Hinter den Kulissen: Impressionen vom Shooting für den Falstaff Café Guide 2016 (erscheint Ende September) im Café Schwarzenberg in der Bilderstrecke / © GOURMET
Hinter den Kulissen: Impressionen vom Shooting für den Falstaff Café Guide 2016 (erscheint Ende September) im Café Schwarzenberg in der Bilderstrecke / © GOURMET

Es zählt zu den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und blickt mittlerweile auf eine über 150-jährige Geschichte zurück:

im Café Schwarzenberg wird die Wiener Kaffeehauskultur gelebt. Betriebsleiter Alfred Altenburger erzählt von prominenten Gästen und verrät, was einen perfekten Kaffee ausmacht.

  1. Wenn Sie jemandem die Wiener Kaffeehauskultur erklären müssten, welche fünf Stichworte würden Ihnen da einfallen?
    Kommunikation, Entschleunigung, nachhaltig, Information (Zeitungen), gemütlich (daheim aber doch nicht zu Hause)

  2. Was unterscheidet das Schwarzenberg von anderen Traditionskaffees?
    Es sind sicherlich nur Nuancen. Wir leben gemeinsam mit unseren Gästen die Wiener Kaffeehauskultur und betrachten das Café Schwarzenberg frei nach Alfred Polgar als »Weltanschauung«.

  3. Auf welche berühmten Gäste ist das Schwarzenberg besonders stolz?
    Josef Hoffmann (Quatratel Hoffmann), im Wissen, dass viele seiner Ideen, die Weltruhm erlangt haben, bei uns zu Papier gebracht wurden. Robert Hochner als unvergessener ZiB 2-Anchorman, der sich auf fast jede seiner Sendungen bei uns vorbereitet hat.

  4. Das Café Schwarzenberg blickt auf eine über 150 Jahre alte Tradition zurück. Wie gelingt es, trotzdem am Puls der Zeit zu bleiben?
    Wir sind Neuem gegenüber aufgeschlossen und bringen diese Impulse auch »vorsichtig« in die Wiener Kaffeehauskultur ein. So bleiben wir trotz Tradition am Puls der Zeit.

  5. Was macht für Sie persönlich einen guten Kaffee aus?
    Hochwertige Bohnen, schonend geröstet, frisch und optimal gemahlen, mollig und voll im Geschmack, angenehmer Duft, schöne Crema.

  6. Was halten Sie von Kaffee aus Kapseln, Tabs und Pads?
    Kaffee aus  Kapseln, Tabs und Pads hat in der heutigen schnellen Zeit sicher seine Berechtigung. Aber für uns als traditionsreiches Wiener Kaffeehaus ein »No Go« und meiner Ansicht nach noch viel zu teuer.

  7. Welche Kaffee-Spezialitäten und Mehlspeisen sind die Best-Seller im Café Schwarzenberg, welche muss man unbedingt einmal probiert haben?
    Bestseller ist nach wie vor die »Wiener Melange«. Daher sind Wiener Kaffeemischungen und Röstungen für unsere Kaffeekultur sehr wichtig. Sehr gefragt sind derzeit aber auch wieder alte Kaffeerezepte wie beispielsweise »Obermaier«, »Überstürzter Neumann«, »Franziskaner«, »Kaffee Verkehrt« und auch alle mit Alkohol versetzten (gespritzten) Kaffees wie »Maria Theresia«, »Mozart«, »Fiaker«, »Pharisäer« und »Mazagran«. Von unserer großen Auswahl an Mehlspeisen sollten Sie unbedingt den Apfelstrudel und den Milchrahmstrudel mit Vanillesoße probieren. Außerdem unsere Mohn-Torte und die Esterhazy-Torte – die beste, die Sie in der Stadt essen können!
            
  8. Der Kaffee im Café Schwarzenberg wird aus Bio Arabica Bohnen, die zusätzlich Fairtrade zertifiziert sind, zubereitet. Warum haben Sie diese Qualitätsentscheidung mit Nachhaltigkeits-Hintergrund getroffen? Schmeckt man tatsächlich einen Unterschied?
    Wir haben lange nach einem »Bio Fair Trade« Kaffee gesucht, der unserer Vorstellungen und dem Geschmack der »Wiener« entspricht. Ausschlaggebend für unsere Entscheidung, das gesamte Kaffeesortiment auf »Bio Fair Trade« umzustellen, waren aber die positiven Auswirkungen auf Menschen und Umwelt. Wir wollen, dass unsere Gäste ihren Lieblingskaffee in Premiumqualität ohne schlechtes Gewissen genießen können – mit dem Wissen, dadurch die Lebensbedingungen von kleinen Kaffeebauern und ihren Familien in den Anbauregionen positiv zu verändern.  

  9. Bei vielen Kaffeeanbietern merkt man einen Trend zum Terroir. Ähnlich wie beim Wein, sollten Unterschiede je nach Anbaugebiet, Boden, Klima ... erkennbar sein. Handelt es sich dabei Ihrer Meinung nach um einen Marketinggag oder um einen ernst zu nehmenden Qualitätsfaktor?
    Eine Entwicklung, der sich das Wiener Kaffeehaus nicht entziehen darf und kann. Für mich ist dieser Trend eine Bereicherung des Kaffeeangebotes für Liebhaber sortenreiner Kaffees. Und er erscheint mir wichtiger, als die Entwicklung, Kaffee mit Sirup zu mischen.

