© Shutterstock

Stylische Modelle & DIY-Ideen: Der große Adventkalender-Guide

Ein Adventkalender gehört zur Vorweihnachtszeit wie Glühwein, Kekse und festliche Dekoration. Um sich auf 24 Tage voller Geschenke zu freuen, lässt LIVING den inneren Weihnachtself raus und zeigt die schönsten Modelle, kreative DIY-Ideen und individuelle Füllungen.

17 . November 2020 - By Katrin Ofner

Erst wenn Weihnachten im Herzen ist, liegt Weihnachten auch in der Luft.

William Turner Ellis

Der Dezember steht vor der Tür und damit auch die besinnlichste Zeit des Jahres. Mit festlicher Dekoration, weihnachtlichen Köstlichkeiten und nach Tannenzweigen und Zimt duftenden Wohnräumen steigert man die Vorfreude auf den Heiligen Abend. Eine Zeit, die es zu genießen und zu feiern gilt. Am besten mit 24 kleinen und großen Überraschungen, die uns die Wartezeit auf das Fest noch mehr versüßen. 

Ob selbstgebastelt oder fertig gekauft, ein Adventkalender bringt selbst Weihnachtsmuffel in Stimmung. Und das sogar schon seit sehr langer Zeit. 

Traditionsreicher Weihnachtsbrauch

Seit Mitte des 19 Jahrhunderts gibt es bereits den Brauch des Adventkalenders. Vor allem für Kinder sind die 24 Türchen, hinter denen sich die unterschiedlichsten Überraschungen verstecken, eine ganz besondere Freude. In früheren Zeiten hängten Familien nacheinander 24 Bilder an die Wand. In Skandinavien gab es etwa aufwendig gestaltete Adventskerzen, die man Tag für Tag ein Stückchen mehr abbrennen ließ. Vom Norden kommt übrigens auch der Brauch mit Geschenken in kleinen Jute-Säckchen. 

Fertige Adventkalender zum Verschenken oder selber verwöhnen

Die Vorweihnachtsszeit ist mit viel Stress verbunden. Das Haus dekorieren, Kekse backen und Geschenke für seine Liebsten besorgen. Oftmals bleibt da keine Zeit mehr für das Basteln eines Adventkalenders. Damit man dennoch nicht auf die täglichen Freuden verzichten muss, zeigt LIVING die schönsten und schon gut gefüllten Adventkalender zum Kaufen. 

DIY-Ideen für den Adventkalender

Wer sich kreativ betätigen will, aber es an Ideen mangelt, wird hier fündig. LIVING präsentiert vier Do-it-yourself-Adventkalender-Ideen, mit denen man sich selbst und seiner Familie, Freunde und Kollegen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. 

  1. Minimalistisch und rustikal: Wer kitschige Adventkalender nicht mag, liegt mit der Holzblock-Variante von Wohn-projekt.com genau richtig. Dafür benötigt man lediglich ein Stück Holz, in das man 24 Löcher bohrt. Zum Beschriften der Tage wählt man entweder dazupassende kleine Schilder, schreibt sie mit einem schönen Stift einfach aufs Holz oder man verwendet einen Etikettendrucker - hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Für die Überraschungen nimmt man 24 kleine Zettelchen, auf dennen man etwa lustige Aktivitäten oder einfallsreiche Gutscheine vermerkt.
  2. Crystal Christmas: Der Weihnachts-Adventskalender von Mrprintables.com zum Ausdrucken ist inspiriert von der unglaublichen Kristallhöhle Cueva de los Cristales in Mexiko. Aufgrund seiner Farben und Form sorgt er für eine aufregende Weihnachtsdekoration im Haus und bringt ein bisschen Magie in die Saison. Der Kalender glänzt in einem passenden eisigen und winterlichen Look mit Weiß, Blau und Türkis. Es gibt 24 kleine Kristalle mit jeweils einem Deckel. 
  3. Sprosse für Sprosse: Simple aber trotzdem stylisch würde man wohl den Leiter-Adventkalender von Westwing.de beschreiben. Was man dafür benötigt? Natürlich eine Leiter als Base. Vor allem im Vintagestil passt sie hervorragend in die Vorweihnachtszeit. Anschließend nimmt man kleine Tüten aus Stoff oder Papier, alternativ können auch kleine Söckchen verwendet werden. Jedes Sackerl wird mit einer Nummer von eins bis vierundzwanzig versehen. Wer in Bastellaune ist, kann die Täschchen auch selbst nähen oder die kleinen Söckchen sogar stricken. Danach die Beutelchen mit hübschen Wäscheklammern auf der Leiter platzieren und nach eigenen Vorlieben befüllen. Besonders süße Idee: Eine Lichterkette um die Leiter wickeln. Das sorgt sofort für Weihnachtsstimmung und der Kalender funktioniert gleichzeitig als festliche Deko für das Zuhause.
  4. Am Haken: In den sozialen Medien und auf Pinterest ist diese Adventkalender-Version seit Jahren ein Hit. Schließlich lässt sich der Adventkalender am Kleiderbügel schnell basteln. Dazu nimmt man einen Bügel, der je nach Geschmack bemalt wird. Anschließend werden Schneeflocken oder Tannenzweige aufgeklebt und gefüllte Papiertüten aufgehängt.

