© WhiteWall

WhiteWall: Künstlerische Wandgestaltung im Home-Office

Arbeiten von zuhause – für viele ist das seit längerem Alltag. Bei allen Herausforderungen und vor allem, wenn das tägliche Pensum zumeist nun auch in den eigenen vier Wänden bewältigt werden muss, braucht es die nötige Struktur und Organisation, aber auch sehr wichtig: Raum für Kreativität und positive Blickpunkte. Und dabei hilft WhiteWall mit kreativer Wandgestaltung.

18 . Februar 2021

Die Pandemie verlangt es, dass wir seit fast einem Jahr mehr Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen. Neben Renovierungs- und Verschönerungsvorhaben ist auch die Gestaltung des Arbeitsplatzes für viele Programm. Und Bilder sowie die entsprechende Wandgestaltung verstärken die Wohlfühlatmosphäre im Home-Office deutlich – mit WhiteWall können die eigenen Räume mit Wandbildern in Galerie-Qualität dekoriert werden und zu etwas Einzigartigem gestaltet werden.

Das Unternehmen hat vier Themen zusammengestellt, um Wandbilder, Aufsteller oder Fotobücher gekonnt in Szene zu setzen – mit Motiven aus dem eigenen Repertoire: von der Landschaftsaufnahme des letzten Berg- und Wanderurlaubs bis hin zum Familienportrait und architektonische Bilder. Dadurch können diese Momente in Kunstwerke verwandelt werden, Erinnerungen bewahrt werden und das Home-Office persönlicher gestaltet werden. 

Reduktion

Weil das Motto bei diesem Look »Weniger ist mehr« lautet, definiert sich dieser Stil über wenige, selektierte Statement-Stücke. Ikonische Briefbeschwerer, metallische Gegenstände und der Einsatz von Glas runden den Schreibtisch harmonisch ab. 

Eine Wand, ein Bild, ein sogenannter Solist. Ein besonders lieb gewonnenes Motiv, ein Lieblingsbild verdient einen Ehrenplatz – allein an der Wand zieht es alle Blicke auf sich. Ob als großformatiger Druck hinter Acrylglas oder als kleiner gerahmter Fine Art Druck auf Hahnemühle Papier. Generell sollten die Größenportionen der Heim-Galerie stimmen.

Über einen großen Schreibtisch passt ein großes Bild. Wand füllende Kunstwerke dagegen erdrücken einen kleineren Home-Office Platz. Aussagekräftige Akzente setzt man zudem mit Bildbänden und Fotobüchern. Sie sind stilvolle Design-Objekte, verleihen dem Home-Office Interieur eine individuelle Eleganz und stehen für einen designinspirierten Stil, für stille Ästhetik und einen kreativen Lifestyle.
 

Eleganz

Ob Steuererklärung, private Korrespondenzen oder Bestseller-Roman: egal, was der Grund fürs Home-Office ist – im richtigen Wohlfühl-Ambiente machen auch uninspirierende Tätigkeiten Freude - beispielsweise mit dem Komfort einer stilvollen Atmosphäre und trotzdem wohnlichen Charakter einer modernen Arbeitswelt. Neben opulenten Wandbildern eignen sich flexible Acryl-Aufsteller auf dem Schreibtisch als elegante Blickpunkte.

Modern

Eine moderne Home-Office Lösung, um kreative Prozesse in Gang zu bringen, sollte sicherlich multifunktional, aber auch schlicht und minimalistisch sein. Ein hochwertiger Wandkalender, Wandbilder mit architektonischen Motiven aber auch grafisch-inspirierte Kunstwerke verwandeln Arbeitszimmer oder Home-Office Nischen in eine modern anmutende Arbeitswelt.
 

Scandi Boho

Voraussetzung für kreatives und hochkonzentriertes Arbeiten ist sicherlich auch die Farbgebung an den Wänden, denn sie strahlen Wärme und Gemütlichkeit aus. Eine Stilrichtung ist Scandi Boho – eine Kombination aus schlichter geradliniger Modernität skandinavischer Wohnaccessoires mit auffälligen Elementen des Bohemian Styles. It-Pieces sind sicherlich Holzhocker, Holzregale und weitere Holz-Deko aber auch Makramee Wandbehänge und Blumenampeln. Exotische Bilderwelten in knalligen Farben und Ethno-Elemente versprühen Leichtigkeit und setzen den verspielten Look gekonnt in Szene. 
 

Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2021