© Shutterstock

Terrassentrends 2021: Sonnensegel und Gemütlichkeit

Haben Sie Ihre Terrasse für die kommende Sommer-Saison bereits auf Vordermann gebracht oder sind Sie vielleicht gerade dabei? Heuer gibt es so einige Trends, die dabei nicht vergessen werden dürfen. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengefasst.

19 . April 2021

Terrassen-Lounge

Luxus für zwei Personen: Im Sommer 2021 entspannt man nicht mehr nur alleine auf einer einzelnen Liege. Denn es ist Zeit für »Quality Time« zu zweit. Folgt man dem Trend, entspannt man sich auf einer exklusiven Doppelliege, wo man die Zeit vergisst und sich kurzzeitig wie im Urlaub fühlt. 

Im idealen Fall hat man – wie bei der Doppelliege »Montana« ­– gleich auch einen stabilen Rahmen aus anthrazitfarbenen Aluminium, der dank heller Stoffbespannung am Dach und am Rücken- sowie an den Seitenbereichen eine angenehme Beschattung bietet. Im Kopfbereich ist der Tisch verstellbar – hier kann man gemütlich seinen Cocktail oder auch eine Lektüre platzieren.

artelia.at© artelia.at

Wärmende Feuerstellen auf der Terrasse

Um bereits im Frühjahr bis zum Sonnenuntergang auf der Terrasse verweilen oder auch an eher rauhen Sommernächten die Veranda-Atmosphäre noch bis spät nachts genießen zu können, wird immer öfter in Heizstrahler oder Feuerstellen inverstiert.

Letztere sind natürlich stilmäßig hoch überlegen und sorgen bei den Besuchern für einen Wow-Effekt. Das lodernde Feuer schafft nicht nur eine angenehme, romantische Atmosphäre, der Anblick dessen beruhigt und fasziniert zugleich.

Während Heizstrahler, Infrarot-Strahler oder Dunkelstrahler ein Stromanschluss benötigen und insgesamt relativ viel Strom verbrauchen und somit nur bedingt auf der Terrasse empfehlenswert sind, spricht vieles für einen Kamin,  der an einer festen Stelle aus Stein und Beton errichtet wird und dort sommers wie winters bleibt. Der Gartenkamin liefert mit seinem in der Feuerkammer entzündeten, offenen Feuer nicht nur Wärme, sondern kann auch in bestimmten Fällen zum Grillen und Kochen genutzt werden. Daher nennt man diese Heizgeräte für die Terrasse auch »Grillkamine«.

Sonnensegel statt Sonnenschirm

Ein Sonnensegel vermittelt Urlaubsgefühle auf der Terrasse, im Garten sowie auf dem Balkon und ist eine echte Alternative zum Sonnenschirm. Denn es bietet so einige Vorteile: Sonnensegel können mit Kantenlängen von mehreren Metern sehr viel Schatten spenden und das, ohne einen Stellplatz auf dem Boden einnehmen zu müssen. Denn dieser ist kostbar – und kann somit ungefragt für die perfekten Terrassenmöbel reserviert werden. 

Rechteckige Segel eignen sich im Übrigen besonders gut, um größere Flächen zu beschatten. Dreieckige Sonnensegel sind hingegen für kleinere Terrassen ideal. Selbst in Trapezform sind auf Maß angefertigte Sonnensegel erhältlich und wirken dadurch nicht weniger luxuriös. Der Vorteil: In dieser Form reicht an der Fassade wenig Platz zur Befestigung.

proidee.at© proidee.at

Gemütlichkeitsfaktor: High End

2021 liegt bei der Planung der hauseigenen Terrasse vor allem die Gemütlichkeit im Trend. Der Garten bzw. die Veranda wird mit Sitzmöglichkeiten, Outdoor-Teppichen und Bänken genauso gemütlich eingerichtet wie das Wohnzimmer indoor.

Und das funktioniert ganz einfach: Denn immer mehr Anbieter legen Wert auf Materialien, die robust, wetterfest und pflegeleicht sind, aber dennoch so bequem sind wie Lounge Möbel für den Innenbereich.

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2021