Adventkalender-Füllungen: Freude hinter jedem Türchen

Ein Adventkalender hält für jeden Tag vor dem 24. Dezember etwas Süßes oder ein kleines Geschenk bereit. So stimmt man sich ideal auf Weihnachten ein. Schon allein der Blick der Kinder am Morgen, wenn sie freudig aus dem Bett schlüpfen, um hinter das neueste Türchen zu spähen, ist magisch. Aber auch Erwachsene erfreuen sich an den netten Aufmerksamkeiten. LIVING verrät, welche Überraschungen sich besonders gut im Adventkalender machen.

  • Wellness: Wer gönnt sich nicht gerne einen Spa-Tag in den eigenen vier Wänden. Perfekt dazu eignen sich Badekugel oder Massageöl als Geschenk hinter einem Türchen. Aber auch ein Gutschein für einen Verwöhn-Tag kommt gut an. 
  • Zeit: Im Alltagsstress bleibt oftmals nicht viel Zeit für gemeinsame Unternehmungen. Wie wäre es also mit einem Gutschein für einen Ausflug, wie Eislaufen zu gehen, Schlitten zu fahren oder einen langen Spaziergang inklusive Glühwein-Stopp?
  • Naschereien: Insbesondere Naschkatzen freuen sich über süße Aufmerksamkeiten im Adventkalender. Exquisite Schokolade zaubert schließlich jedem ein Lächeln ins Gesicht - und sorgt für gute Laune.
  • Fotos: Erinnerungen an vergangene Urlaube und Erlebnisse verblasen oftmals viel zu schnell. Bilder hinter Türchen zu verstecken, die an besondere Momente erinnern, lassen die tollen Erinnerungen wideraufleben.
  • Musik: Eine schöne Idee für einen Adventkalenderinhalt sind USB-Sticks, auf denen pro Tag ein spezielles Lied zu hören ist.
  • Klassiker: Teebeutel, Früchte oder Nüsse sollten in keinem Adventkalender fehlen. Die Klassiker gehören eben zur Weihnachtszeit dazu.
  • Sprüche: 24 kleine Aufmerksamkeiten in jeweils einer Geschenkschachtel verpackt, bereiten dem Empfänger garantiert Freude. Auf den Zettelchen können schöne Motivationssprüche oder hilfreiche Lebensweisheiten stehen. 

LIVING-Adventkalender

Natürlich hat auch LIVING in diesem Jahr wieder einen Adventkalender vorbereitet. 24 Mal öffnet sich ein Türchen, hinter dem sich ein tolles Gewinnspiel versteckt.

Also unbedingt ab dem 1. Dezember auf LIVING schauen oder uns auf Facebook und Instagram folgen - und keine Adventkalender-Übrerraschung verpassen. 

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 07/2020