© Shutterstock

Me-Time im Lockdown: Diese 8 Produkte sind wahre Seelenstreichler

Seit fast einem Jahr kämpft die Welt gegen die Corona-Pandemie. Lockdown folgt auf Lockdown und eine wirkliche Besserung der Situation scheint nicht in unmittelbarer Sichtweite. Warum gerade jetzt eine Me-Time wichtig ist, wie man sich von der andauernden Belastung etwas erholt und welche Produkte Körper und Geist gut tun, zeigt LIVING.

21 . Januar 2021

Die aktuelle Situation verlangt viel von uns ab. Durch die Corona-Krise und den damit einhergehenden Lockdowns sind wir immer wieder dazu gezwungen, viel Zeit mit uns selbst zu verbringen. Das Gefühl, dass einem alles ein bisschen zu viel wird, schwingt dabei ständig mit.

Covid-19 hat unsere Welt völlig auf den Kopf gestellt. Tausende haben ihre Arbeitsplätze verloren und vielen wurde das Gehalt gekürzt. Diejenigen, die ihren Job behalten haben, arbeiten vermehrt im Home-Office, während sie auch die Kinder betreuen und versorgen. Dazu kommt, dass uns jene Orte, an denen wir den Alltag für einen Moment ausblenden konnten, weggenommen wurden. Kein Fitnessstudio, kein Kino, Theater oder Konzerte, kein Shoppen in den Geschäften und kein Ausgehen. 

In dieser Situation ist es also leicht, sich verloren und eingesperrt zu fühlen. Und es geht uns allen so. Daher ist es Zeit, die Not zur Tugend zu machen, die Welt auszusperren und sich ganz der Me-Time hinzugeben.

Alltag aus und relaxen

Es tut uns und unserer Psyche gut, einige Stunden abzuschalten und jene Dinge zu tun, die uns glücklich machen. Sei es beim Musik oder Podcast hören, auf dem Sofa in die Lieblingsdecke kuscheln, einen Spa-Tag einlegen oder sich ein wohltuendes Bad gönnen: LIVING präsentiert schicke IT-Pieces, die die wohlverdiente Me-Time noch schöner gestalten.

Feeling good

Bedeckt

Sich mit einer Tasse Tee und einer kuscheligen Decke auf die Couch zu kuscheln, ist einfach Entspannung pur. Mit der farbenfrohen Plaid von Missoni muss man auch auf Stil nicht verzichten. 

 

Lauschen

Welt aus, Podcast an: Empfehlen können wir »Clever« von den Gründerinnen des Blogs design-milk.com. Kreative jeder Façon – darunter Gestalter wie Kelly Wearstler, Ini Archibong und Lee Broom – kommen zu Wort und bieten Einblicke in ihren Werdegang, Inspirationen und Projekte.

 

Kuschel-Buddy

Nach einem heißen Bad lässt es sich besonders gut in einem weichen Bademantel relaxen. Ein besonderes Gefühl des Wohlbefindens vermittelt der »Linge Robe« von Society Limonta.

 

Orientalisch

Die Kerze »Marrakech« aus der Falstaff LIVING Home Collection lädt mit ihren orientalischen Noten von Jasmin, Orange und Zimt zum Träumen ein. 

 

Black Beauty

Bei der Me-Time darf eine Gesichtsmaske nicht fehlen, denn nur wer sich in seiner Haut wohlfühlt, kann dies auch ausstrahlen und nach Außen transportieren. Die »EGF Cream Mask« von Babor hilft dabei und stimuliert die Bildung hauteigener epidermaler Growth Factors mit biomimetischen Peptiden.

 

Namaste

Bewegung kann Balsam für die Seele sein. Yoga ist für die Me-Time genau richtig. Man lernt wichtige Atemübungen und findet sein inneres Gleichgewicht. Perfekter Partner: die Matte von AloYoga.

 

Vision of Sound

»We have to dance it out« war schon die Devise von Christina und Meredith in »Grey's Anatomy«, um den Kopf freizubekommen. Und wir tun es ihnen gleich. Die richtigen Klänge liefert Bang & Olufsen mit dem Design-Lautsprecher «Beolab 90«.

 

Naturfreuden

Schon lange keine Blumen mehr geschenkt bekommen? Einfach selbst eine Freude machen und mit einem wundervollen Strauß, wie dieser hier von Doll's Blumen, gute Laune ins Zuhause holen.

 

© Falstaff - Kann Produktplatzierung enthalten
Folge Falstaff Living auf
Folge falstaff living auf

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 02/2021