© Restaurant Clementine

Der Sommer erreicht mit Ferragosto seinen Höhepunkt. Auch wenn langsam der Spätsommer spürbar wird, diese edlen, schattigen Gastgärten sollten Sie nicht missen!

16 . August 2022 - By Birgit Pototschnig

So ganz wollen wir ihn noch nicht ziehen lassen: den Sommer! Dennoch macht sich der meteorologische Wendepunkt langsam mit kürzeren Tagen, früheren Sonnenuntergängen und kühleren Abenden bemerkbar. In der Hoffnung auf weitere sonnige Spätsommertage sowie laue Abende bei feinster Kulinarik, gutem Wein und bester Gesellschaft, stellt LIVING einige Geheimtipps an kulinarischen wie stilvollen Places-to-be mit Wiens schönsten Gastgärten vor.

Restaurant Clementine im Palais Coburg

Der bisher wohl größte Geheimtipp für eine luxuriöse Grünoase mitten in der Stadt ist (war) der ruhig gelegene Garten auf der Bastei des Luxushotels im Palais Coburg. Der Palaisgarten besticht nicht nur durch seine schöne Lage gleich in der Nähe des Wiener Stadtparks, sondern auch durch seine einzigartige Begrünung mit Platanen, Magnolien und herrlichen Blumen. Ein Wasserbecken sowie eine stimmungsvolle Beleuchtung runden diese sehr imperiale Atmosphäre ab. Wir empfehlen, die ersten Sonnenstrahlen auch als Nicht-Hotelgast gleich morgens beim ausgiebigen Frühstück im Glashaus respektive im Palaisgarten des Restaurants Clementine zu genießen. 

Salonplafond im MAK 

Ebenso ein Insidertipp für ein wunderbares grünes Paradies in der Stadt ist der Garten des Restaurant Salonplafond im Museum für angewandte Kunst. Nicht nur, dass das Interieur sehr stylisch und geschmackvoll gestaltet ist, das Restaurant besitzt auch eine schattige Terrasse sowie einen wahrlich herrlichen Gastgarten mit großer Liegewiese und eigenen Liegestühlen. Dies gut versteckt im Ambiente des markanten Ziegelbaus, welcher auch das MAK beherbergt. Unsere Empfehlung wäre daher den Besuch - sei es zum Frühstück, zum Lunch oder After Work Drink - mit einer Besichtigung der vielseitigen Ausstellungen zu kombinieren. 

 

DOTS The Leo Grand

Der derzeit chicste Schanigarten der Kaiserstadt ist der neu eröffnete Garten des The Leo Grand Boutiquehotels. Ein frisch eröffnetes Designhotel zu Ehren von Kaiser Leopold I, welcher für seine Vorliebe für Theater, Musik und Exzentrik bekannt war. Auch dieser nicht nur für Hotelgäste, sondern auch für uns Wiener:innen bestimmte Garten für Frühstück, Fusion Cuisine zum Lunch oder Dinner läßt nicht nur die Herzen von Gourmets, sondern auch von Designliebhabern höher schlagen. Mit Blick auf Peterskirche sowie den historischen Charme des komplett renovierten Barockjuwels genießt man als Gast zeitgenössischen Luxus mit sehr edlem Design. Eine perfekte Oase unweit der Wiener Luxusgeschäfte des 1. Bezirks. 

Restaurant DOTS The Leo Grand

© DOTS The Leo Grand

Neue Hoheit im Rosewood Vienna

Nur wenige Schritte entfernt befindet sich der zur Zeit angesagteste Place-to-be: der romantische Gastgarten der nagelneuen Brasserie »Neue Hoheit« im ebenso neuen Rosewood Vienna. Das allererste Hotel dieser internationalen Luxushotelkette im deutschsprachigen Raum hat sich bewußt für Wien sowie seine historischen, imperialen Werte entschieden. Wiener Tradition, Handwerk und zeitgenössische Kunst spürt man daher in allen Räumlichkeiten, nicht nur im Restaurant- und Barbereich. Dennoch ist der »Secret Garden« mit seinem angrenzenden Garden Room für privates Fine Dining und traumhaftem Blick über die Dächer Wiens ein wahrlich einzigartiges grünes Paradies in der Wiener Innenstadt.

Brasserie Casino Zögernitz

Dort wo einst schon Johann Strauss zu seinen Walzerklängen Konzerte gab, zog im renovierten Biedermeier-Ambiente die französisch-mediterran inspirierte Brasserie Casino Zögernitz unter der kulinarischen Federführung von Marco Simonis ein. Neben dem wahrlich für Wien außergewöhnlichen, farbenfrohen Interior Design aus bunten Samtbezügen, schwarzem Mamor, antiken Lampendesigns und Reliefplafond besticht vor allem der lauschige Gastgarten. Ein Mix aus Wiener Kastanien- und südländischen Olivenbäumen sorgen für viel Schatten selbst an heißen Sommertagen und die köstlichen Soul Food Speisen in Kombination mit eiskaltem Rosé Champagner lassen Urlaubsträume wach werden. 

Brasserie Casino Zögernitz

© Brasserie Casino Zögernitz

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 06/2022