© Richard Lampert

So müsste man flechten können! Aber selbst wer diese Technik nicht beherrscht, darf sich über die wunderschönen Rattan-Möbel dieser Design-Brands freuen.

18 . Juli 2022 - By Redaktion

Öl, Früchte, Holz – Palmen liefern viele verschiedene Dinge und der Mensch hat gelernt, sie zu seinem Vorteil zu nutzen. Bei der Rattanpalme ist es das gleichnamige Rattan oder auch Peddigrohr, das aus dem Stamm der Pflanze gewonnen wird und sich in unzähligen Varianten verarbeiten lässt. Die bekanntesten davon sind Flechtwerke wie Körbe oder Möbel. Wir stellen Ihnen heute sechs ganz besonders gelungene Objekte vor, die aus dem natürlichen Material hergestellt wurden. 

 

Freier Schwinger

Freischwinger schreien nach Bauhaus, und auch der »MR Chair« von Knoll zelebriert seit seiner Wiederbelebung 2018 das Design von Mies van der Rohe, der diesen Sessel bereits 1927 in Anlehnung an Marcel Breuer’s Konstruktionen entwarf.

 

 

 

Weiche Liege

Bei Manufactum wird feinstes Handwerk schon immer groß geschrieben, deshalb verwundert es nicht, dass dieser wunderbare Liegestuhl aus Rattan zu ihrem Produktportfolio zählt.

 

 

 

Leichte Beisteller

Inspiriert von Afrikanischen Trommeln, setzen diese beiden leichten Beistelltische von KARE schwungvolle Akzente, ganz egal ob auf der Terrasse oder im Innenraum.

 

 

 

Schöner Klassiker

Der »E10« von Richard Lampert ist ein echter Klassiker unter den Rattan-Möbeln, wurde er doch bereits in den 1940er-Jahren von Egon Eiermann entworfen, dem es gelang, einzig durch geschicktes Flechten diesen stabilen Sessel herzustellen.

 

 

 

Treuer Trolley

Wer meint, ein Teewagen wäre längst aus der Mode gekommen, der kennt den »Trolley 900« von Artek noch nicht. Diese mobile Wägelchen besteht zwar nicht komplett aus Rattan, doch verbindet es das Beste aus der Holzwelt miteinander.

 

 

 

Schicker Lampenschirm

Fast wie einen traditionellen Vogelkäfig designte moooi den »Emperor«-Lampenschirm, und auch das Märchen dazu war schnell erfunden. Drei verschiedene Größen und zwei verschiedene Farben bieten die Niederländer an.

 

 

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2022