© Laurian Ghinitoiu

LIVING präsentiert die beeindruckendsten Architektur-Juwelen der Welt. Dieses Mal geht es nach Dubai, die Metropole in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

31 . Januar 2020 - By Sandra Keplinger

Zwei hundert Meter hohe Türme, die durch ein vierstöckiges Atrium im Erdgeschoß und eine asymmetrische Skybridge verbunden sind, schmücken seit Kurzem die Skyline von Dubai. Die
umliegende Stadt spiegelt sich in der Fassade – nur das kubistisch anmutende »Loch« in der Mitte verhindert ein optisches Verschmelzen des Gebäudes mit seiner Umgebung. »Das Design drückt eine skulpturale Sensibilität aus, die das Gleichgewicht zwischen fest und leer, undurchsichtig und transparent, innen und außen neu erfindet«, schwärmt Mahdi Amjad. Der CEO von Omniyat war für die Entwicklung des aufwendigen Baus zuständig und arbeitete eng mit ZH Architects zusammen. Das Konzept stammt noch von der 2016 verstorbenen Zaha Hadid selbst und wurde von ihrem Büro in London fertiggestellt. Noch dieses Jahr werden die Pforten des »ME by Meliá«-Hotels geöffnet, das im Opus untergebracht ist. Außerdem finden zwölf Restaurants, Büroflächen und eine Sky-Bar in dem baulichen Kunstwerk Platz. zaha-hadid.com, omniyat.com

Opus, Dubai

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden. Zur Datenschutzerklärung.

Karte aktivieren
LIVING Nr. 01/2020

Erschienen in:

LIVING Nr. 01/2020

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 01/2020