© grandferdinand.com

Weihnachts-Dinner in der City! Immer mehr Menschen zelebrieren den 24. Dezember in Top-Restaurants. ­LIVING hat Wiener Klassiker recherchiert, in denen es sich lohnt, den Heiligen Abend zu verbringen.

01 . November 2019 - By Herbert Hacker

Le Ciel, Wien

Roland Huber, Küchenchef im Restaurant »Le Ciel« im »Grand Hotel«, zählt schon seit Jahren zu den besten Köchen der Stadt. Ein hochbegabter Koch, der es versteht, Aromen perfekt zu kombinieren. Der zurückhaltende Küchenvirtuose hat für das Weihnachtsmenü am 24. Dezember eine feinsinnige Abfolge aus seinen ganz persönlichen Highlights zusammengestellt. Darunter eine gebeizte Forelle mit Purple-Haze-Karotte, Gänseleber mit Cox-Orange-Apfel, Zander mit Molke, Himbeer und Trüffel, Entenbrust mit Senfkohl und Williams-Christ-Birne mit X-mas-Aromen und Spekulatiuseis. Preis für fünf Gänge ohne Wein: 185 Euro.

Le Ciel
Kärntner Ring 9, 1010 Wien
grandhotelwien.com

© nicholas yarsley/wizzwam ltd

Hotel Sacher, Wien

Weihnachten in einem der berühmtesten Hotels der Welt zu feiern, ist mal was anderes. Stilvoll geht es im »Sacher« das ganze Jahr über zu, am Heiligen Abend aber steht den Gästen ein ganz besonderes Arrangement bevor. Zwischen 17 und 18 Uhr findet ein Hauskonzert in der Hotelhalle statt, danach wird zum FünfGänge-Galamenü gebeten, wahlweise in den Restaurants »Grüne Bar« oder »Rote Bar«. Auszug aus der Karte: gebeizte Bachforelle mit Erbse, Mandarine und Kaviar, Suppe vom Karfiol mit knuspriger Blunz’n, Rinderfilet mit Kohlsprossen, Birne und Erdapfel. Preis: 349 Euro pro Person inklusive Weinbegleitung.

Hotel Sacher
Philharmonikerstraße 4, 1010 Wien
sacher.com

Foto beigestellt

Silvio Nickol, Wien

Das Restaurant »Silvio Nickol« im noblen »Palais Coburg« ist eines der Spitzenres-taurants des Landes – mit hohen Bewertungen in allen Restaurantguides. Küchenchef Silvio Nickol, ein Schüler des deutschen Paradekochs Harald Wohlfahrt, ist ein Perfektionist, wie es nur wenige gibt. Ein Feinmechaniker der Kulinarik. Umso erfreulicher, dass in seinem Res-taurant selbst am Heiligen Abend groß aufgekocht wird. Entenleber, Trüffel auf Polenta mit Ei, Kaisergranat und Kaviar – das sind nur einige der Edelprodukte des siebengängigen Weihnachtsmenüs mit Weinbegleitung aus einem der besten Weinkeller der Welt. Preis: 495 Euro pro Person.

Silvio Nickol/Palais Coburg
Coburgbastei 4, 1010 Wien
palais-coburg.com

© Palais Coburg
LIVING Nr. 06/2019

Erschienen in:

LIVING Nr. 06/2019

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 03/2020