Foto beigestellt

Unbegrenzte Möglichkeiten

Pergolen von Hella beschatten Gastgärten in allen erdenklichen Größen und Grundrissen. Flexibler können Terrassen und Gastgärten nicht überdacht werden. Neue Nutzungsmöglichkeiten werden erschlossen.

02 . März 2020

HELLA Pergolen sind aufgrund ihrer Robustheit und Wetterfestigkeit die perfekte Alternative zu Schirmen oder Sonnensegeln. Mit verstellbaren Lamellen oder textiler Überdachung und variablen seitlichen Elementen gegen Wind und Wetter kreiert der österreichische Sonnen- und Wetterschutzhersteller eine neue Art von Räumen im Freien. Flüchtende Gäste, die bei Regen das Trockene oder gar das Weite suchen, sowie eine Servicemannschaft, die deshalb im Chaos versinkt, sind mit Schattenspendern von HELLA Vergangenheit. Die beiden verfügbaren Modelle VENTUR und SINTESI bieten optimale Überdachung ganz nach Bedarf. Branding und dadurch erhöhte Aufmerksamkeit mittels Werbeaufdruck sind auf allen textilen Elementen möglich.

Individuelle Konstruktion und zeitloses Design

Ob in Wien oder am Bodensee, ob Süd- oder West-Terrasse, ob 40 oder 400 Quadratmeter: HELLA unterstützt Kunden bei der Pergolenplanung und liefert einen maßgeschneiderten Gastraum im Freien. Das geradlinige und zeitlose Design integriert sich sowohl bei modernen Neubauten als auch in Kombination mit historischem Bestand. Sonderlösungen, die auf regionale Baukultur und vorhandene Gegebenheiten Rücksicht nehmen, sind möglich.

Facts

Gasträume im Freien: maximal maßgeschneidert

  • Mehr Umsatz, durch erhöhte Wind- und Wetterunabhängigkeit
  • Unbegrenzte Möglichkeiten durch individuelle Konstruktion
  • Zeitloses Design
  • Kombinierbare Anlagen
  • Integration in Bestand oder Neubau
  • Dimmbare LED-Beleuchtung
  • Flexible seitliche Elemente
  • Umfassende Farb- und Stoffauswahl

Hella berät sie gerne und besucht sie vor ort! Individuelle Terminvereinbarung unter hospitality@hella.info

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 02/2020