© Shutterstock

My City: Architektonischer Rundgang durch Toronto

Toronto vereinigt das Europäische einer dicht bebauten fußgängerfreund­lichen Stadt und die wirtschaftliche Dynamik des Amerikanischen.

21 . März 2022 - By Redaktion

Es ist vielleicht die internationalste unter Kanadas Großstädten: Toronto vereinigt das Europäische einer dicht bebauten fußgängerfreundlichen Stadt und die wirtschaftliche Dynamik des Amerikanischen. Es gilt nicht zu Unrecht als eine der multikulturellsten und tolerantesten Städte der Welt. Berühmt ist seine Silhouette am Lake Ontario mit dem 553 Meter hohen CN Tower in ihrer Mitte, jahrzehntelang das höchste Bauwerk der Welt. Torontos Architektur spiegelt all diese Charakteristika wider – und kaum jemand weiß das so genau wie Alex Bozikovic, Autor des wichtigsten Architekturführers der Stadt und Architekturkritiker der renommierten »Globe and Mail«.

»Toronto ist eine Stadt im Werden«, sagt er. »Innerhalb von zwei Generationen ist sie von einem langweiligen, konservativen Ort zur schnellstwachsenden Metropole Nordamerikas geworden. Einwanderungswellen haben sie mit Einflüssen aus aller Welt bereichert, von chinesischem Essen bis zu jamaika-nischer Musik. Die Architektur der Stadt ist ebenso transformiert worden, das alte britische Straßenraster wurde im 20. Jahrhundert von der Moderne überformt. Mies van der Rohe und I. M. Pei haben hier berühmte Wolkenkratzer entworfen, heute kommen neue von BIG, Foster + Partners und Adrian Smith + Gordon Gill hinzu. Gläserne Türme erheben sich über Straßen mit niedrigen Häusern aus roten Ziegeln - ein unordentlicher, aber auch schöner Tanz.«

Innerhalb von zwei Generationen ist Toronto von einem langweiligen, konservativen Ort zur schnellstwachsenden Metropole Nordamerikas geworden.

Alex Bozikovic

Alex Bozikovic ist der Architekturkritiker der »Globe and Mail« und Co-Autor von »Toronto Architecture: A City Guide«.

© Globe and Mail

ERSCHIENEN IN

LIVING Nr. 01/2022
Zum Magazin

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2022