  10. Das Café Schwarzenberg bietet stets ein anspruchsvolles kulturelles Programm aus Lesungen und Konzerten an. Ist ein Kaffeehaus Ihrer Meinung nach mehr als »nur« ein Ort der Genusskultur bzw. welches Ziel verfolgen Sie mit Ihren Veranstaltungen?
    Schon Mozart hörte sich seine Kompositionen im Kaffeehaus an. Diese wunderbare Tradition weiter führen zu dürfen,  ist uns enorm wichtig. Das gilt auch für Lesungen. Mittlerweile gibt es wieder vereinzelt Autoren, die im Kaffee und über das Kaffeehaus schreiben.

HINTERGRUND: Zur Geschichte des Café Schwarzenberg

Hinter den Kulissen: Impressionen vom Shooting für den Falstaff Café Guide 2016 (erscheint Ende September) im Café Schwarzenberg in der Bilderstrecke 

INFO
Café Schwarzenberg

Kärtner Ring 17
1010 Wien
www.cafe-schwarzenberg.at

Das Café Schwarzenberg in der Falstaff Datenbank.


(Marion Topitschnig)


Mehr zum Thema

  • Historische Aufnahme aus dem Café Schwarzenberg / © GOURMET
    10.08.2015
    Zur Geschichte des Café Schwarzenberg
    Historische Fakten zum traditionsreichen Kaffeehaus an der Wiener Ringstraße.
  • Kaffeetrinken in stilechter Atmosphäre am Pissoir. / Foto beigestellt
    12.08.2015
    In London trinkt man Kaffee am Klo
    Im »The Attendant« verköstigt man die Gäste dort, wo andere einst ihre Notdurft verrichtet haben.
  • Georg Branny gilt als Innovationsmotor der heimischen Kaffee-Szene / © Lucas Vossoughi
    28.06.2015
    »Die Menschen haben uns für verrückt gehaltent«
    Der »CafféCouture«-Gründer Georg Branny über seine Erfolgsgschichte und Kaffeetrends.
  • Der gute alte Filterkaffee ist wieder stark im Kommen.
    22.05.2016
    10 Fakten zum Trendthema Filterkaffee
    Wer erfand eigentlich den Kaffeefilter? Und was heißt »Cold Brew«? Wir haben die Antworten!
  • 22.05.2016
    10 Fakten zum Trendthema Filterkaffee
    Wer erfand eigentlich den Kaffeefilter? Und was heisst «Cold Brew»? Wir haben die Antworten!
  • Der gute alte Filterkaffee ist wieder stark im Kommen.
    22.05.2016
    10 Fakten zum Trendthema Filterkaffee
    Wer erfand eigentlich den Kaffeefilter? Und was heißt »Cold Brew«? Wir haben die Antworten!
  • Mehr zum Thema

    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Kaffeehauskultur: Der Kult um die Bohne

    Welche der klassischen, alten Wiener Kaffeehäuser gibt es heute noch? Wie hat sich die neue Kaffeehaus-Szene entwickelt, mit all den trendigen...

    Cocktail-Rezept

    Jägermeister-Cold Brew

    Ob als Shottail, Longdrink oder Shot – in Kombinaiton mit Jägermeister wird Kaffee jetzt auch »Abendtauglich«.

    Cocktail-Rezept

    Winterlicher Kardamom-Zimt-Latte

    Das perfekte Getränk, um es sich in der kalten Jahreszeit auf der Couch gemütlich zu machen, hat J. Hornig mit Melina von About That Food kreiert.

    News

    Cafe Colombia: Ein Besuch auf der Kaffeeplantage

    Kolumbien zählt weltweit zu den wichtigsten Kaffeeanbauländern. Wir haben uns im »Goldenen Dreieck des Kaffees« den Weg der Bohne näher angesehen.

    News

    Die Kaffee-Vorlieben der Österreicher

    Trends und Entwicklungen der heimischen Kaffee-Kultur. Warum Kaffee-Experten auf ESE-Pads schwören und Genuss im Vordergrund steht.

    News

    Wolfgang Rosam ist »Botschafter des Kaffees«

    Der Falstaff-Herausgeber wurde vom österreichischen Kaffeeverband zum Ehrenbotschafter ernannt. PLUS: Die Kaffee-Vorlieben der Österreicher.

    News

    Einblick in die neue Kaffeewelt

    Morgens eine Tasse, um wach zu werden – das war einmal. Heute ist unser Lieblingsgetränk ein Lifestyle-Produkt, und viele Gewissheiten von früher sind...

    Cocktail-Rezept

    Espresso Tonic

    Diesen Kaffee-Drink kann man auch mit einem Cold Brew zubereiten.

    News

    Eine gute Alternative zu Kaffee-Kapsel-Müll

    Die CPod XS Pad Maschine von Daniel Moser besteht ausschließlich aus Metall und Glas. Die verwendeten Pads sind zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

    Cocktail-Rezept

    Mövenpick-Limonade

    Brewing Bartender Timon Kaufmann verrät eines seiner erfrischenden Kaffee-Cocktail Rezepte.

    Cocktail-Rezept

    Weihnachtscappuccino

    Die herrlich würzig-süßen Aromen von Zimt und Lebkuchen gehören zur Adventzeit einfach dazu und werden in diesem Rezept mit Kaffee kombiniert.

    Cocktail-Rezept

    Cosmic Latte

    Für Nescafé Dolce Gusto hat der »Gastgeber des Jahres« Roberto Pavlovic-Hariwijadi unter anderem den kosmische Kaffee-Drink »Cosmic Latte« gezaubert.

    Cocktail-Rezept

    Chestnut Latte

    Kaffee-Kreation meets Maroni: So schmeckt der Herbst im Glas.

    Cocktail-Rezept

    Frangelico Hazelnut Iced Coffee

    Eiskaffee mit einem Hauch Alkohol und feinem Haselnuss-Aroma.

    Cocktail-Rezept

    Freshpresso

    Erfrischender Kaffee-Drink von JURA.