© Signa

»Living Room«: Virtuelle Immobilienbesichtigung

Signa eröffnet in der Wiener Innenstadt die neue Präsentationsfläche »Living Room« mit der Möglichkeit zur virtuellen Immobilienbesichtigung.

03 . Juli 2017

Den Puls der Zeit zu treffen ist in der Immobilienbranche oberste Prämisse. Die Immobilienfirma Signa eröffnete deswegen Ende Juni in der Wiener Innenstadt eine 100 Quadratmeter große Verkaufsfläche mit dem Namen »Living Room«, um den Besuchern eine bessere Vorstellung ihrer zukünftigen Eigenheime vermitteln zu können.

Virtual Reality ist die Zukunft

Besonders ist die Möglichkeit der virtuellen Begehung: Neue Technologien wie »HTC Vive«  lassen es mittlerweile zu, sich komplett frei und selbstständig im Raum zu bewegen. Kunden können bereits vor der Fertigstellung der Gebäude die Fliesen- und Bodenbeläge aussuchen. Außerdem kann mit einem Gamepad durch die neue Wohnung spaziert werden.

Reges Interesse bei der Eröffnungsführung des «Signa Living Rooms«.

Reges Interesse bei der Eröffnungsführung des «Signa Living Rooms«.

© Signa / Katharina Schiffl

Der Kunde verlangt von der Immobilien- und Bauindustrie immer mehr Individualität. Da helfen Tools wie Virtual Reality enorm, und da helfen Services wie der Signa ›Living Room‹. Hier bieten wir unseren Kunden nun auch die Möglichkeit, sich in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre persönlich von unseren Experten beraten zu lassen.
Christoph Stadlhuber, Geschäftsführer Signa

INFO

Signa Living Room
Freyung 3, Innenhof des Palais Harrach, 1010 Wien
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr; Terminvereinbarung erbeten
www.signa.at


Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

AKTUELLES MAGAZIN 05/2019