© Gareth Gardner 2016

Falstaff LIVING Herausgeberin Angelika Rosam über die Highlights der neuen Ausgabe...

05 . Oktober 2017 - By Angelika Rosam

Neulich in einem angesehenen Sternerestaurant in Wien:  Ein international renommierter Chef war zu einer Gastperformance geladen, um zu zeigen, was es heißt, kulinarische Designkreationen auf den Teller zu zaubern. Man orientiere sich dabei an der Kunst, hieß es, sozusagen Kulinarisches so kunstgerecht zu inszenieren, dass es weniger mit -einer Speise als mit der Schaffensekstase eines Damien Hirst gleichzusetzen sei. Kunst auf dem Teller also, die auch noch schmecken und überzeugen soll. Geht sich das aus? Eine ernst zu nehmende Bewegung oder doch nur eine künstlich hochstilisierte Modeerscheinung? Experten und Food-Stylisten sind sich einig, dass sich die moderne Kunstküche mittlerweile als mehr als nur ein Trend in der gehobenen Gourmetszene etabliert hat. Essen sei zu einem Tool der Selbstverwirklichung avanciert. Lebensmittel werden immer mehr zur Ausdrucksform der Persönlichkeitsentwicklung, heißt es in Fachkreisen. Eine gewisse Optik ist deshalb naheliegend. So ist die Präsentation eines Gerichts Teil der Kreativität eines Kochs und damit zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Ganzen geworden. »Bei Food Design ist es wie in der Mode oder beim Interior«, bringt es der Foodstyle-Experte Martin Hablesreiter noch konkreter auf den Punkt. »Es ist ein laufender, sich ständig verändernder Prozess und für die moderne Küche nicht mehr wegzudenken.«

Nach Herzenslust Kreativität versprühen

Laufende Veränderungen sind auch in der Welt des Interiors spannend. Wenn Sie allerdings die Frage stellen, was wir im aktuellen LIVING an neuen Trends präsentieren, muss ich leider passen. Trend ist nämlich, dass es keinen konkreten gibt. Das Schöne daran: Der Mut zur Individualität ist gefragt. Es exis­tieren so viele Ideen, Richtungen und Strömungen, die in der Kreativität und in der Zusammenstellung von Wohn(t)räumen einen unglaublichen Spielraum zulassen. Vor allem dann, wenn der Luxus der Kunst eine Rolle spielt. Sie ist allgegenwärtig, spielt tabulos ihr Spiel, bricht sehr willkommen Regeln und ist im Interior-Design ein unverzichtbarer Partner. Wir dienen dabei gerne als Ratgeber, Entertainer und Stimmungsmacher!

LIVING Nr. 04/2017

Erschienen in:

LIVING Nr. 04/2017

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 05/2019