© Didi Strauss, beigestellt

Wer wahre Erholung ohne ­Jetlag sucht, ist auf Mauritius ­bestens ­aufgehoben. Wir werfen einen Blick auf die attraktivsten Immobilien, die im Paradies auf einen Käufer warten.

18 . August 2019 - By Sandra Keplinger

Meer, Sonne, frische Früchte, sattes Grün. Das sind nur einige der Attribute, die Mauritius zum Reiseziel für die perfekte Auszeit machen. Der Inselstaat im Südwesten des Indischen Ozeans besticht mit traumhafter Landschaft und unvergleichlicher Ruhe: Seit Kurzem gibt es zweimal pro Woche Direkt­flüge von Wien; zehn Stunden später steigt man aus, ganz ohne Jetlag. Grund genug, sich dort ein eigenes Anwesen anzuschaffen! »Mit nur zwei Stunden Zeitverschiebung hat man den Luxus, einfach anzukommen und sich fallen lassen zu können«, sagt Gerda Chalupa von Chalupa Immobilien. »Die Hindus haben eine ganz andere Lebensphilosophie als wir und nehmen einem den Stress förmlich von den Schultern.«

Tiefes Vertrauen

Seit 2004 ist Chalupa Immobilien in Mauritius tätig und vertreibt Luxusanwesen mit genialer Infrastruktur. »Ich liebe das Thema Mauritius, hier herrscht kompromisslose Qualität! Ich habe in all den Jahren jede Ecke der Insel bereist, alles ausprobiert und kenne die Vor- und Nachteile«, erzählt Gerda Chalupa weiter. Nachteile scheint es allerdings kaum zu geben: Dank demokratischer und sozialer Stabilität, guter Anbindung an internationale Schulen und modernster medizinischer Ver­sorgung ist Mauritius im Immobiliensektor sehr attraktiv geworden. Bei privaten Residenzen mit Pool im »Anahita Resort« legt der Wert im Schnitt um 25 Prozent zu, wobei auch schon Steigerungen von bis zu 133 Prozent in vier Jahren vorgekommen sind. Das liegt nicht nur an der Lage, sondern auch am Villen-Konzept vor Ort. So können Hauseigentümer die Services des »Anahita Golf & Spa Resort« und des »Four Seasons« nutzen. »Es gibt Zimmerservice wie in einem Hotel, aber man ist trotzdem in privater Umgebung. Und wenn man will, erwartet einen ein voller Kühlschrank bei der Ankunft.« 

Fünfzig brandneue Residenzen gibt es auch im »One & Only Le Saint Géran« zu erwerben.  Auch bei diesen Villen mit drei bis sechs Schlafzimmern kommt das »Integrated Resort Scheme« ins Spiel. »Besonders interessant sind diese Objekte für Investoren, die außerhalb des Euro-Raums agieren möchten«, erklärt Chalupa. »Und was gibt es Schöneres als ein Investment, das sowohl für die eigene Familie als auch zur Weitervermietung genutzt werden kann?« 

Weitere Informationen unter chalupa.at

LIVING Nr. 03/2019

Erschienen in:

LIVING Nr. 03/2019

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2020