Jacobs und Falstaff rufen zur Wahl zur »Goldenen Kaffeebohne 2013« auf / Foto: beigestellt
Jacobs und Falstaff rufen zur Wahl zur »Goldenen Kaffeebohne 2013« auf / Foto: beigestellt

Das Ziel war von Anfang an klar: Kaffeegenuss soll an Wertigkeit und Relevanz gewinnen. Und zwar zu einer Zeit, wo der Barista-Kult und die Wertschätzung von gutem Kaffee noch in weiter Ferne lag. Die erste Preisverleihung fand im Jahr 1999 statt. Zu Beginn standen vor allem Café-Konditoreien im Fokus der Prämierung. Die »Goldene Kaffeebohne« war rasch erfolgreich und wurde von der Branche sehr positiv aufgenommen.

Doch es zeigte sich bald, dass die Gäste auch abseits der Kaffeehäuser hervorragenden Kaffeegenuss geboten bekommen. So wurde die Auswahl der getesteten Betriebe sukzessive erweitert und all jene Gastronomiebetriebe aufgenommen, die neben Qualitäts- und Produktbewusstsein eine gelungene Mischung aus Kaffeetradition und modernem Anspruch zum Ziel haben.

Jacobs Goldene Kaffeebohne / beigestellt
Jacobs Goldene Kaffeebohne / beigestellt

Im letzten Jahr kam es zu einer weiteren Erneuerung. Jacobs, eine der beliebtesten Kaffeemarken Österreichs und Falstaff, Österreichs führendes Magazin für kulinarischen Lifestyle taten sich zusammen. Gemeinsam werden auch heuer wieder jene Gastronomen mit der »Goldenen Kaffeebohne« geehrt, die sich um die österreichische Kaffeekultur besonders bemühen. Jedoch ist seit vergangenem Jahr die Bewertung auf eine breite demokratische Basis gestellt und Sie als Gourmetclubmitglied wählen die besten Kaffeebetriebe Österreichs. Voten Sie auch heuer wieder mit! Beurteilen Sie, welche Betriebe mit der höchsten Qualität überzeugen und mit der »Goldenen Kaffeebohne« ausgezeichnet werden sollen!


Zur Wertung: Schmeckt der Kaffee harmonisch, vollmundig und abgerundet? Hat er ein angenehmes Aroma? Wird der Kaffee in vorgewärmten Tassen zubereitet? Diese und weitere Fragen gilt es von Ihnen als Gourmets zu beantworten.

Die Bewertung wird nach Schulnotensystem (1-5) anhand der folgenden Kriterien vorgenommen: Angebot (Sortiment), optischer Eindruck (Crema, Farbe), Geschmack (inklusive Temperatur) und Servierkultur bzw. Service.


Hier geht es zum Bewertungsleitfaden und zum Kaffeevoting!


Die Bewertungsphase läuft noch bis Ende Juni. Vielen Dank im Voraus für Ihre Votings!