Auf diesen Wein ist der Bremer Ratskeller besonders stolz: Der Rüdesheimer 1653, der im speziellen Kellerraum »Rose« lagert, gilt als ältester deutscher Fasswein. Bei einem der vielen Gäste, die in dem Keller jährlich auf Führungen begrüßt werden, stieß dieser Tropfen, der nur ganz selten und dann auch nur in winzigsten Dosen vom Kellermeister und vom amtierenden Bürgermeister probiert werden kann, auf besonderes Interesse. Huang Nubo, Milliardär aus China, machte sofort ein »unmoralisches Angebot« für die Rarität. 150.000 Euro bot der 57-Jährige für eine Flasche des über 350 Jahre alten Weines.

Kellermeister Karl-Josef Krötz schwärmte im Gespräch mit »Falstaff« von seinem »Kulturschatz«: »Diesen Wein kann man keiner technischen Probe oder einer Blindverkostung unterziehen. Und es ist auch kein Wein, den man zwischen Tagesschau und Fußball trinkt. Für diesen Wein muss man bereit sein. Man muss ihm Respekt entgegenbringen, sich in das Jahrhundert hineintrinken und sich im Hochgefühl befinden, privilegiert zu sein und etwas zu erleben, was vorher nur die auserlesenste Persönlichkeiten und Monarchen gekostet haben.«

Aus der Not geboren
Der Rüdesheimer, Jahrgang 1653, lagert in einem 1000-Liter-Fass und soll nach altem Madeira und höchst konzentriert schmecken. Da es damals noch keine reinsortige Bepflanzung gab, handelt es sich um einen »gemischten Satz«. Zudem dürfe man den zeitlichen Kontext nicht vergessen. »1653 war der 30-jährige Krieg gerade einmal fünf Jahre vorbei«, führte Krötz aus, »Deutschland war völlig zerstört. Der Wein war also aus der Not geboren und vor allem ein Tauschmittel. Qualität und Auslese waren eher sekundär.« »Die Rheingauer Chronik«, die unter anderem Wetterkapriolen verzeichnete, vermerkt für das Jahr 1653 nur »gut«.

Einem bestimmten Weingut ist der älteste Fasswein Deutschlands nicht mehr zuzuordnen. »Die Weine kamen damals von Agenten in Mainz oder Köln, wurden flussabwärts nach Köln geschifft, dann mit Fuhrwerken durch Westfalen und wieder per Schiff nach Bremen gebracht.«

Ein vergleichbarer Wein ist Krötz in Europa nicht bekannt. Verständlicherweise möchte er sich nicht gerne vom »Kulturschatz« trennen, andererseits ist die sechsstellige Summe natürlich verführerisch. Die endgültige Entscheidung über den Verkauf liegt nun beim Bremer Bürgermeister Jen Böhrsen.

Reisereporter Norbert Jacques berichtete 1953 in der »Zeit«, Anfang des 20. Jahrhunderts hätte man den Wein für zehn Mark pro Flasche kaufen können - ein klares Argument für Wein als Wertanlage.

Es geht noch älter
Der älteste noch trinkbare Flaschenwein der Welt lagert gute 500 Kilometer weiter südlich ebenfalls in Deutschland. In Würzburg wird ein 1540er Steinwein aufbewahrt, der schon in den Kellern von König Ludwig von Bayern lagerte. 1961 konnte der berühmte Weinexperte Hugh Johnson zwei Schlucke davon verkosten, ehe der Wein aus dem exzellenten Jahrgang ungenießbar wurde. Johnson schwärmte noch Jahrzehnte später von diesem Erlebnis: »Nichts hatte mir bis dahin so klar vor Augen geführt, dass Wein wahrhaftig ein lebendiger Organismus ist, denn diese braune madeiraähnliche Flüssigkeit vor mir hielt noch immer die aktiven Lebenselemente in sich fest, die sie von der Sonne jenes längst vergangenen Sommers in sich aufgenommen hatte«, schrieb er in seinem Buch »Hugh Johnsons Wein-Geschichte« 1990.

