© made.com

Urban Jungle: Pflanzenoase für zu Hause

Der Urban Jungle Trend ist zurück und zwar in seiner vollen grünen Pracht. Die eigenen vier Wände in ein Pflanzenmeer umzuwandeln hat enorm an Beliebtheit gewonnen. Welche Pflanzen sich am besten für die Umsetzung des Trends eignen und wie man sie pflegt - wir haben es herausgefunden.

08 . August 2021

Strelizie

Dieses wunderschöne Exemplar braucht viel Sonne und sollte einen möglichst hellen Standort haben. Im Sommer braucht sie mehr Wasser als im Winter. 

 

Efeutute

Die Zimmerpflanze benötigt nicht viel Wasser, daher ist hier nur mässiges Giessen notwendig. Ein halbschattiger bis heller Standort ist optimal.

 

Monstera Deliciosa

Diese tropische Grünpflanze bringt eine Verbesserung der Raumluft mit sich. Sie sollte einmal wöchentlich gegossen werden. Zwischendurch kann man die Blätter mit Wasser besprühen.

 

Pilea peperomioides

Die Erde dieser Pflanze sollte immer leicht feucht gehalten werden. Sie sollte also weder zu nass noch zu trocken sein. Außerdem mag sie kein direktes Sonnenlicht. 

 

Philodendron

Auch diese Zimmerpflanze mag es, wenn ihre Erde konstant feucht gehalten wird. Jedoch reagiert sie empfindlich auf zu viel Wasser. Am besten wächst sie bei wenig Licht. 

 

Alocasia

Direkte Sonneneinstrahlung mag die Alocasia weniger, daher stellt man sie am besten an einen halbschattigen Platz. Sie wächst am liebsten in einer feuchten Umgebung und sollte daher immer wieder mit Wasser besprüht werden. 

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2021