© Jan Lackner

Landtmann's Jausen Station bringt Farbe in den Schlosspark

In unserer Reihe »Die schönsten Schanigärten Österreichs« zieht es uns diese Woche in royale Gefilde. In Landtmann's Jausen Station genießt man die Auszeit vom Alltag, wo einst die Kronprinzen spielten.

14 . August 2020 - By Katrin Ofner

»Ihr Hideway im Schlosspark Schönbrunn«: So lautet das Motto von Landtmann's Jausen Station. Und tatsächlich findet man in dem Lokal, das von der Wiener Gastro-Familie Querfeld betrieben wird, fern ab vom Lärm eine geschmackvolle Ruheoase. 

Das In­te­ri­eur aus weißen Tischen kombiniert mit den gepflegten Kräuterbeeten und hohen Hecken lässt Besucher schnell von der Hektik der Stadt entfliehen. Die bunten Stühle sorgen zusätzlich für gute Laune. 

Der Pavillon selbst, der einst die Spielhütte der Kaiserkinder war und in den 1920er-Jahren umgebaut wurde, ist schlicht in Weiß gehalten. Lediglich das pastellgrüne Dach sorgt von Weitem für einen dezenten Farbklecks. 

Groß aufgetischt wird in Landtmann's Jausen Station - wie der Name bereits vermuten lässt - natürlich auch. Das Restaurant bietet ein Kaiser- und Kronprinzenfrühstück, die fast schon legendäre Brettljause sowie hausgemachten Torten und Mehlspeisen aus der Landtmann's Original Backstube. Besonders empfehlenswert: der Kaiserschmarrn. Wahrlich kaiserlich dieser Ort. 

Landtmann’s Jausen Station
Schönbrunner Schlosspark
Kronprinzengarten 1130 Wien
(Eingang über Meidlinger Tor)

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden. Zur Datenschutzerklärung.

Karte aktivieren

Für den LIVING Newsletter anmelden

* Mit Stern gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Anrede

Genuss – das ist zentrales Thema der Falstaff-Magazine. Nun stellen wir das perfekte Surrounding dafür in den Mittelpunkt. Das Ambiente beeinflusst unsere Sinneseindrücke – darum präsentiert Falstaff LIVING Wohnkultur und Immobilien für Genießer!

JETZT NEU 05/2020