Die getesteten alkoholfreien Getränke finden Sie in der Bilderstrecke... / Illustration: Lizzie Roberts/Caroline Seidler
Die getesteten alkoholfreien Getränke finden Sie in der Bilderstrecke... / Illustration: Lizzie Roberts/Caroline Seidler

Es ist eines der 50 besten Res­taurants der Welt. Zumindest laut der jährlich erscheinenden Liste »The S. Pellegrino World’s 50 Best Restaurants«, die das »Geranium« in Kopenhagen an 49. Stelle listet. Ein durch und durch ungewöhnliches Lokal. Das Restaurant mit Rasmus Kofoed am Herd befindet sich in einem Fußballstadion, im Nationalstadion Kopenhagens, untergebracht im achten Stock eines schräg designten Anbaus. Die Leute im Service tragen eigenartige Uniformen, manche von ihnen sind bis zum Hals tätowiert. Ein paar Häuserblocks weiter befindet sich das »Noma«, schon zum dritten Mal die Nummer eins der Welt.

Österreich in renomierter Kopenhagener Restaurantszene
Kopenhagens Restaurantszene ist Kult ­geworden. Lokale wie »Noma« oder »Ge­ranium« sind allen anderen auf der Welt um einen Schritt voraus – beim Essen und bei den Weinen. Was im »Geranium« aber noch zusätzlich auffällt: Den Gästen wird auf Wunsch eine eigene Karte gebracht, die nur alkoholfreie Getränke beinhaltet. Darunter befindet sich auch ein Produkt aus Öster­reich: Carpe Diem Kombucha Classic, ­her­gestellt von Red-Bull-Schöpfer Dietrich ­Mateschitz.

Breites Kombinationsfeld
Carpe Diem ist derzeit die bekannteste Mar­ke unter den Alternativ­getränken zum Wein. Mit viel Engagement und aufwendigem Marketing gelang es Mateschitz, das Getränk in der Topgastronomie neu zu positionieren. Das Ergebnis: Selbst eingefleischte Weinfanatiker und Spitzensommeliers sind davon ganz angetan. Wie etwa Annemarie Foidl, Prä­sidentin des Österreichischen Sommelier Verbandes. Als Wirtin der »Angerer Alm« auf dem Kitzbüheler Horn verfügt sie über einen sagenhaften Weinkeller.

Carpe Diem an der Weinakademie

Carpe Diem ist mittlerweile sogar als »of­fizielles alkoholfreies Getränk« in die »Wein­akademie Österreich« aufgenommen worden. Mit mehr als 1000 Seminaren und 20.000 Teilnehmern jährlich ist die österreichische Weinakademie die größte und renommierteste Weinschule Europas mit Ausbildungszentren in Rust, Krems, in Geisenheim, im Schweizer Wädenswil und in Brixen in Italien. Josef Schuller, Chef der Weinakademie und erster Master of Wine Österreichs: »Aufgrund der vielen Parallelen zum Wein macht es durchaus Sinn, Kombucha in der Wein­akademie als offizielles alkoholfreies Getränk in Seminaren, Schulungen und Tagungen anzubieten.«

Expertenverkostung (v. l.): Herbert Hacker (­Falstaff), Franz Messeritsch (Restaurant »Le Ciel«), Steve Breitzke (Restaurant »Le Loft«), Gerald Feldhofer (Del Fabro)
Expertenverkostung (v. l.): Herbert Hacker (­Falstaff), Franz Messeritsch (Restaurant »Le Ciel«), Steve Breitzke (Restaurant »Le Loft«), Gerald Feldhofer (Del Fabro)


Expertenverkostung (v. l.): Herbert Hacker (­Falstaff), Franz Messeritsch (Restaurant »Le Ciel«), Steve Breitzke (Restaurant »Le Loft«), Gerald Feldhofer (Del Fabro)

Mitbewerber auf dem Weg
Diese erstaunliche Akzeptanz unter Weinfachleuten ist mehr als nur ein Etappenerfolg. Doch schon ziehen neue Mitbewerber nach. Unter der Bezeichnung »Elexir« versucht etwa der Nahrungsmittelergänzungshersteller Peeroton eine rotweinähnliche Flüssigkeit in goldenen Flaschen in der Top­gastronomie zu etablieren. Elexir, hergestellt in der ­Steiermark, ist auf den ersten Blick tatsächlich kaum von Rotwein zu unterscheiden. Nur Alkohol ist keiner drin.

Genussvolle Abwechslung zu alkoholischen Getränken
Der Bedarf an alkoholfreien Alternativgetränken ist damit größer denn je. Das wird auch immer mehr Gastronomen und Köchen bewusst. »Vor allem unsere weiblichen Gäs­te schätzen es sehr, wenn wir ihnen alternativ zum Wein eine harmonisch ebenso genussvolle, aber alkoholfreie Begleitung zum Essen anbieten«, meint etwa Andreas Döllerer, einer der besten Köche Österreichs. Der junge Starkoch wurde im Falstaff Res­taurantguide 2012 immerhin mit 97 (von 100) Punkten bewertet.

Die Varianten
Carpe Diem wird derzeit in drei verschiedenen Varianten angeboten: Classic, Quitte und Cranberry. Die granatrote Classic-Variante eignet sich ideal als Speisenbegleiter und passt vor allem zu hellem Fleisch wie beispielsweise Geflügel sowie zu Kalb, Wildgeflügel, Salaten und Pas­teten. Die goldgelbe Quitte harmoniert hingegen mit Pasta, Fisch, Meeresfrüchten und Käse, während die purpurrote Cran­berry vor allem mit Wild, Rindfleisch, Gebackenem und Schokoladedesserts korrespondiert.

Hohes Ansehen
Jedenfalls genießen Carpe Diem und Elexir momentan die höchste Akzeptanz in der Gastronomie- und Genussbranche. Das ­ergab auch eine von Falstaff durchgeführte Verkos­tung, bei der mehrere nicht alkoholische Getränke von einigen Fachleuten bewertet wurden.

Fazit

Das Hauptargument für die neuen Getränke auf dem Markt: Sie eignen sich, laut Hersteller, nicht nur als Apéro oder Durst­löscher, sondern vor allem als Begleiter zum Essen.

Den vollständigen Artikel mit allen Informationen zu alkoholfreien Gourmetgetränken finden Sie im aktuellen Falstaff 05/2012.

Text von Herbert Hacker


Mehr zum Thema

News

Rezepte: Schmalzgeboren

Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

News

Rezeptstrecke: Süße Sünden

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

FELIX 2019 – Das Wirtshausfestival am Traunsee

Drei Wochen lang stehen Wirtshauskultur und Sommerfrische im Mittelpunkt – die Gäste erwartet ein bunter wie köstlicher Veranstaltungsreigen, der mit...

Advertorial
News

Das neue Wohlfühl-Restaurant im Ersten Bezirk!

Das »Philigrano« – Bewusst, natürlich & mediterran so das Motto, wird hier nicht nur gekocht, sondern gelebt!

Advertorial
News

Einblick in die schwedische Küche

Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

News

»Kitchen Impossible«: Alle Gastköche stehen fest

In der vierten Staffel des VOX-Erfolgsformats tritt Tim Mälzer unter anderem mit Max Stiegl und Lukas Mraz gegen zwei Spitzenköche aus Österreich an....

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Der »Salon Sacher« ist eröffnet

Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

News

Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

News

Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

News

Gipfeltreffen der TV-Köche bei Döllerer

Die Hauptdarsteller der ORF Kochsendung »Schmeckt perfekt« bereiteten gemeinsam ein fulminantes Menü zu.

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».