(sb)

Mehr zum Thema

News

Die Sieger des Neusiedlersee DAC Cup 2021

Der Blaue Zweigelt ist Österreichs beliebteste Rotweinsorte und wird vor allem am Neusiedlersee besonders gerne angebaut. Falstaff verkostet die...

News

Die besten Weine für den Sommer 2021

Der Sommer ist die hellste, fröhlichste und sinnlichste aller Jahreszeiten – ein ausgesucht gutes Glas Wein verleiht dieser sommerlichen Lebenfreude...

News

Neuer Release: Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2

Das Champagnerhaus präsentiert einen außergewöhnlichen Jahrgangschampagner, der es nach siebzehn Jahren mehrstufiger Reifung nun erhältlich ist.

News

Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

News

Tessin: Italien auf schweizerisch

Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

News

World Champions: Familie Henschke

Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

News

Château Ausone und Cheval Blanc verlassen Klassifikation

Paukenschlag in Bordeaux: Die beiden Weltklasseweingüter Château Ausone und Château Cheval Blanc treten aus der Klassifikation aus.

News

Kultformat: Winzer machen sich für Doppler-Comeback stark

Unter dem Motto #wemakethedopplergreatagain haben sich 16 Winzerinnen und Winzer zusammengetan, um den guten alten Doppelliter als Flaschenformat...

News

Die Top 10 Weinhotels der Welt

Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

News

Perrier-Jouët präsentiert Belle Epoque 2013

Die traditionsreiche Maison hat kürzlich einen weiteren exklusiven Jahrgang ihrer legendären Qualität vorgestellt, die limitiert auch in Österreich...

News

Die Sieger der Rosé Trophy Schweiz 2021

Sommer-Zeit ist Rosé-Zeit: Wir haben die besten Schweizer Winzer unter die Lupe genommen. Als Sieger der Falstaff-Trophy gehen Michael Broger, Weingut...

News

Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann

Der erfolgreiche Messeveranstalter und VieVinum-Mitbegründer verstarb am 9. Juli nach längerer Krankheit.

News

Weinbau in den Alpen: Die Berge im Glas

Mitten in den Alpen entstehen einige der spannendsten Weine Europas. Häufig noch unentdeckt, denn viele Gebiete in den Alpen sind auf der...

News

Bollinger: Champagner und feine Kulinarik im »Park Hyatt Vienna«

Das »Park Hyatt Vienna« und KATE & KON sind zurück und sorgen mit »The Bolligarden« gemeinsam für prickelnde Flower Power in der Wiener Innenstadt.

News

Landessieger 2021: Die besten Weine der Steiermark

Neben dem Weingut Frauwallner, das zum »Weingut des Jahres« gekürt wurde freuen sich die Sieger in 18 Kategorien über ihre Titel.

News

Domäne Wachau jetzt neu bei Lidl

Außergewöhnliche Weine aus meisterhaftem Handwerk sind das Markenzeichen der Domäne Wachau. Die herrlichen Tropfen sind nun auch im Sortiment von Lidl...

Advertorial
News

Pulker's Heuriger hat die beste Küche

Mit seinem Schweinsbraten als »Signature Dish« hat sich Bernd Pulker bereits einen Namen gemacht – im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2021 geht er...

News

Heurigen: Wieninger am Nussberg hat beste Aussicht

Im diesjährigen Heurigen- & Buschenschankguide geht die Sonderauszeichnung für die schönste Aussicht an die »Buschenschank Wieninger am Nussberg«.

News

Buschenschank Tschermonegg für besten Wein ausgezeichnet

Makelloser Sauvignon und vielversprechende PIWI-Sorten verschafften der Buschenschank Tschermonegg die Sonderauszeichnung »Bester Wein« bei der...