiben offen, Homeoffice wird empfohlen.

News

Corona: Lockdown für Ungeimpfte tritt in Kraft

Ab 15. November gelten für ungeimpfte Personen in ganz Österreich weitreichende Einschränkungen. Eine weitere Verschärfung der Maßnahmen auch für...

News

Wien führt 2-G-Plus-Regel für Nachtgastro ein

In der Bundeshauptstadt werden weitere Corona-Maßnahmen verschärft: In Innenräumen muss FFP2-Maske getragen werden. Die Drittimpfung kann vorgezogen...

News

Wien: Schanigärten auch im Winter

Angesichts der anhaltenden Corona-Krise möchte die Stadt Wien den Wirten mit der verlängerten Öffnung der Outdoor-Bereiche entgegenkommen.

News

Corona-Stufenplan: Aufatmen in Gastronomie

Mittels dreistufigem Maßnahmenpaket soll die vierte Welle eingedämmt werden. Einschränkungen betreffen in erster Linie Ungeimpfte.

News

Digitalisierung: Kontaktlos und doch nah am Gast

Automatisierter Check-in, digitalisierte Speisekarte und Serviceleistungen ohne direkten Gästekontakt: Die Pandemie hat in der Hotellerie und...

News

Mario Plachutta über Corona und ein neues Restaurant

Der Multigastronom plädiert für eine Impfpflicht für Berufe mit Kundenkontakt, will die Masken verbannen und tüftelt an einem neuen Standort in Wien.

News

1-G-Regel: Die Impfdebatte bewegt die Branche

Ist die Gastronomie bald nur mehr mit einem Impf-Nachweis zugänglich? Diese Frage spaltet die österreichischen Branchen-Insider – Profi hat ein paar...

News

Corona-Update: Wien reduziert Gültigkeit der Tests

Ein PCR-Test gilt ab 1. September nur noch 48 Stunden, ein Antigen-Test nur noch 24. Die 1G-Regel ist noch kein Thema.

News

Umstrittene Pläne für 1G-Regel in Nachtgastronomie

Die Bundesregierung stellt eine Impfpflicht für Clubs und Diskotheken in den Raum. Kritiker befürchten einen riskanten Rückzug in privaten Bereich.

News

Umfrage: Zwei Drittel gegen Impfpflicht für Gastronomie

Die Mehrheit der Befragten findet die 1G-Regelung zu radikal. Auch führende Gastronomen sprechen sich gegen die Bevorzugung von Geimpften aus.

News

Café-Betreiberin am Wolfgangsee schließt Geimpfte aus

Corona: In einem Lokal in Strobl in Salzburg bekommen nur nicht geimpfte Personen Kaffee und Kuchen serviert. Gemeinde und Tourismusverantwortliche...

News

»Disco-Hunderter«: Nachtgastro begrüßt WKÖ-Vorstoß

Corona: Mit dem Vorschlag will WKÖ-Chef Harald Mahrer die Impfbereitschaft der Unter-25-Jährigen steigern. Die Finanzierung ist noch nicht geklärt.

News

Essay: Freiheit statt Freibrief

Seit Generationen war der Wert von Freiheit nicht mehr so unmittelbar zu spüren wie nun, da die Pandemie schwindet. Ein Wert, den es mit...

News

Panne bei Grünem Pass vereitelt Restaurantbesuche

Corona: Der digitale Nachweis für die 3-G-Regeln war kurzfristig nicht möglich. Der Fehler ist mittlerweile behoben.

News

Hapag-Lloyd cruised bald nur noch für Geimpfte

UMFRAGE: Die deutsche Reederei lässt nur noch vollständig immunisierte Passagiere an Bord. Ihre Meinung ist gefragt!

News

Verstärkte Corona-Kontrollen in Gastro beschlossen

Vor allem in Restaurants sowie in Nachtlokalen wird die 3- beziehungsweise die 2-G-Regel künftig stärker überprüft.

News

Corona: Registrierung in Gastronomie bleibt

Um die Ausbreitung der Delta-Variante einzudämmen hat die Bundesregierung eine Verschärfung der Maßnahmen beschlossen.

News

Luftfilterung: Saubere und virenfreie Luft

Der professionelle Luftreiniger Ion Protect beseitigt nach 30 Minuten nachweislich 99,8 Prozent der Corona-Viren in der Luft.

Advertorial