© Falstaff LIVING

Dubai, London, NY oder Sydney. Wer es schafft, sich in den heiß umkämpften Interior Design Märkten dieser Metropolen einen Namen zu machen, beweist mehr als nur Talent. Von diesen fünf begabten Innenarchitektinnen - mit ihren spannenden Ideen sowie dem richtigen Gespür für Stil - sollte man gehört haben!

16 . September 2022 - By Christina Horn

Designikonen wie Kelly Wearstler, die Grande Dame der West Coast, oder Farbvirtuosin India Mahdavi regieren bereits seit mehreren Jahren die Welt des Interior Designs. Und sie bekommen Zuwachs! In den letzten Jahren sind immer mehr kreative Frauen auf der Bildfläche erschienen, die mit ihrem Sinn für Stil von sich hören machen.  

Sydney: Kyara Coakes, »The Property Stylist«

Bevor die Australierin Kyara Coakes »The Property Stylist« im Jahr 2019 gründete, arbeitete sie lange als Immobilienmaklerin, wo sie auch ihre ersten Interior Design Erfahrungen sammelte. War ihr Designbüro zunächst noch auf das Styling von zu verkaufenden Immobilien ausgerichtet, so begann sie schnell, auf bewohnte Häuser umzusteigen. Mittlerweile hat sie bereits in zahllosen High-End-Gebäuden ihre Handschrift hinterlassen – modernes Mobiliar, Geradlinigkeit und hochwertige Materialien verknüpft sie gekonnt mit luxuriösen Statement Pieces. 

thepropertystylist.com.au 

New York: Rozit Arditi, »Arditi Design«

Hinter der erfolgreichen, 2012 gegründeten New Yorker Designagentur »Arditi Design« steht die Istanbulerin Rozit Arditi. Der Stil der Möbeldesignerin, welche sich über die letzten Jahre in Richtung Interior verlagerte, ist geprägt vom mutigen Einsatz von Farben und Texturen, Vintage-Objekten und modernen Mid-Century-Stücken – kreativ und doch zeitlos gestaltet sie ihre Räume. 

arditidesign.com 

London: Deniz Bayern, »Studio Kaya«

Innenarchitektin Deniz Bayern aus der Türkei machte bereits mit ihrem ersten Projekt, dem viktorianischen Queens Park House in London, dessen Umgestaltung sie 2018 finalisierte, von sich hören. Die Räume der in London lebenden Designerin sind modern, subtil-unaufgeregt und zeichnen sich durch gedeckte Farbwahl, Mobiliar, das Geschichten erzählt, darunter Mid-Century, ebenso wie antike Stücke und sorgsam gewählte Accessoires aus.

studiokaya.co.uk 

Dubai: Sam Armstrong & Carly Berry, »Zephyr Interiors«

Südafrikanerin Sam Armstrong hat im Zuge der Pandemie ihr Leben über den Haufen geworfen und gemeinsam mit der Britin Carly Berry »Zephyr Interiors« gegründet: Das Boutique-Innenarchitekturstudio steht für modern-minimalistisches Interieur, das einen starken Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden legt. Innerhalb von nur zwei Jahren konnten sich die beiden Expats mit ihrem Gespür für Innenräume im heiß umkämpften Designmarkt von Dubai durchsetzen. 

zephyr-interiors.com 

Washington: Kia Weatherspoon, »Determined by Design« 

High-End-Design für alle: Designikone Kia Weatherspoon gründete vor zehn Jahren »Determined by Design« und wurde 2022 von ICFF zum »Designer of the Year« ernannt. Die US-Amerikanerin, welche in Virginia aufgewachsen ist, arbeitet im Sinne der Design Equity. Das bedeutet für sie, dass absolut jeder einen Anspruch auf gutes Design und spannende Innenarchitektur hat, nicht nur wirtschaftlich besser gestellte Schichten. Weatherspoon setzt sich nicht als Interior Designerin dafür ein, dass diese Standards auch Menschen erreichen, für welche diese oft nicht leistbar sind. Zudem arbeitet sie als Rednerin und Pädagogin.

determinedbydesign.com 

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 06/2022