175 Jahre Schlumberger: Kellerführung mit Verkostung gewinnen

In den Schlumberger Kellerwelten kann man einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Sektherstellung werfen.

Foto beigestellt

In den Schlumberger Kellerwelten kann man einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Sektherstellung werfen.

In den Schlumberger Kellerwelten kann man einen spannenden Blick hinter die Kulissen der Sektherstellung werfen.

Foto beigestellt

Beim einem Streifzug durch die über 300 Jahre alten Gewölbekeller eröffnet sich dem Besucher nicht nur ein Labyrinth aus Kellern und Gängen sondern auch die gesamte 175-jährige Geschichte des Hauses Schlumberger. Darüber folgt man auch dem genauen Herstellungsprozess einer Flasche Schlumberger-Sekt nach der Méthode Traditionnelle. Anlässlich des Jubiläumsjahres verlost die Wein- und Sektkellerei für jedes Monat im Jubiläumsjahr eine Führung durch die Kellerwelten mit einer großen Verkostung der Sektspezialtäten des Hauses für jeweils zwei Personen.

Die Flaschen lagern in so genannten Rüttelpulten, in denen der Sekt reift.

Die Flaschen lagern in so genannten Rüttelpulten, in denen der Sekt reift.

Foto beigestellt

2,4 km lange unterirdische Gänge

Die Schlumberger Kellerwelten liegen tief verborgen unter dem Schlumberger-Stammhaus in Wien-Heiligenstadt. Der berühmte Architekt Carl Ritter von Ghega gestaltete die beeindruckenden Kellergewölbe im 19. Jahrhundert zum heutigen Keller um, in dem erlesene Sektkreationen reifen. Schon beim Betreten der eindrucksvoll beleuchteten Kellerwelten stechen die Rüttelpulte ins Auge: Hier sind Sektflaschen zur Klärung aufgesteckt während der zweite Gärungsprozess in der Flasche voranschreitet – ein wichtiger Schritt in der Sektherstellung nach der Méthode Traditionnelle. Jede Flasche wird hier von Hand gerüttelt, die jeweilige Position wird durch den weißen Kellereipunkt am Flaschenboden – ein Markenzeichen von Schlumberger – angezeigt.

Geschichte und Herstellungsmethode entdecken

Wer schon immer mehr über die Entstehung des »flüssigen Goldes« wissen wollte oder mit den Begriffen »Degorgieren« und »Dosage« bislang noch nicht viel anfangen konnte ist in den Schlumberger Kellerwelten gut aufgehoben. Aber auch Sekt-Kenner werden Wissenswertes und Neues erfahren. Bei einem Streifzug durch das über 300 Jahre alte Kellerlabyrinth werden spannende Geschichten zur 175-jährigen Tradition des Hauses Schlumberger erzählt und die Besucher auf eine Sinnesreise der Traube vom Rebstock bis in die Flasche entführt.

Vielfalt verkosten

Im Anschluss an die Führung ist eine Verkostung der breiten Sortenvielfalt aus dem Hause Schlumberger natürlich obligat. Vom edlen Schlumberger DOM, der österreichischen Antwort auf Champagner, bis zu sortenreinen Spezialitäten wie dem Exportschlager Schlumberger Grüner Veltliner, der neu im Sortiment ist, hat das Haus eine breite Palette zum Gustieren parat.

Schlumberger Kellerwelten


Heiligenstädter Straße 39, 1190 Wien


(Öffentlich erreichbar über die U4 und U6, Station Spittelau und die Straßenbahnlinie D, Station Radlmayergasse)

www.schlumberger.at

Beeindruckende Atmosphäre im Kellergewölbe.

Gewinnspiel

Im kommenden Jahr verlost Schlumberger anlässlich des 175-jährigen Jubiläums für jedes Monat eine Führung für je zwei Personen durch die Schlumberger Kellerwelten mit großer Verkostung. Insgesamt werden somit 12 Führungen verlost. Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

Mehr zum Thema

News

Tessin: Italien auf schweizerisch

Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

News

World Champions: Familie Henschke

Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Best of: Streetfood to go in Wien

Von Kaiserschmarren über Steak-Sandwich bis Langos – das Streetfood-Angebot in Wien ist aktuell so vielfältig wie noch nie. Hier unsere Favoriten.

News

Ausschreibung für Gastronomie im Parlament

FOTOS und Renderings vom geplanten Restaurant für das jetzt ein Betreiber gesucht wird. Falstaff hat alle Anforderungen und Rahmenbedingungen...

News

»D-Bar« begibt sich auf Zeitreise zu den Azteken

Fremde Kulturen, außergewöhnliche Drinks: Die »D-Bar« schließt sich mit dem Weltmuseum Wien zusammen und begibt sich zukünftig auf kulturelle...

News

Wien: Heuriger im Schloss Schönbrunn heißt »Joseph II.«

Da internationale Touristen Corona-bedingt ausbleiben, wollen die Betreiber den Wienern ab Herbst traditionelle Heurigenkultur bieten.

News

Corona: Ideen für öffentliche Schanigärten in Wien

Die Wiedereröffnung der Gastronomie wird wohl vorerst nur über Gastgärten erfolgen. Leser wünschen sich den Stadtpark, Schönbrunn, den Augarten u.v.m.

News

Corona: Wiener Stadtpark soll Schanigarten werden

UMFRAGE: Wo wünschen Sie sich einen öffentlichen Schanigarten? Die Stadt Wien plant eine umfangreiche Ausweitung der Gastgarten-Flächen ab 27. März.

News

Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

Welche Spezialitäten man sich aus Wien unbedingt mit nach Hause nehmen bzw. bestellen sollten, erfahren Sie hier.

News

»Pronto Volante«: Neuer Pizza-Hotspot in Wien

Als »kleine Schwester« der »Disco Volante« soll demnächst im 4. Bezirk eine Imbiss-Variante der Pizzeria Neapoletana eröffnen.

News

1980: Die Erfindung der Wiener Szene

40 Jahre Falstaff: Es musste erst eine Handvoll kreativer Individualisten kommen, um Wiens Nachtleben in den Achtzigern querzubürsten.

News

Schöner Shoppen: Best of Wien

Käse bis Kuchen – An diesen zehn Adressen wird der Lebensmittel-Einkauf zum Genuss.

News

Räumungsklage gegen »Landtmann« trotz Corona-Krise

Cafétier Berndt Querfeld ortet Angriff gegen Wiener Kaffeehauskultur. Der Vermieter, die Karl Wlaschek Privatstiftung, lehnte eine Mediation ab. Ihre...

News

Neu in Wien: »Pizza & Amore«

Echte neapolitanische Pizza gibt's in der Ottakringer Straße aktuell zum Abholen oder Liefern-Lassen. Kreative Selbst-Beleger ordern nur den...

News

Welcome Back 2021: Wien-Urlaub für Einheimische

»Erlebe Deine Hauptstadt.Wien«: Ab sofort können attraktive Hotel-Packages mit vielen Zusatzangeboten für den Start des neuen Jahres gebucht werden.

News

Terror in Wien: Zigfacher Dank an heldenhafte Gastronomen

Nach einem Bericht über aufopferndes Verhalten von Gastronomen erreichte uns eine Welle von Dankbarkeit mit mitunter dramatischen Schilderungen. Die...

News

Terror in Wien: So schützten Gastronomen ihre Gäste

Wir holen Menschen vor den Vorhang die Zusammenhalt und Zivilcourage bewiesen haben und sammeln weitere positive Erfahrungen.

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.