10 Jahre Monteverro kulminieren im 2014er Jahrgang

Georg und Julia Weber, die beiden Inhaber des Weinguts Monteverro.

© Leif Carlsson

Georg und Julia Weber, die beiden Inhaber des Weinguts Monteverro.

© Leif Carlsson

Die Liebe zum Wein, von der die beiden Inhaber, Julia und Georg Weber, von jeher beseelt sind, hat im Jahr 2003 zur Gründung von Monteverro geführt: 50 Hektar – 35 davon mit Rebstöcken bepflanzt, bilden das Herzstück des Weingutes in der südlichen Maremma, welches sich sanft an die Hügel zwischen Capalbio und dem Monte Argentario schmiegt. 2018 feierte man den zehnten Jahrestag der ersten Lese.

Die ersten vier Weine kamen 2011 auf den Markt: Monteverro, Terra di Monteverro, Tinata und Chardonnay. 2015 wurde das Angebot um zwei neue Weine bereichert: Verruzzo und Vermentino di Monteverro. Sechs Weine, welche auf der Philosophie basieren, dass Qualität, frei von vergänglichen Moden und Trends, oberste Priorität hat. Untermauert wird dieses Credo im Zertifizierungsverfahren für biologischen Anbau, das letztes Jahr eingeleitet und 2019 abgeschlossen sein wird.

Die Weine von Monteverro wussten sich im Laufe eines Jahrzehnts zahlreiche Auszeichnungen und Preise zu sichern, so wie zuletzt die dreifache Auszeichnung beim Best Wine of the World, wo der Monteverro als Best Italian Wine, der Chardonnay als Best Italian White Wine und last but not least der Önologe Matthieu Taunay als Best Winemaker of the World prämiert wurden.

Besonders stolz ist man auf Monteverro aber auch auf den 2014er Jahrgang. In Bolgheri und im Inland der Toskana wird der Jahrgang als außergewöhnlich schwierig eingestuft, da es ein äußerst verregnetes Jahr war. In der südlichen Maremma jedoch, war es überaus gemäßigt und somit waren eindeutig bessere Voraussetzungen geschaffen. Die durchgängig hohen Bewertungen sprechen für sich. Dank der beständigen vor-Ort-Meeresbrise wurden Regenwolken vorsätzlich ins Landesinnere verfrachtet wo sie sich dann, entlang des Apennin-Hauptkamms, stauten und entluden. Die zwischenzeitliche Flaschenreife hat den 2014er eindrucksvoll weiterentwickelt und belegt erneut, dass Monteverro-Weine einfach etwas mehr Zeit brauchen.

www.monteverro.com

Mehr zum Thema

News

Goldene Keller: Weinkeller in den Alpen

Es gibt sie, die nahezu perfekten, ja grandiosen Weinkeller in den Alpen. Weinkeller, die durch Einzigartigkeit glänzen. Falstaff hat sie gefunden.

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

10 Tipps: So gelingen Glühwein und Punsch

Wir haben genug von zu süßen und überwürzten Heißgetränken.

News

Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Weingut Hagn eröffnet Weingalerie in Mailberg

Mit der Weingalerie hat die Familie Hagn einen Ort geschaffen, an dem man inmitten eines Kunstwerks von Akira Sakurai die Produkte des...

News

Drei neue Mitglieder für die Österreichischen Traditionsweingüter

Die Weingüter Steininger, Thiery-Weber und Leindl wurden von den Traditionsweingütern Österreich Region Donau willkommen geheißen.

News

Vino Nobile di Montepulciano: Wer bin ich?

In Montepulciano wurde 1966 mit dem Vino Nobile eine der ersten DOC Denominationen Italiens gegründet. Dennoch ist er noch auf der Suche nach...

News

Hervé Joyaux investiert in Cahors

Der Weinpionier aus Argentinien kehrt zu seinen Wurzeln zurück und investiert in Cahors Weingüter in Frankreich.

News

Napa Valleys Duckhorn übernimmt Calera

Der berühmten Pinot Noir Produzent Calera übergibt sein Weingut an einen der führenden Weinproduzenten im nordamerikanischen Raum.

News

Weingut Poggio Antico verkauft

Die belgische Familienholding AtlasInvest übernimmt das renommierte Brunello-Weingut von den bisherigen Eigentümern, der Familie Gloder.

News

Dveri Pax: Admonter Weingenuss trifft slowenische Haubenküche

Benediktinische Gastfreundschaft lautet das Motto, wenn das Admonter Weingut Dveri Pax mit Haubenkoch Gregor Vračko kooperiert.

News

Slowenisches »Dveri Pax«: Spitzenweine von steirischen Mönchen

Das Benediktinerstitft Admont setzt im slowenischen Jahring seine über 800jährige Weinbautradition fort. Mit hohem Qualitätsanspruch finden die...

News

Erich Scheiblhofer: Merlot at its best

Der Andauer Spitzenwinzer und Merlot-Sieger der Falstaff Rotweinprämierung kommt am 25. Jänner zum Rotweindinner in das Wiener Restaurant »Fuhrmann«.

News

Philipp Grassl: »Erdverbundene« Charakterweine aus Carnuntum

Am 25. Jänner gastiert der Göttlesbrunner Spitzenwinzer beim Falstaff Rotweindinner im Wiener Restaurant »Fuhrmann«.

News

Gerhard Markowitsch besucht Hermann Botolen

Das Weingut Markowitsch hat in kurzer Zeit den Sprung in die österreichische Weinelite geschafft. Am 25. Jänner werden die Spitzenweine beim...

News

Ridge Winery: Mr. Monte Bello im Ruhestand

Paul Draper, einer der einflussreichsten Winzer Kaliforniens übergibt die Geschicke der Ridge Winery an seine langjährigen Mitarbeiter.

News

Crowdfunding am Weingut

Unter dem Motto »Aus Sonnenschein wird bester Wein« bietet das Weingut Walek eine sinnvolle Investitions-Möglichkeit.

News

Neue Optik, gleiche Philosophie im Weingut Hirsch

Die Dorfweine des Jahrgangs 2015 und das »Hirschvergnügen« reihen sich in die neue Outfit-Linie des Weinguts Hirsch.